Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V Home/Startseite: DMLBonn
Kontakt
Informationen Archiv Links Rundbriefe
Stellungnahmen Termine Spenden

Startseite/Home der DMLBonn e.V.
DMLBonn - Termine


Aktivitaeten der DMLBonn in der Vergangenheit


Spezielle Anlaesse
ZMD - Vertreterversammlungen Zentralrat der Muslime in Deutschland
Einheit der Muslime
Christlich-Islamische Pfingsttagungen - ehemals Bendorf
JCM - Begegnung von Juden, Christen und Muslimen - ehemals Bendorf
JCM - Jewish-Christian-Muslim-Summer School - Ammerdown
JCM - Tagung in der Evangelischen Akademie Arnoldshain
URI - Veranstaltungen der United Religions Initiative
Filmabende von Baha'i-Gemeinde Bonn, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. und URI Deutschland e.V.
CIG - Veranstaltungen der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V. sowie des Koordinierungsrats der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialogs in Deutschland (KCID)
Dialogseminare Islam-Christentum - Malteserhof in Koenigswinter
Dialogreihe "Christen und Muslime im Gespraech" - Siegburg
Arbeitskreis Christen und Muslime - Evangelische Trinitatiskirchengemeinde Bonn
Bendorfer Forum e. V.
Festgebete
Vortraege/Podiumsgespraeche/Andere Aktivitaeten
Termine von DMLBonn-Vorstandsmitglied Dr. Raschid Bockemuehl
DIWAN - Deutscher Islam-Wissenschaftlicher Ausschuss der Neumonde (intern)
Planungsteam Christlich-Islamische Pfingsttagungen - Bendorf (intern)
JCM - Fruehjahrskonferenz Planungsteam (intern)
Jahresversammlung Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (intern)
Jahresversammlung Deutsche Muslim-Liga e.V. (intern)
Vorstandssitzung Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (intern)
JCM - Organizing Committee - (intern)
Bendorfer Forum e. V. (intern)
CIG - Veranstaltungen der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V. (intern)
Rat der Muslime in Bonn (intern)



Spezielle Anlaesse

12. Juli 2015
Friedensgebet auf Burg Namedy

Info zur Veranstaltung  

8. Februar 2015
Feierlichkeiten „60 Jahre Muslim-Liga“ in Hamburg
(voraussichtlich Freitag – Montag)

29. Juni 2014 (Sonntag)
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park" auf Burg Namedy
Beginn ca 13:00 dann Veranstaltungen im Schloss-Park bis in den Abend hinein
Gastgeberin ist Prinzessin Heide von Hohenzollern Ort: Burg Namedy, Namedy am Rhein
Zeit: ca. 13 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de, www.burg-namedy.de
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V. KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

Sonntag, 30. Juni 2013
Friedensgebet in Burg Namedy im Rahmen des Sommerfests „Kunst im Park“
Fest ab 12 Uhr. Friedensgebets: 14 Uhr. Ort: Andernach.

24. Juni 2012 (Sonntag)/ 4. Scha'ban 1433
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park" auf der Burg Namedy

Beginn ca 13:00 dann Veranstaltungen im Schloss-Park bis in den Abend hinein
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy
Zeit: 13 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de, www.burg-namedy.de
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

3. Juli 2011 / 1. Scha'ban 1432 Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park" auf der Burg Namedy
Beginn ca 13:00 dann Veranstaltungen im Schloss-Park bis in den Abend hinein
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy
Zeit: 13 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de, www.burg-namedy.de
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

27. Juni 2010 / 15. Radshab 1431
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park" auf der Burg Namedy

Beginn ca 13:00 dann Veranstaltungen im Schloss-Park bis in den Abend hinein
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy
Zeit: 13 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82

info[at]burg-namedy.de,
Burg Namedy Webseite
Foto einiger Teilnehmer am Friedensgebet 2008.
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

28. Juni 2009 / 5. Radshab 1430
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park" auf der Burg Namedy

Beginn ca 13:00 dann Veranstaltungen im Schloss-Park bis in den Abend hinein
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy
Zeit: 13 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de,
Burg Namedy Webseite
Foto einiger Teilnehmer am Friedensgebet 2008.
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

Samstag, den 09. Mai 2009 / 14. Dshumada 'l-Ula 1430
Der Dom zu Köln - Einladung

Empfang der fünf Bistümer Nordhein-Westfalens zum christlich muslimischen Dialog
Schech BASHIR, Chadigah Kissel, Karimah Stauch, Wilhelm Sabri und Yahya Orr waren dabei
Veranstaltungsort: Im Maternushaus, Karianal-Frings-Str. 1-3, 50668 Köln
16:00 Uhr Empfang im Dreikönigssaal

16.Oktober 2008 / 15. Schawwal 1429
Gemeinsam gegen Antisemitismus und Islamophobie

Schech BASHIR Ahmad Dultz, Deutsche Muslimliga Bonn e.V. Dr. Irene Runge, Jüdischer Kulturverein Berlin Bekir Alboga, Referatsleiter für die interreligiöse und interkulturelle Zusammenarbeit
Moderation: Dr. Sabine Schiffer - IMV Institut fuer Medienverantwortung.
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Erlangen, Institut für Medienverantwortung, Türkisch Islamischer Kulturverein, Islamische Gemeinde, Ausländerbeirat der Stadt Erlangen… Unterstützer: Abrahamische Teams (im Rahmen des EU-Projekts des Interkulturellen Rates) (Stand 17.07.2008) Dr. Sabine Schiffer - IMV Institut fuer Medienverantwortung.
Ort: Erlangen.
Juden und Muslime bilden jeweils eine Minderheit in Deutschland. Neben etlichen Unterschieden zwischen den beiden Gruppen, weisen sie auch einige Gemeinsamkeiten auf. Diese betreffen sowohl religiöse Inhalte als auch die Erfahrung von Diskriminierung. Antijüdische und antimuslimische Stimmungen und Äußerungen sind im deutschen Alltag – etwa im Mediendiskurs – häufig präsent. Aber auch zwischen Juden und Muslimen kommt es zu diskriminierenden Stellungnahmen oder gar Aktionen. Darum sind Signale aus den genannten Gruppen besonders wichtig, die sich diesen Trends nach innen und nach außen entgegen stellen. Wichtig ist es, dass die solidarischen Zeichen von Juden und Muslimen zueinander auch sichtbar werden. Mit Irene Runge, Vorsitzende des Jüdischen Kulturvereins Berlin und Initiatorin der Erklärung „Wider die Islamophobie“, Schech BASHIR Ahmad Dultz, Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn, und Bekir Alboga von der Ditib Köln konnten renommierte Vertreter dieser Haltung gewonnen werden. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden sie ihre Ansichten, Erfahrungen und Einschätzungen untereinander und mit dem Publikum erörtern.
Veranstaltungsort: Pacelli Haus, Sieboldstr. 3, Erlangen
Auszug aus dem 26. Monatsbrief. November 2008 - Cheschwan/Kislew 5769 des Juedischen Kulturvereins Berlin e.V.

10.-11. Dezember 2008 / 12. Dhu 'l-Hidschdscha 1429
Caritasgespraeche 2008 "Vergaenglichkeit: der end-gueltige Mensch? ... von den Spuren des Lebens."

Vortraege, Podiumsdiskussionen und Arbeitsgruppen mit: Karimah Stauch (Vorsitzende DMLBonn, Europaeische Koordinatorin der United Religions Initiative (URI)), Oberrabbiner Prof. Paul Chaim Eisenberg (Wien), Univ.-Prof.Dr. Dietmar Mieth (Universitaet Tuebingen), Dr. Wolfgang Wiedemann (Evang. Theologe, Pfarrer, Klinikseelsorger und Psychoanalytiker). Moderation: Dr. Franz Josef Koeb (ORF). Ort: Bildungshaus St. Arbogast, Goetzis, Vorarlberg, Oesterreich. Veranstalter: Caritas Vorarlberg.
Pressemitteilung zur Veransstaltung

22. Juni 2008 / 17. Djumada-l-Achira 1429
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park"
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy, Namedy
Zeit: 14 Uhr
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de,
www.burg-namedy.de.
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

27.November 2007 / 17. Schawwal 1428
Launch of the European Platform for Jewish Muslim Cooperation,
with Richard Howitt MEP

Ort: Europaeisches Parlament, Bruessel, Belgien
Veranstalter: CEJI – A Jewish Contribution to an Inclusive Europe.
Fuer die DMLBonn nahmen Schech BASHIR und Karimah Stauch am Kongress im Europaeischen Parlament teil.
Gastgeber war der britische Europa-Abgeordnete Richard Howitt.

19.- 20. November 2007 / 9 - 10. Dhul Qa´da 1428
Schlusskonferenz zum Europaeischen Jahr der Chancengleichheit fuer Alle 2007
Closing-Event of the European Year of Equal Opportunities for All 2007 (EYEO 2007)

Schech BASHIR hat fuer die DMLBonn an der Konferenz teilgenommen, die auch einen Austausch mit dem Ministerpräsidenten Portugals und ein Gala-Diner umfasste

07.- 08. November 2007 / 26. - 27. Schwwal 1428
Verleihung des Golden Stars Award 2007 an die „United Religions Initiative (URI) Europe“
Ort: Bruessel, Belgien
Karimah Stauch hat, gemeinsam mit weiteren URI Europa Vorstandsmitgliedern, den Preis fuer URI Europa entgegen genommen.
Der Preis wurde von EU Kommissar fuer Bildung und Erziehung, Jan Figèl, verliehen.
Pressemitteilung zur Preisverleihung
Auch Schech BASHIR ist Mitglied im Europavorstand der „United Religions Initiative“ (URI).

27. Oktober 2007 / 15. Ramadan 1428
Festveranstaltung zum 25-jährigen Jubiläum der Christlich Islamischen Gesellschaft (CIG)
Festredner: Reis-ul-Ulama und Grossmufti von Bosnien, Herr Dr. Mustafa Ceric
Die CIG wird in diesem Jahr 25 Jahre. Dies wird mit einer Festveranstaltung gefeiert. Thema des Festvortrags von Reis-ul-Ulama und Grossmufti von Bosnien Herr Dr. Mustafa Ceric ist "Christen und Muslime - gemeinsame Wurzeln und Perspektiven für Europa"
Anmeldungen und weitere Infos unter
Dr. Thomas Lemmen, Pf 410 608, 50866 Köln, Fax: 0221 / 322 3065, lemmen[at]chrislages.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
Ort: Kardinal-Schulte-Haus, Overather Straße 51 - 53 51429 Bergisch Gladbach
Zeit: Samstag, 27.Oktober 2007, 10:30 bis 14:00 Uhr
Information und Anmeldung

5.-27. September 2007 / 22. Scha´ban - 15. Ramadan 1428
Tajikistan-Reise
Schech BASHIR wird in Tajikistan sein (teilweise Staatsgast)

Dienstag, 25. September 2007 / 13. Ramadan 1428
Iftar-Einladung durch den amerikanischen Botschafter in Deutschland

Zeit: 19 Uhr. Ort: Koeln

26. August 2007 / 12. Schaban 1429
Fest der Religionen auf dem Bonner Marktplatz
Gemeinden lernen sich kennen
"Weißt Du, wer ich bin?" - unter diesem Motto fand am Sonntag auf dem Marktplatz erstmals ein Tag der interreligiösen Begegnung statt. Höhepunkt war die Unterzeichnung der "Kölner Friedensverpflichtung" für ein respektvolles Miteinander durch verschiedene Kirchenführer und Bürger. Die Koelner Friedensverpflichtung haben in Bonn Vertreterinnen und Vertreter der Juedischen Gemeinde, der Kirchen und des Rats der Muslime in Bonn unterzeichnet. Als Schech der Sufi-Tariqah As-Safinah zeichnete Schech BASHIR Ahmad, als Stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. KARIMAH Stauch
Flyer zur Veranstaltung
Pressebericht aus dem Generalanzeiger Bonn online
Koelner Friedensverpflichtung
Foto1 zur Veranstaltung (von privat)
Foto2 zur Veranstaltung (von privat)
Foto3 zur Veranstaltung (von privat)

1. Juli 2007 / 15. Djumadal-Achira 1428
Interreligioeses Friedensgebet im Rahmen des Sommerfests "Kunst im Park"
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Ort: Burg Namedy, Namedy
Zeit: 13 Uhr
Von Seiten der DMLBonn waren Karimah Stauch, Chadigah M. Kissel, Schech BASHIR und Soraya Fani dabei

06. Februar 2007 / 18. Muharram 1428
Gespräch bei Bischof Huber mit Vertretern muslimischer Verbände

Die DMLBonn unterstuetzt als Gruendungsmitglied im Zentralrat der Muslime (ZMD) den Kurs der muslimischen Dachverbaende. Die Teilnahme von Taufiq Mempel fuer die DMLBonn wird daher abgesagt
Ort: Berlin Zeit: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
Absage der islamischen Dachverbaende zum Gespraech mit Bischof Huber
Schreiben der Deutschen Muslim-Liga an Bischof Huber vom 20. Februar 2007
Antwortschreiben der Evangelischen Kirche Deutschland an Schech BASHIR Dultz von der Deutschen Muslim-Liga Bonn vom 28. Maerz 2007

17. - 18. Januar 2007 / 27. - 28. Dhul-Hidja 1427
2nd ASEM Interfaith Dialogue - Implementation of Larnaca Action Plan - Meeting of Working Groups
Ort: Budapest, Ungarn KARIMAH Stauch wird als deutsche Delegierte an der Sitzung der Arbeitsgruppen teilnehmen
Weitere Informationen unter der: DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V. KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

16. Juli 2006 / 20. Dschumadal-Akhira 1427
Friedensgebet auf Burg Namedy

Das Friedensgebet findet im Rahmen des Sommerfests „Kunst im Park“ statt.
Gastgeberin ist die Prinzessin Heide von Hohenzollern
Naehere Informationen:
Burg Namedy, D-56626 Andernach, Tel. 02632 / 48625 Fax: 0049 (0)26 32/49 26 82
info[at]burg-namedy.de, www.burg-namedy.de.
Friedensgebet der DMLBonn von Schech BASHIR Ahmad Dultz und Sidi Sabri Willh. Hoffmann
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

01. - 02. Juli 2006 / 05. - 06. Dschumadal-Akhira 1427
Opportunities and challenges of being a Muslim in Europe today
Moeglichkeiten und Herausforderungen eines europaeischen Muslims in der heutigen Zeit
Schech BASHIR ist zu dieser Tagung eingeladen und wird teilnehmen
Conference Steering Committee
His Eminence Raisu-l-Ulama Dr. Mustfa Ceric - the Grand Mufti of Bosnia, Prof. Tariq Ramadan - Lokahi Foundatoin, Oxford University, Amr Khaled - Rightstart Foundation Intgernational, Dr. Fouad Alaoui - Conseil Francais du Culte Musulman,Dr. Anas al-Shaikh Ali - Forum against Islamophobia and Rascism (FAIR), Dilwar Hussain - the Islamic Foundation, Dr. Ibrahim Kalin - Foundation for Political, Economic and Social Reserach (SETA), Sarah Joseph - emel Magazine, Ali Kizilkaya - Islamrat fuer die Bundesrepublik Deutschland, Dr. Farhan Nizami - Oxford Centre for Islamic Studies (OCIS), Sir Iqbal Sacranie - The Muslim Council of Britain (MCB), Prof. Ali Köse - Marmara University, Istanbul
Ort: Istanbul, Zeit: ganztaegig
Traegerorganisation: Muslims of Europe

10. Juni 2006 / 06. Dschumadal-Ula 1427
Egalitaerer Minjan in der Juedischen Gemeinde Frankfurt feiert Bat Mizwa
Dies war ein historisches Ereignis, da erstmals fuer eine gemischte Gemeinde der gesamte Gottesdienst nur von Frauen gestaltet und durchgefuehrt wurde
SCHECH BASHIR, CHADIGAH, CLAUDIA waren fuer die DMLBonn dort
Sie waren an beiden Programmteilen dabei und zwischendurch bei Dr. Annette Mehlhorn und Familie zu Gast
Samstag, den 10. Juni im Festsaal des Ignaz Bubis-Gemeindezentrums, Savignystr. 66, 60325 Frankfurt am Main zu einem feierlichen Schabattmorgen-Gottesdienst mit anschließendem Kiddusch (10:00 - 15:00)
ab 22:00 Uhr, nach der Hawdala, 22:41 zu einem Fest mit Musik und Tanz
weitere Informationen unter: www.minjan-ffm.de

15. April 2006 / 16 Rabi'ul-Awwal
A Gathering of Hearts
Illuminating Compassion
Eine Veranstaltung mit dem 14. DALAI LAMA und Muslimen in der USA
SCHECH BASHIR war zu diesem Zusammensein eingeladen, konnte aber aus terminlichen Gruenden nicht dabei sein
Einladung zur Veranstaltung "A Gathering of Hearts"
Ort: San Francisco, California

29. Maerz 2006 / 29. Safar 1427 (Mittwoch)
Einladung an muslimische Vertreter durch Bischof Huber, Ratsvorsitzender der EKD (E. Kirche in Deutschland)(intern)

Schech BASHIR konnte aus Termingruenden leider nicht teilnehmen
Zeit: 14:30 - 16 Uhr, Ort: Berlin

06. Maerz 2006 / 06. Safar 1427
Einladung an Schech BASHIR und CHADIGAH zum 50-jaehrigen Jubilaeum ins Leo-Baeck-College in London (intern)
Schech BASHIR und Chadigah M. Kissel sind "Honoray Fellows" (Ehrenprofessoren) am Leo-Baeck-College seit Oktober 1998 und als solche dazu eingeladen

Das 50-jaehrige Jubilaeum des Leo-Baeck-College wird ebenso gefeiert wie die 50-jaehrige jahrzeit von Rabbi Dr. Leo Baeck
Schech BASHIR konnte aus Termingruenden leider nicht teilnehmen
Ort: London, Zeit: 7.00pm

01 - 02. Maerz 2006 / 01. - 02. Safar 1427
3. Wertesymposium der MUSLIMISCHEN AKADEMIE in Deutschland - Der Beitrag der Musliminnen und Muslime zur Wertedebatte in Deutschland (intern)
Schech BASHIR Ahmad Dultz und Karimah Stauch haben an dieser Veranstaltung teilgenommen
Ort: Koeln

08. Oktober 2005 / 04. Ramadan 1426 - Muslimisches Dhikr
Veranstaltung im Rahmen der Reihe "musica mundi - Musikalische Begegnung der Weltreligionen in Radolfzell vom 7. - 9. Oktober 2005"

Ort und Zeit: Samstag, den 8. Oktober 2005 um 10 Uhr in der Moschee Radofzell

25. Juni 2005 / 18. Djumadal-Ula 1426
Empfang der katholischen Bistuemer fuer die muslimischen Dialogpartner

Ort: Paderborn.

26. Februar 2005 / 17. Muharram 1426
Der Weg von Koenigsberg zum Islam - islamische Einheit - muslimische Gesellschaften in Deutschland

Biographischer Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz.
Im Rahmen des 34. Ehepaartreffens der Baltischen Ritterschaften, 25.-27. Februar 2005, zum Thema: "Neue Nachbarschaft - Muslime in unserer Zivilgesellschaft".
Vortraege von
Schech Bashir Ahmad Dultz (Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. sowie der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.),
Dr. Christoph Thiele (Oberkirchenrat in der EKD),
Dr. Hansjoerg Baron von Freytag-Loringhoven,
Peter von Weymann.
Ort: Waldgut Schlosss Hoehnscheid, Bad Arolsen, Buehle.
(Geschlossenes Treffen).

17. Juli 2005 (Sonntag)
Interreligioeses Gebet auf Burg Namedy

Ort: Burg Namedy.

4. Dezember 2004 / 21. Schawwal 1425 (Samstag)
Feier zum 50-jaehrigen Bestehen der Deutschen Muslim-Liga e.V. (DML)

Ort: Hamburg.

25. Juli 2004 / 7. Djumadal-Achira 1425
Interreligioeses Friedensgebet zur Eröffnung des Konzerttages "Kunst im Park"
Die Initiatorin und Besitzerin des Schlosses, Heide Prinzessin von Hohenzollern, versucht seit einigen Jahren eine Kultur- und Begegnungsstaette zu schaffen und legt großen Wert auf eine interreligioese und interkulturelle Perspektive.
Friedensgebete auf der Burg Namedy in Andernach am 25. Juli 2004

Das naechste Konzert und Friedensgebet in Namedy wird am 17. Juli 2005 stattfinden.

1. Juli 2004 / 13. Djumadal-Ula 1425 (Donnerstag)
Empfang des Bundespraesidenten aus Anlass des Wechsels im Amt.

Ort: Berlin.
Von Seiten der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. nahm die Stellvertretende Vorsitzende, Karimah K. Stauch, teil.
Einladung

24. Mai 2004 / 5. Rabi'uth-Thani 1425
Women in the Islamic World - Muslim Women in Germany
Positive Role Models

A Conference hosted by the Federal Foreign Office, Berlin, under the auspices of MInister of State Kerstin Mueller - in conjuction with the Institute for Foreign Relations (ifa), Stuttgart.
Auf Seiten der DMLBonn nahm Frau Dr. Latifah Colettea Damm an der Konferenz teil.
Ort: Berlin, Federal Foreign Office.
Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr.

6. November 2003 / 11. Ramadan 1424
Besuch des Konzerts "Jiddische Welten" von Shura Lipovsky
Schech Bashir und Chadigah M. Kissel fuhren auf Einladung der Kuenstlerin nach Berlin und wohnten dem Konzert im tRAENENpALAST bei.
Ort: Berlin, tRAENENpALAST, Reichstagsufer 17.
Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr.

20. September 2003 / 23. Radjab 1424 (Samstag)
Islam einbuergern: Chancen und Herausforderung dieser Dekade
Fachtagung von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

Podiumsteilnahme von Schech Bashir Ahmad, Vorsitzender der DMLBonn.

Programm:

10:00 Uhr
Begruessung, Einfuehrung
Angelika Beer, Vorsitzende BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

10:15 Uhr
"Wer ist ein Mulim?"
Navid Kermani, Islamwissenschaftler;
Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.;
Henryk M. Broder, Publizist;
Souad Mekhennet, Journalistin.
Moderation: Omid Nouripour, Mitglied im Bundesvorstand von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN.

13:00 Uhr
Pause (Kaffee, Imbiss)

13:30 Uhr
"Laizismus vs. Korporatismus"
Hadayatullah Huebsch, Ahmadiyya Muslim Jamaat;
Eberhard Seidel, Publizist;
Aiman Mazyek, Zentralrat der Muslime in Deutschland;
Alice Schwarzer (angefragt), Publizistin.
Moderation: Malti Taneja, Arbeitsstab der Bundesintegrationsbeauftragten.

15:30 Uhr
Pause (Kaffee, Kuchen)

16:00 Uhr
"Islamunterricht: Wie denn?"
Kai Hafez, Arabist (Universitaet Erfurt);
Dirk Siedler, Pfarrer (Universitaet Duisburg;
Uwe Gerber, (angefragt) Theologe, (TU Darmstadt);;
N.N..
Moderation: Aktham Suliman, Journalist Al Jazeera.

18:00 Uhr
Ausblick
Omid Nouripour, Mitglied im Bundesvorstand von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

ENDE Programm.

Ort: BUENDNIS 90/DIE GRUENEN, Bundesgeschaeftsstelle, Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin.
Tel. Buero Nouripour: 030 / 28442-151.

Bei der Veranstaltung war von Seiten der DMLBonn Taufiq Mempel als Teilnehmer mit dabei.

In Berlin nahm Schech Bashir auch an der Jahresversammlung der IGD (Islamische Gemeinschaft Deutschland) teil - mit dabei waren auch Taufiq Mempel und Abdul-Fattah Weber - sowie am Festakt der Botschaft von Saudi-Arabien anlaesslich des saudischen Nationalfeiertags - zugegen waren auch Olga und Taufiq Mempel.


26. Januar 2003 / 23. Dhul-Qa'dah 1423 (Sonntag)
Verleihung der Gengenbacher Hermann-Maas-Medaille an die Staendige Konferenz von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Die Deutsche Muslim-Liga Bonn ist die muslimische Traegerin der Staendigen Konferenz, die auf christlicher Seite vom Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf, und auf juedischer Seite von Leo-Baeck-College, London, getragen wird.
An der Preisverleihung nahm fuer die DMLBonn Vorstandsmitglied Chadigah M. Kissel teil.
Die Laudatio hielt Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel.
Ort: Evangelische Kirche Gengenbach.
Zeit: 11 Uhr.
 "Staendige Konferenz von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)" wird mit der Hermann-Maas-Medaille geehrt
  Pressemitteilung aus dem "Offenburger Tagesblatt" - Impulse an einem Ort der Inspiration - "ständige Konferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen" erhielt die Maas Medaille

2. Juni 2002 / 20. Rabiul-Awwal 1423 (Sonntag)
Projekt "Haus Abraham" - Eine Friedensidee bekommt ein Gesicht
Jury-Auswahl und Preisverleihung im Architekturwettbewerb "Abrahamshaus" der CIG Stuttgart
Schech Bashir war muslimisches Jurymitglied und Vorsitzender der Jury.
In der Jury waren Repraesentaten des Judentums, Christentums und Islams, der Fraktionen im Landtag von Baden-Wuerttemberg sowie der Stadt Filderstadt vertreten.
Veranstalter: Christlich-Islamische Gesellschaft Stuttgart.
Ort: Kongresszentrum FILharmonie, Stuttgart Filderstadt.
Zeit: 16 - 18 Uhr.

9. Januar 2002 / 25. Schawwal 1422 (Mittwoch)
Neujahrsempfang bei Bundespraesident Rau
Mit anderen religioesen Fuehrungspersoenlichkeit nahm Schech Bashir am Neujahrsempfang des Bundespraesidenten teil.
Ort: Berlin.

15. Juni 1999 / 1. Rabiul-Awwal 1420 (Dienstag)
Islam in Deutschland
Eine Anhörung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Podiumsteilnehmer:
Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn;
Buelent Arslan, 1. Vorsitzender des Deutsch-Tuerkischen Forums;
Dr. Yasar Blgin, 1. Vorsitzender des Rates der Tuerkischen Staatsbuerger in Deutschland;
Ibrahim Cavdar, Generalsekretaer des Verbandes der Islamischen Kulturzentren;
Murat Cakir, Vorsitzender des Bundesauslaenderbeirats;
Safter Cinar Stellvertretender Bundesvorsitzender der Tuerkischen Gemeinde in Deutschland;
Emine Demirbueken, Auslaenderbeauftragte des Bezirksamts Schoeneberg von Berlin;
Dr. Nadeem Elyas, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland;
Bischof Hartmut Loewe, Bevollmaechtigter der Evangelischen Kirche in Deutschland;
Prof. Dr. Hans Maier, Ludwig-Maximilians-Universitaet Muenchen;
Dr. Eckard Nordhofen, Leiter der Zentralstelle Bildung der Deutschen Bischofskonferenz;
Dr. Annette Schavan, Ministerin fuer Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Wuerttemberg;
Prof. Dr. Faruk Sen, Direktor des Zentrums fuer Tuerkeistudien, Essen;
Prof. Dr. Udo Steinbach, Direktor des Deutschen Orientinstituts, Hamburg;
Ghulam-D. Totkhyl, Generalsekretaer des Islamrats fuer die Bundesrepublik Deutschland;
Mehmet Yildirim, Generalsekretaer der Tuerkisch-Islamischen Union der Anstalt fuer Religion (DITIB);
Moderation: Prof. Michael Rutz, Chefredakteur Rheinischer Merkur.
Begruessung durch Dr. Wolfgang Schaeuble, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.
Schlusswort von Dr. Juergen Ruettgers, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.
Veranstalter: CDU/CSU-Bundestagsfraktion unter Federfuehrung von Herrn Dr. Juergen Ruettgers, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.
Ort: Altes Wasserwerk im Bundeshaus, Bonn.
Zeit: 11 - 15 Uhr.

12. November 1997 / 11. Radjab 1418 (Mittwoch)
Eroeffnungsveranstaltung zum "Dialog zwischen den Kulturen - Gemeinsam leben in Deutschland - Miteinander reden. Zueinander finden."
"Weltreligionen und Demokratie"
Bundespraesident Roman Herzog war Schirmherr der Veranstaltung und bei diesem Eroeffnungsabend zugegen.
Auf dem Podium diskutierten:
Michel Friedman, Praesidiumsmitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland;
Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. sowie der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG);
Prof. Georg W. Strobel, Lehrstuhl fuer Politikwissenschaften an der Technischen Hochschule Darmstadt;
Sylvia Wetzel, Vorstandsmitglied der Deutschen Buddhistischen Union (DBU);
Prof. Karl-Josef Kuschel, Professor fuer Theologie der Kultur und des interreligioesen Dialogs an der katholisch-theologischen Fakultaet der Universitaet Tuebingen;
Moderation: Ernst Elitz, Intendant/Deutschlandradio.
Ort: Berlin.



Vertreterversammlungen des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) (interne Veranstaltungen)

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland ist ein muslimischer Spitzenverband, der mit 19 muslimischen Dachorganisationen einen Grossteil der in Deutschland lebenden Muslime vertritt.
Die Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. ist Gruendungsmitglied im Zentralrat der Muslime in Deutschland.
Weitere Informationen zum ZMD koennen unter  http://www.islam.de abgerufen werden.
Schech Bashir Ahmad, der 1. Vorsitzende der DMLBonn, ist im Rahmen des ZMD auch Mitglied im DIWAN (Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde), der Ramdan-Beginn und -Ende in Deutschland bestimmt, sowie des Kulturellen Ausschusses des ISLAMPAVILLONs bei der EXPO2000 in Hannover.

05. Februar 2006 / 06. Muharram 1427
ZMD Vertreterversammlung (intern)

Ort: ATAIV-Moschee / Türkisches Kulturzentrum, Neustadtstr. 23,
45476 Mühlheim a. d. Ruhr
Zeit: 11:00 - 18:00 Uhr

28. Januar 2006 / 28. Dhul-Hiddschah 1426
im Rahmen des Zentralrats der Muslime (ZMD)
Einheit der Muslime (intern)

Ort: Frankfurt

6. November 2005 / 4. Schawwal 1426 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: Aachen.
Zeit: 11 - 16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

5. Juni 2005 / 28. Rabiuth-Thani 1426 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: Frankfurt/Main.
Zeit: 11 - 16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

6. Februar 2005 / 16. Dhul-Hidjah 1425 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: ATIB, Koeln.
Zeit: 11 - 16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

28. November 2004 / 15. Schawwal 1425 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland
Ort: Islamisches Zentrum, Aachen.

15. Februar 2004 / 24. Dhul-Hidjah 1424 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
Ort: Bundesverband fuer Islamische Taetigkeiten, Koeln.
Zeit: 11-16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

2. November 2003 / 7. Ramadan 1424
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
Die DMLBonn ist Gruendungsmitglied im ZMD.
Ort: Koeln.
Die Sitzung musste leider verschoben werden.

1. Juni 2003 / 1. Rabiuth-Thani 1424
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
Ort: ATIB, Darmstadt.

1.-2. Maerz 2003 / 27.-28. Dhul-Hidjah 1423
Klausurtagung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
Ort: Jugendgaestehaus Aachen.

2. Februar 2003 / 30. Dhul-Qa'dah 1423
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
Ort: IZ Aachen, Aachen.

3. Februar 2002 / 20. Dhul-Qa'dah 1423 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutshland (ZMD)
Ort: Koeln, ATIB.

4. November 2001 / 18. Scha'ban 1422 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutshland (ZMD)
Ort: Frankfurt
(Diese Sitzung musste leider ausfallen.)

18. Maerz 2001 / 23. Dhul-Qa'dah 1421
Vertreterversammlung des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland)

Ort: Koeln.

4. Februar 2001 / 10. Dhul-Qa'dah 1421
Vertreterversammlung des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland)

Ort: Koeln.

18. Juni 2000 / 15. Rabiul-Awwal 1421 (Sonntag)
Vertreterversammlung des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland)

Ort: Hannover, VIKZ.

27. - 28. Mai 2000 / 23. - 24. Safar 1410
Klausurtagung des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland)
Ort: Aachen.

6. Februar 2000 / 1. Dhul-Qa'dah 1420 (Sonntag)
Vertreterversammlung des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland)

Ort: Bonn, Koenig-Fahad-Akademie. Zeit: 11:00 - 16:00 Uhr. (BAD)

28. November 1999 - 20. Scha'ban 1420 (Samstag)
Sondersitzung des Zentralrats der Muslime in Deutschland(ZMD) zur EXPO2000

Ort: ISLAH-Akademie Hahnenburg, Koeln, 15 - 18 Uhr.
Sitzung uer die Vorstaende der Mitgliedsorganisationen. (KSt)

7. November 1999 / 28. Radjab 1420 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ), ISLAH-Akademie, Koeln. Zeit: 11-16 Uhr
(Diese Versammlung musste von Seiten des ZMD verschoben werden und fand nicht statt.)

28. Februar 1999 / 12. Dhu-l-Qa´da 1419 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: ATIB (Avrupa Tuerk Islam Birligi), Koeln.
Zeit: 11-16 Uhr.
(BAD, KSt)

1. November 1998 / 11. Radjab 1419 (Sonntag)
Vertreterversammlung des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)

Ort: Bilal-Moschee, Aachen. Zeit: 11-16 Uhr
(BAD)



Einheit der Muslime (interne Veranstaltungen)

17. Juni 2006 / 21. Dschumadal-Ula
Einheit der Muslime

Ort: Bremen
Zeit: 11:00 - 18:00 Uhr
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

22. April 2006 / 23. Rabi'ul-Awwal
Einheit der Muslime
Ort: ATIB, Koeln
Zeit: 11 - 18:00 Uhr

10. September 2005
Strukturtagung "Einheit der Muslime"
Ort: Hannover
Traegerorganisationen: Islamrat fuer die Bundesrepublik Deutschland
Zentralrat der Muslime in Deutschland
Verband der islamisschen Kulturzentren
Islamische Relionsgemeinschaft Hessen
SCHURA - Hamburg
SCHURA - Niedersachsen
Islamische Glaubensgemeinschaft Baden - Wuerttemberg

Christlich-Islamische Pfingsttagungen ehemals im Hedwig-Dransfeld-Haus in Bendorf

Diese Tagung wird von einem interreligioesen Team geplant und vorbereitet und von der DMLBonn und dem Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf, getragen.
Ort war bis 2003 das Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf bei Koblenz.
Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, bitte beachten Sie die Zeitungsberichte zu den einzelnen Konferenzen, die Sie per Link unter den Angaben zur Tagung finden.

Pfingsten 2015 22.-25. Mai 2015
„Du sollst dir kein Bild machen!“ - Gottesbilder – Menschenbilder – Feindbilder

Christlich-Muslimische Tagung am Pfingstfest
in Nordwalde bei Muenster
Veranstalter: DMLBonn e.V., Ev. Akademie Villigst, Bendorfer Forum e.V..
Die DML-Bonn als Gruppe bleibt wieder 4, 5 Tage laenger dort in Nordwalde, Raume sind dort bestellt.

Pfingsten 2014
"Religion – m/Macht – Demokratie: Was tragen Christentum und Islam zu einer demokratischen Gesellschaft bei?"
26. Christlich-Muslimische Tagung am Pfingstfest
(danach voraussichtlich noch Studienaufenthalt in Nordwalde)
Fuer Kinder wird ein eigenes Programm angeboten. Weiterhin ist ein Jugendprojekt in Planung.
Kooperationspartner: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V.; Evangelische Akademie Villigst; Bendorfer Forum e.V.
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte Nordwalde (bei Münster)
Ansprechpartnerinnen: Katharina von Bremen, 030 - 659 199 69, k.von-bremen[at]gmx.de; Karimah Stauch, 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de; Pfarrer Ralf Lange-Sonntag, 02304 - 755-335, r.lange-sonntag[at]kircheundgesellschaft.de

Die Macht der Bilder - Bericht über die 27. Christlich-Islamische Tagung
Der Artikel ist in "Unsere Kirche" Ausgabe 26/2015 erschienen. Autor ist Martin Fahlbusch

Die Macht der Bilder - Bericht über die 27. Christlich-Islamische Tagung
Der Artikel ist in "DTJ Deutsch-Türisches Journal" erschienen von Taufiq Mempel 15. Juni 2014

Informationen und Anmeldung zur Tagung 2014

17.-20. Mai 2013 (Freitag - Montag)
"Arbeit ist das halbe Leben"
25. Christlich-Muslimische Tagung am Pfingstfest
Fuer Kinder wird ein eigenes Programm angeboten
Kooperationspartner: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V.; Evangelische Akademie Villigst; Bendorfer Forum e.V.
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte
Nordwalde (bei Münster)
Ansprechpartnerinnen: Katharina von Bremen, 030 - 659 199 69, k.von-bremen[at]gmx.de; Karimah Stauch, 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de; Pfarrer Ralf Lange-Sonntag, 02304 - 755-335, r.lange-sonntag[at]kircheundgesellschaft.de
Informationen zur Tagung

25.-28.5.2012 / 04. - 07. Radjab 1433
24. Christlich-Muslimische Tagung am Pfingstfest in Nordwalde bei Münster
"Mischt euch ein!"
Wie Religionen gesellschaftliches und politisches Engagement fördern. Christliche und islamische Beispiele
Fuer Kinder wird ein eigenes Programm angeboten.
Kooperationspartner: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V.; Evangelische Akademie Villigst; Bendorfer Forum e.V.
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte, Nordwalde (bei Münster)
Ansprechpartnerinnen: Katharina von Bremen, 030 - 659 199 69,
k.von-bremen[at]gmx.de; Karimah Stauch, 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de; Pfarrer Ralf Lange-Sonntag,
02304 - 755-335, r.lange-sonntag[at]kircheundgesellschaft.de
Tagungsprogramm

10.-13. Juni 2011 / 8. - 11. Radshab 1432
24. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest

Titel/Thema: „Die Reichen werden reicher, die Armen zahlreicher". Vom Umgang mit Armut und Reichtum in Christentum und Islam
Kooperationspartner: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V.; Evangelische Akademie Villigst; Bendorfer Forum e.V. Termin: 21.-24. Mai 2010 Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte, Nordwalde (bei Münster) Ansprechpartnerinnen: Pfarrerin Katharina von Bremen, 02304-755-331; k.von-bremen[at]kircheundgesellschaft.de; Karimah Stauch, 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de,

21.-24. Mai 2010 / 7. - 10. Dshumada 'l-Achira 1431
22. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest

„Sozialer Kitt“ – Was hält Gesellschaft zusammen?
Sozialethische Wegweisungen aus christlicher und islamischer Perspektive
Kooperationspartner: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V.; Evangelische Akademie Villigst
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte, Nordwalde (bei Münster)
Ansprechpartnerinnen: Pfarrerin Katharina von Bremen, 02304-755-331; k.von-bremen[at]kircheundgesellschaft.de; Karimah Stauch, 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de

29. Mai – 1. Juni 2009 / 4. - 7. Dshumada 'l-Achira
21. Christlich-Muslimische Tagung an Pfingsten

"Vorbilder: Inspiration, Ermutigung, Wegweisung - Welche Leitbilder brauchen wir in unserer Gesellschaft?"
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte Nordwalde, Bispingallee 15, 48356 Nordwalde bei Münster
Traeger: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V. , Evangelische Akademie Iserlohn, Bendorfer Forum e.V.
Flyer und Anmeldeinformationen 2009
Informationen zur Tagung 2008
Naehere Information bei: Pfarrerin Katharina von Bremen, Institut für Kirche und Gesellschaft, Tel. 02371-352 146, k.von-bremen[at]kircheundgesellschaft.de; Karimah Stauch, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V., 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de

9.-12. Mai 2008 / 3. - 6. Rabi'uth-Thani 1429
20. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest "Werte, Traditionen, Sinn - Generationen im Gespraech"
Ort: Evangelische Jugendbildungsstätte Nordwalde, Bispingallee 15, 48356 Nordwalde
Traeger: Deutsche Muslim-Liga Bonn, e.V. , Evangelische Akademie Iserlohn, Bendorfer Forum e.V.
Informationen zur Tagung 2008
Naehere Information bei: Pfarrerin Katharina von Bremen, Institut für Kirche und Gesellschaft, Tel. 02371-352 146, k.von-bremen[at]kircheundgesellschaft.de; Karimah Stauch, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V., 0228-230476, info[at]dmlbonn[dot]de

25.- 28. Mai 2007 / 8. - 11. Dschumada-l-Ula 1428
19. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest
Hat religiös-kultureller Pluralismus eine Chance?
Vielfalt statt Lei(d)tkultur
Diversity-Lernen als Herausforderung für den Dialog zwischen Christen und Muslimen
Ort: Ev. Tagungsstaette Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn
Trägerorganisationen:
Ev. Akademie Iserlohn,
Deutsche MUSLIM-LIGA BONN e.V.,
BENDORFER FORUM fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog e.V..
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.)
Weitere Informationen Frau Landessozialpfarrerin Sigrid Reihs, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn, Fon 02371/352-155, Fax 02371/352-189,
E-Mail: s.reihs[at]kircheundgesellschaft.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
Artikel in der Milliyet über die 18. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest vom 2. - 5. Juni 2006
Sachbericht von der 17. Christlich-Islamische Pfingsttagung
vom 13. - 16. Mai 2005 - Dialog in Zeiten der Gewalt

Bericht zur Tagung 2007

2.- 5. Juni 2006 / 06. - 9.Dschumadal-Ula 1427
18. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest
Gerechtigkeit hat viele Gesichter

Ort: Ev. Akademie Arnoldshain bei Frankfurt, Im Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten
Tagungssekretariat: Karin Weintz, tel. 06084 944 Fax: 06084 138
Trägerorganisationen:
Bendorfer Forum fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog e.V.
Deutsche MUSLIM-LIGA BONN e.V.
Evangelische Akademie Arnoldshain
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt)
Foto von der 18. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest vom 2. - 5. Juni 2006
Informationsbroschüre zur Tagung
Artikel in der Milliyet über die 18. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest vom 2. - 5. Juni 2006

Weitere Informationen unter BENDORFER FORUM - HEDWIG - DRANSFELD-HAUS
c/o Horst Eisel, Mühlenstrasse 102, 56170 Bendorf
Tel.: 0049 (0)2622 2380 Fax: 0049 (0)2622 908231
E-Mail: info[at]bendorferforum.de Internet: www.bendorferforum.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

13.-16. Mai 2005 / 5.- 8. Rabiuth-Thani 1426
17. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten
Dialog in Zeiten der Gewalt

Ort: voraussichtlich Ev. Akademie Arnoldshain bei Frankfurt
Traegerorganisationen: Bendorfer Forum fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog e.V.,
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.,
Evangelische Akademie Arnoldshain.
Sachbericht von der 17. Christlich-Islamische Pfingsttagung vom 13. - 16. Mai 2005 - Dialog in Zeiten der Gewalt

29.-31. Mai 2004 / 10.-12. Rabiuth-Thani 1425
16. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten
Christlich-Islamischer Dialog in Deutschland:
Was koennen wir erkennen, was duerfen wir hoffen, was sollen wir tun?

Ort: Evangelische Akademie Arnoldshain.
Die Tagung wird von einem christlich-islamischen Team vorbereitet.
Traeger: Bendorfer Forum fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog e.V., Ev. Akademie Arnoldshain und Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V..

6.-9. Juni 2003
15. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest
"Gemeinsam Leben am Beispiel Balkan"

ReferentInnen:
Dr. Fadila Memisevic, Sarajwo, Dr. Vladimir Umeljic.
Gedanken von Taufiq Mempel in Verbindung mit der Christlich-Muslimischen Tagung an Pfingsten 2003

17. - 20. Mai 2002
14. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten
"Miteinander leben - Zukunftsperspektiven von Christen und Muslimen in europaeischen Laendern"

ReferentInnen:
Hamdideh Mohagheghi, Wunstorf. Prof. Rainer Bueren, Muenchen/Bruessel.
Dipl.-Ing. Mouddar Khouja, Islamische Glaubensgemeinschaft in Oesterreich; Dr. Chris Hewer, Birmingham.

1. - 4. Juni 2001 / 9. - 12. Rabiul-Awwal 1422
13. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten
"Gesellschaftliche Spannungen in Deutschland und Europa und im Orient"

Referenten:
Prof. Andreas Feldtkeller, Amir Zaidan, Prof. Bassam Tibi.

9. - 12. Juni 2000 / 6. - 9. Rabi´u-l-Awwal 1421
12. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest
"Gerechtigkeit lernen"

ReferentInnen:
Dr. Anthea Bethge, Schalom-Diakonat, Koeln;
Herr Goran Milanovic und Norbert Roemisch;
Imam Enes Balihodzic;
Hasan Vidimlic und Safet Obhodzas.

21. - 24. Mai 1999 / 3. - 6. Safar 1420
11. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest "Kosova/o - (k)ein Fall fuer Europa?"
"Was bleibt von der Friedensbotschaft der Christen - auch der orthodoxen Serben - und der Muslime?"

ReferentInnen:
Frau Mirnije Azizaj, Neuss (Vorsitzende des Frauenforums der LDK in Deutschland),
Imam Zulhajrat Fejzulahi, Hamburg (Imam und Verantwortlicher fuer die albanischen Imame in Deutschland),
Herr Gotthard Klingler, Basel (Gemeinden Gemeinsam Schweiz),
Pastor Herbert Froehlich, Heidelberg.
Zeitungsberichte:
Bericht von Lilo Heine in "Evangelisches Sonntagsblatt"
Bericht von Peter Lindemann in "Kleeblatt" sowie "Rhein-Zeitung"

1998: 29. Mai - 1. Juni 1998 / 2.-5. Safar 1419
"Unter deutschen Daechern - Christlich-Islamischer Dialog im Alltag"
10. Christlich-Islamische Tagung am Pfingstfest

Referentinnen:
Frau Amina Theissen (Berufs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen (BFMF)), Koeln;
Dr. Barbara Huber-Rudolf (CIBEDO), Frankfurt.
Lesung des Hamburger Schrifstellers und Publizisten Dr. Peter Schuett.
Konzert eines afghanischen Musikers.

1997: 16. - 19. Mai 1997
"Das eine Menschenrecht und die vielen Lebensformen -
Was erwarten wir voneinander?"

Christentum und Islam im Kontext der Einen Welt II (9. Tagung)
Referenten:
Dr. Heiner Bielefeldt, Bielefeld;
Prof. Dr. Nasr Hamid Abu Zaid, Kairo und Leiden;
Ruth Heckelsmueller, Fribourg.

1996: 24. - 27. Mai 1996
"Verstaendnis und Missverstaendnis des Islam in den Medien"
Christentum und Islam im Kontext der Einen Welt I (8. Tagung)

ReferentInnen:
Irmgard Pinn, Aachen; Michael Vogt, Marburg; Mohamed Aman Hobohm, Bonn.
Ausstellung "Der Islam in der Karikatur".
Konzert: "Weltliche und religioese Lieder aus Bosnien", Bosnische Gesangsgruppe Kamplintfort.

1995: 2. - 5. Juni 1995
"Bibel und Koran im gesellschaftlichen Kontext der Einen Welt" (7. Tagung)

Referenten:
Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn, Bonn; Dr. Hamid Dib, Magdeburg; Herbert Boettcher, Koblenz; Prof. Ruslan Kotjenok, Muehlheim/Ruhr.
Ausstellung des algerischen Malers Leouden Boudahja.

1994: 20. - 23. Mai 1994
"Ibrahim - Abraham - Koennen wir in unserer Welt Vertrauen wagen?" (6. Tagung)

Referenten:
Schech Bashir Ahmad Dultz, Bonn; Mustafa Clanko, Sarajevo; Abdulhadi Hoffmann, Bonn.

1993: 28. - 31. Mai 1993
"Angstbild Islam" (5. Tagung)

Vom Vorurteil ueber die Angst zum Feindbild - Angst der Muslime in Deutschland.
Referenten:
Nuriye Krieg-Dornbrach
Pater Gregor Boeckermann WV, Frankfurt.

1992: 5. - 8. Juni 1992
"Bestimmt die Politik den Glauben?
Ist Dialog von "Glauben zu Glauben" moeglich?" (4. Tagung)

Referenten:
Scheich Abdullah Halis Dornbrach und Frau Nuriye,
Farid Esack, Birmingham,
Prof.Dr.Heinrich Fink, Berlin.

1991: 17. - 22. Mai 1991
"Islam und Christentum im Spannungsfeld politischer Wirklichkeit" (3. Tagung)

1990: 1. - 4. Juni 1990
"Fundamentales und Fundamentalismus in den Religionen" (2. Tagung)

1988
"Religion und Entwicklungspolitik" (1. Tagung)

"Seit ueber 2 Jahrzehnten leben in der Bundesrepublik Christen und Muslime zusammen. Viele Muslime kommen aus den sogenannten Entwicklungslaendern. Sie haben schmerzliche Erfahrungen machen muessen mit Krieg und Ungerechtigkeit. Christen in der Bundesrepublik wissen, dass die Situation in den Entwicklungslaendern und der Lebensstil der Menschen in den Industrienationen in Zusammenhang stehen.
Pfingsten ist fuer Christen das Fest, das den Blick in die Welt oeffnet. Wir wollen in dieser Tagung nach der gemeinsamen Verantwortung von Christen und Muslimen fuer Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schoepfung fragen auf dem Hintergrund von Bibel und Koran. Wir wollen gemeinsam leben, beten und fragen, was der andere glaubt und hofft."



JCM - Internationale Studenten-Konferenzen zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen ehemals im Hedwig-Dransfeld-Haus in Bendorf

Seit nunmehr ueber 40 Jahren wird diese Tagung jaehrlich von der "Staendigen Konferenz von Juden, Christen und Muslimen in Europa" durchgefuehrt. Ob dieser Kontinuitaet duerfte die Tagung in der ganzen Welt einmalig sein.
Die Traeger der Tagung sind das Hedwig-Dransfeld-Haus (bis 2003), Bendorf; die Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V., Bonn; und das Leo-Baeck-College, London. Die Konferenz wird von einem juedisch-christlich-muslimischen Team geplant und durchgefuehrt. Hinsichtlich der Teilnehmerzahlen werden gleiche Anteile J/C/M angestrebt.
Neben Vortraegen ist im Programm Raum fuer Interreligioese Gespraechsgruppen, kreative Gruppen, Gebet und Morgenmeditation, Textarbeit, einen Kulturabend, Speaker's Corners, Musik, Tanz und Spaziergaenge in der landschaftlich schoenen Umgebung vorhanden. Auch einen hauseigenen Swimming-Pool gibt es.
Es werden authentische Gottesdienste durchgefuehrt, zu denen sich die KonferenzteilnehmerInnen gegenseitig einladen.
Tagungsort war bis 2003 das Hedwig-Dransfeld-Haus in Bendorf bei Koblenz, das leider im Herbst 2003 schliessen musste.
Derzeit wird eine neue christliche Traegerorganisation gesucht. Zudem bestehen freundschaftliche Beziehungen zum Bendorfer Forum fuer Oekumenische Begegnung und interreligioesen Dialog e.V., das die Arbeit des Hedwig-Dransfeld-Hauses nach dessen Schliessung inhaltlich weiterfuehren will.
Tagungssprachen sind englisch und deutsch.

  Eine Woche im Paradies - Bericht von Matthias Börner über die JCM (Juden Christen Muslime) Konferenz in Wuppertal (ehemals in Bendorf)"
 "Staendige Konferenz von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)" wird mit der Hermann-Maas-Medaille geehrt
 Wo Religionen sich begegnen. aus: Paulinus, Bistumsblatt des Bistums Trier, 13/1999)
 Calling all married couples (Farid Esack, 1999)

Weitere Informationen zur JCM-Konferenz finden Sie auf der Homepage der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG), Koeln, unter:
 http://www.chrislages.de/jcm.htm

16.-22. März 2015 (Montag - Sonntag)
"Solidarität und Widerspruch"
42. Internationale Studierenden-Tagung zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC); London; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations, Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal/Centre for Mission and Leadership Training; Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel
Ort: Internationales Ev. Tagungszentrum "Auf dem Heiligen Berg" Wuppertal, bisher Ökumenische Werkstatt, Missionstr. 9, 42295 Wuppertal
AnsprechpartnerIn: Stefan Hartmann, 06755-1735 info@jcm-europe.org; Thea Hummel, Tel. 0202-89004-830, assistenz@vemission.org Internet: www.jcm-europe.org
JCM 40 Jahre Flyer
Anmeldung
Anmeldung Englisch

JCM
Festakt zum Jubiläum 40 Jahre JCM
Termin: 23.3.2014, 14-18 Uhr
Ort: Internationales Ev. Tagungszentrum "Auf dem Heiligen Berg" Wuppertal, bisher Ökumenische Werkstatt, Missionstr. 9, 42295 Wuppertal

24.-30.3.2014 (Montag - Sonntag)
"Dialog geht weiter – Interreligiöse Impulse für eine gerechte Gesellschaft"
41. Internationale Studierenden-Tagung zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC); London; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations, Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal/Centre for Mission and Leadership Training; Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel
Ort: Internationales Ev. Tagungszentrum "Auf dem Heiligen Berg" Wuppertal, bisher Ökumenische Werkstatt, Missionstr. 9, 42295 Wuppertal
AnsprechpartnerIn: Stefan Hartmann, 06755-1735 info@jcm-europe.org; Thea Hummel, Tel. 0202-89004-830, assistenz@vemission.org Internet: www.jcm-europe.org
JCM 40 Jahre Flyer
Anmeldung

4.-10.3.2013 (Montag - Sonntag) / 21. Rabi' al-Achir 1434 - 27. Rabi' al-Achir 1434
Religion oder Kultur: Identitaetsfindung heute
40. Internationale Studierenden-Tagung zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Ort: Jugendherberge Bonn
Veranstalter: Bendorfer Forum für ökumenische Begegnung und interreligiösen Dialog e.V., Bendorf; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V., Bonn; Initiative für Islamische Studien, Hamburg; Kirchliche Hochschule Wuppertal / Bethel; Leo Baeck College, London; Vereinte Evangelische Mission / Centre for Mission and Leadership Studies; Standing Conference of Jews, Christians and Muslims in Europe
JCM 40 Jahre Flyer
Anmeldung
JCM 40 Jahre Flyer - English
Anmeldung - English
Ansprechpartner: Stefan Hartmann, 06755-1735
info[at]jcm-europe.org; Internet: www.jcm-europe.org

12.-18.3.2012 / 18 - 24 Rabbi Al- Thani
39. Internationale Tagung zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa, 2012 in Solingen (normalerweise in Wuppertal)
Jung, begabt und religiös. Was erwarten wir von unserer Tradition und unserer Gesellschaft?
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC); London; Deutsche Muslim-Liga
Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations,
Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal, Kirchliche Hochschule
Wuppertal/Bethel.
Ort: Ökumenische Werkstatt Wuppertal
Ansprechpartner: Stefan Hartmann, 06755-1735
info[at]jcm-europe.org;
Internet: www.jcm-europe.org

28. März - 03. April 2011 / 22. Rabi' al-Achir - 28. Rabi' al-Achir 1432
35. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa

Noch zu gebrauchen - Haben Religionsgemeinschaften der Gesellschaft etwas anzubieten?
Flyer mit Informationen zur Konferenz allgemein
Anmeldung und Details zur Konferenz 2011
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC); London; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations, Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel. Titel/Thema: Macht und Autorität in den religiösen Traditionen.
Termin: 15.-21. März 2011
Ort: Ökumenische Werkstatt Wuppertal
Ansprechpartner: Stefan Hartmann, 06755-1735,
info[at]jcm-europe.org;
Internet: www.jcm-europe.org

15. - 21. März 2010 / 29. Rabi' al-Awwal 1431 - 5. Rabi' al-Achir 1431
37. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa
Macht und Autorität in den religiösen Traditionen
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC); London; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations, Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal, Kirchliche Hochschule Wuppertal.
Titel/Thema: Macht und Autorität in den religiösen Traditionen. Ort: Ökumenische Werkstatt, Wuppertal
Ansprechpartner: Stefan Hartmann, 06755-1735
info [at] jcm-europe.org
Internet: www.jcm-europe.org

16.-22. März 2009
36. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zum Dialog von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)

Gebrauch und Mißbrauch religiöser Sprache
Kooperationspartner: Leo Baeck College (LBC), London; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB); Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim-Relations, Universität Birmingham; Ökumenische Werkstatt Wuppertal.
Ort: Ökumenische Werkstatt, Wuppertal
Ansprechpartner: Stefan Hartmann
Tel.: 06755 /1735
E-Mail: info[at]jcm-europe[dot]org
Internet: www.jcm-europe.org
Informationen ueber das Programm der Konferenz JCM in Wuppertal 2009
Anmeldeformular fuer die JCM Konferenz 2009
Registration information JCM 2009.

10. - 17. Maerz 2008 / 2. - 9. Rabi´u-l-Awwal 1429
35. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Ort: Oekumenische Werkstatt Wuppertal,Missionsstrasse 9, 42285 Wuppertal
Traegerorganisationen: Leo Baeck College (LBC), London;
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB);
Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, Universitaet Birmingham;
Bendorfer Forum e.V.;
Kirchliche Hochschule Wuppertal;
Ökumenische Werkstatt Wuppertal.
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.) Weitere Informationen unter Oekumenischen Werkstatt Wuppertal, Matthias Börner: Ökumenische Werkstatt, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal , Tel.: 0202 / 890 04 – 810, Fax.: 0202 / 890 04 – 805,
Informationen ueber das Programm der Konferenz JCM in Wuppertal 2008
Anmeldeformular fuer die JCM Konferenz 2008
E-Mail: oewe-wup[at]vemission.org
Internet: http://www.vemission.org/werkstatt/wuppertal/
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

19. - 26. Maerz 2007 / 29. Safar - 7. Rabi´u-l Awwal 1428
34. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa (JCM)
Modelle gesellschaftlicher Koexistenz der Religionen - Jüdisch-christlich-muslimischer Dialog in einer sich verändernden Welt

Ort: Oekumenische Werkstatt Wuppertal,Missionsstrasse 9, 42285 Wuppertal
Traegerorganisationen: Leo Baeck College (LBC), London;
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB);
Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, Universitaet Birmingham;
Bendorfer Forum e.V.;
Kirchliche Hochschule Wuppertal;
Ökumenische Werkstatt Wuppertal.
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.) Weitere Informationen unter Oekumenischen Werkstatt Wuppertal, Matthias Börner: Ökumenische Werkstatt, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal , Tel.: 0202 / 890 04 – 810, Fax.: 0202 / 890 04 – 805,
E-Mail: oewe-wup[at]vemission.org
Internet: http://www.vemission.org/werkstatt/wuppertal/
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
weitere Informationen zur Tagung

20. - 27. Maerz 2006 / 20. - 27. Safar 1427
33. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa
Unsere heutige Gesellschaft aus religioeser Perspektive II

Traegerorganisationen:
Oekumenische Werkstatt Wuppertal,
Leo-Beack-College - Centre for Jewish Education (LBC-CJE), London,
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB),
Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, Universitaet Birmingham,
Bendorfer Forum e.V.
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.)
weitere Informationen zur Tagung

7. - 14. Maerz 2005 / 26. Muharram - 4. Safar 1426
32. Internationale Studentinnen- und Studentenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen in Europa
Unsere heutige Gesellschaft aus religioeser Perspektive I - Leben in einer Kultur der Angst

Ort: Oekumenische Werkstatt Wuppertal.
(Bis einschliesslich 2003 fand die Tagung im Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein, statt.
Traegerorganisationen:
Oekumenische Werkstatt Wuppertal,
Leo-Beack-College - Centre for Jewish Education (LBC-CJE), London,
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. (DMLB),
Centre for the Study of Islam and Christian-Muslim Relations, Universitaet Birmingham,
Bendorfer Forum e.V.
Weitere Informationen unter info[at]dmlbonn[dot]de.

15.-19. Maerz 2004 / 24.-28. Muharram 1425
31. Internationale Studenten und Studentinnen-Konferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen (JCM)
Interreligiöser Dialog in Konfliktsituationen II -
Die Rolle der Religionsgemeinschaften angesichts der gegenwärtigen sozio-politischen Herausforderungen

Die Tagung wird von einem internationalen juedisch-christlich-islamischen Vorbereitungsteam vorbereitet.
Ort: Vallendar.
  Interreligious Dialogue in Situations of Conflict by Karimah Stauch

24.-31. Maerz 2003
30. Internationale Studenten und Studentinnen-Konferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen (JCM)
Interreligioeser Dialog in Konfliktsituationen
"Wie wirken sich Konfliktsituationen auf unsere Glaubensgemeinschaften und die interreligioesen Beziehungen aus?"
Anmeldeschluss: 20. Januar 2003.
Konferenz-Beitrag: 290 Euro, StudentInnen: 145 Euro.
Einzelzimmerzuschlag: 35-60 Euro.

4. - 11. Maerz 2002
29. Internationale StudentInnenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen (JCM)
Erziehung innerhalb unserer Glaubensgemeinschaften II
"Von der religioesen Herausforderung, zwischen den Kulturen zu leben"

19. - 26. Maerz 2001 / 24. Dhul-Hidjah 1421 - 1. Muharram 1422
28. Internationale StudentInnenkonferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Erziehung innerhalb unserer Glaubensgemeinschaften I -
"Was lernen und was lehren wir ueber uns selbst und ueber andere"

27. Maerz - 3. April 2000 / 20. - 27. Dhul-Hidschah 1420
27. Juedisch-Christlich-Muslimische Fruehjahrstagung (JCM)

Fragen zur Jahrtausendwende - 5760 - 2000 - 1420

15. - 22. Maerz 1999 / 28. Dhu-l-Qa´dah - 5. Dhu-l-Hijjah 1419
26. Juedisch-Christlich-Muslimische Fruehjahrstagung

"Begegnung mit dem anderen als Herausforderung fuer uns selbst"
Tradition und Veraenderung III
ReferentInnen: Dr. Sheila Shulmann, Katherine Wolff NDS, Dr. Peter Schuett.
Tagungssprachen: Deutsch und Englisch.
Kulturabend: Saudi-arabische Schwert- und Stocktaenze, aufgefuehrt von Schuelern der Koenig-Fahad-Akademie, Bonn. Rebab-Musik und Gesang.
Bericht von Peter Schuett, Hamburg, in MUT zur JCM-Konferenz 1999

1998: 16. - 23. Maerz 1998 / 17. - 24. Dhu-l-Qa´da 1418
JCM 1998 - 25. Internationale Studenten- Konferenz zur Begegnung von Juden, Christen und Muslimen - JCM

Freiheit als Herausforderung
Tradition und Veraenderung II
ReferentInnen: Prof. Dr. Farid Esack, Kapstadt, Suedafrika; Annette Stolte; Jonathan Wittenberg.
Festakt zum 25jaehrigen Bestehen der Konferenz:
Grussansprachen:
Fuer Seine Hoheit den Kronprinzen El Hassan Bin Talal von Jordanien:
Dr. Adnan Bakhit, Praesident der Al-Bait Universitaet, Amman, Jordanien;
Oberkirchenrat Dr. Juergen Regul, Duesseldorf;
Domkapitular Richard Feichtner, Trier;
Mohammad Aman Hobohm, Stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD).
Rede des stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland

1997: 10. - 17. Maerz 1997
Identitaet und Zukunftsvisionen

Tradition und Veraenderung I
ReferentInnen: Rabbinerin Deborah Myers-Weinstein, London; Anne Moellers, London; Mohammed Gulbar, Birmingham.
Freitagspredigt: Prof. Nagah El-Ghonimy, Al-Azhar-Universitaet, Kairo.
Konzert: Shura Lipovsky, Amsterdam.

1996: 11. - 18. Maerz 1996
Krieg als Herausforderung in unseren religioesen Traditionen

Sind wir Gefangene unserer Geschichte? - Teil IV
ReferentInnen: Dr. A. Nadeem Elyas, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD); Dr. Karen Armstrong; Rabbiner Jeffrey Newmann.

1995: 6. - 13. Maerz 1995
Frauen und Maenner in den drei Religionen

Sind wir Gefangene unserer Geschichte? - Teil III
ReferentInnen: Dr. Sybil A. Sheridan; Dr. Mieke Korenhof; Dr. Riffat Hassan, Louisville, USA.
Konzert: Sara Manasseh: "Das musikalische Erbe der Babylonischen Juden".

1994: 31. Januar - 7. Februar 1994
Sind wir Gefangene unserer Geschichte (2)? - Vorurteile, Gewalt und das "neue Europa"

1993: 15. - 22. Februar 1993
Sind wir Gefangene unserer Geschichte (1)?

1992: 24. Februar - 2. Maerz 1992
Herausforderungen im Dialog (4) - Vorurteile in ihren sozialen, religioesen und politischen Dimensionen

ReferentInnen: Farid Esack (mit dem Vortrag "Wem sollen wir den Zugang zu unseren Wasserstellen gestatten? Gesellschaftliche, religioese und politische Dimensionen des Vorurteils. Ueberlegungen eines Muslims. Abgedruckt in Religionen im Gespraech (RIG 3), 1994, ISBN 3-89053-043-5) u.a..

1991: 4. - 11. Maerz 1991
Herausforderungen im Dialog (3) - Religioese Gemeinschaften in europaeischen saekularen Gesellschaften.
Vortrag von Prof.Dr.Mohammed Badawi, London, u.a.

1990: 19. - 26. Februar 1990
Herausforderungen im Dialog (2)

1989: 13. - 20. Maerz 1989
Herausforderungen im Dialog (1)

1988: 7. - 14. Maerz 1988
Ein Mensch und seine "Familien"

1987
Glauben im Dialog - Dialog im Glauben Dynamik einer pluralistischen Gesellschaft: Religioese und soziale Herausforderung

1986
Zwischen zwei Welten (3)

1985
Zwischen zwei Welten (2)

1984
Zwischen zwei Welten (1) - Leben mit den Schwierigkeiten unterschiedlicher Kulturen, Sprachen, Religionen und sozialer Voraussetzungen

1983
Die Bedeutung der Religion in der Arbeit mit Menschen

1982
Der gegenseitige Einfluss sozialer und religioeser Wertvorstellungen

1981
Einfluss von religioeser Erziehung auf den Gebrauch und Missbrauch von Macht

1980
Eine pluralistische Gesellschaft - Utopie der Zukunft?

1979
Vorurteile in der Begegnung von Juden, Christen und Muslimen und deren gesellschaftliche Auswirkung

1978
Die Familie heute - Einfluesse der modernen Gesellschaft

1977
Grosse Lehrer im Judentum, Christentum, Islam

1976
Dialog - Mission - Oekumene

1975
Erfahrungen von Gott heute

1974
Erwaehlung im Selbstverstaendnis von Juden, Christen und Muslimen

1972: 14. - 17. Februar 1972
Gruendungs-Seminar



JCM(Jewish-Christian-Muslim)-Summer School Ammerdown, Great Britain

12.-18. August 2014 / 15. - 21. Schawwal 1435
10 Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie
„Who is my neighbour?“ - Tzedakah - Zadakah/Sadaqa - Charity
Ammerdown, Suedengland
(Abfahrt in Bonn voraussichtlich 08. August)
Verantwortliche: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Revd Dr Liz Carmichael. Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Revd. Dr Liz Carmichael ist Research Fellow am St John’s College, Oxford, wo sie bereits als Geistliche und Tutorin in Theologie gearbeitet hat. Autorin von “Friendship: Interpreting Christian Love“. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist der Gruender und Schech der Deutschen MUSLIM-LIGA Bonn und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de, SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
Bericht von der Tagung 2014
Radio Interview Ammerdown 2014-1
Radio Interview Ammerdown 2014-2
Bild der Umgebung von Ammerdown
Bild des Tagungsortes Ammerdown

3.-9. Juli 2012 / 13. - 19. Sha´ban (Abreise in Bonn voraussichtlich 29. Juni 2012)
10. Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie
Pilgern in den drei Religionen
Ammerdown, Suedengland
Verantwortlich: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Rev. Dr. Liz Carmichael.
Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Liz Carmichael ist Professorin am St. John’s College in Oxford. Als Ärztin hat sie in Neufundland und Soweto/Südafrika gearbeitet. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist Schech der Deutschen MUSLIM LIGA und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah
Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de, SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

Mittwoch 08. - Dienstag 13 Juli 2010 / 25. Radshab - 1. Scha'ban 1431
Three Faiths Summer School 2010
Houses of Worship - Gebetshäuser der Religionen
9. Jewish Christian Muslim Summer School
9. Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie
Ammerdown, Suedengland
Verantwortliche: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Father Michael Healy
Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Father Michael Healy wird fuer Tina Beattie im Team sein, Tina Beattie kann aus zeitlichen Gruenden nicht mehr teilnehmen. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist der Vorsitzende der Deutschen MUSLIM LIGA und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah
Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Informationen zur Tagung 2008
Bild der Umgebung von Ammerdown
Bild des Tagungsortes Ammerdown
Weitere Informationen unter:
The Ammerdown Conference, Ammerdown Park, Radstock, Somerset, BA3 5SW
Tel: 01761 433709 Fax: 01761 433094
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

11. - 17. August 2008 8. - 14. Scha´ban 1429
Three Faiths Summer School 2008
8. Jewish Christian Muslim Summer School
8. Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie
Ammerdown, Suedengland
Verantwortliche: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Father Michael Healy
Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Father Michael Healy wird fuer Tina Beattie im Team sein, Tina Beattie kann aus zeitlichen Gruenden nicht mehr teilnehmen. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist der Vorsitzende der Deutschen MUSLIM LIGA und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah
Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Informationen zur Tagung 2008
Bild der Umgebung von Ammerdown
Bild des Tagungsortes Ammerdown
Informationen ueber das Programm der Konferenz Ammerdown 2006
Ammerdown 2004 (Nuala Power)
Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004
Weitere Informationen unter:
The Ammerdown Conference, Ammerdown Park, Radstock, Somerset, BA3 5SW
Tel: 01761 433709 Fax: 01761 433094
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
Weitere Informationen unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

6. - 13. August 2006 / 12. - 19. Radschab -1427
7. Jewish Christian Muslim Summer School
7. Juedisch Christlich Muslimische Sommerakademie
Jerusalem in den drei Religionen
Verantwortliche: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton und Father Michael Healy
Michael Hilton ist ein Rabbiner einer reformierten Synagoge und Schriftsteller, der mehrere Sommerakademien in AMMERDOWN geleitet hat. Er ist Autor von "The Christian Effect on Jewish Life". Father Michael Healy wird fuer Tina Beattie im Team sein, Tina Beattie kann aus zeitlichen Gruenden nicht mehr teilnehmen. SCHECH BASHIR Ahmad Dultz ist der Vorsitzende der Deutschen MUSLIM LIGA und der Leiter des Sufi Ordens Tariqah As-Safinah
Ort: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (in der Naehe von Radstock oder Bath)
Informationen ueber das Programm der Konferenz Ammerdown 2006
Ammerdown 2004 (Nuala Power)
Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004
Weitere Informationen unter:
The Ammerdown Conference, Ammerdown Park, Radstock, Somerset, BA3 5SW
Tel: 01761 433709 Fax: 01761 433094
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
oder unter der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

in Englisch / English

6. - 13. August 2006 / 12. - 19. Radschab -1427
7. Jewish Christian Muslim Summer School
Jerusalem in the three faiths

Responsible: Schech BASHIR Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton and Father Michael Healy
Michael Hilton is a Reform Rabbi and writer who has led several summer schools at AMMERDOWN, and is author of "The Christian Effect on Jewish Life". Sheikh BASHIR Ahmad Dultz is the president of the German Muslim-League and the leader of the Sufi-Tariqah As-Safinah.)
Location: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (close to Radstock or Bath)
Information about the program of the conference Ammerdown 2006
Ammerdown 2004 (Nuala Power)
Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004
Further informationen:
The Ammerdown Centre, Ammerdown Park, Radstock, BA3 5SW
Tel: 01761 433709 Fax: 01761 433094
Internet: www.ammerdown.org E-Mail: centre[at]ammerdown.org
or DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

15. - 22. August 2004
Jewish Christian Muslim Summer School 2004
CREATION AND ECOLOGY: A JEWISH/CHRISTIAN/MUSLIM CELEBRATION

Responsible: Sheikh Bashir Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton and Dr. Tina Beattie.
Michael Hilton is a Reform Rabbi and writer who has led several summer schools at Ammerdown, and is author of "The Christian Effect on Jewish Life". Tina Beattie is a freelance writer and lectures in theology. She has completed her doctoral research in contemporary Catholicism. Sheikh Bashir Ahmad Dultz is the president of the German Muslim-League and the leader of the Sufi-Tariqah As-Safinah.)
Location: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (close to Radstock or Bath)
Ammerdown 2004 (Nuala Power)
Sermon to Muslim Friday Prayer on occasion of the Three Faith Summer School Ammerdown, August 19th, 2004

11. - 18 August 2002
Three Faiths Summer School
"The Ending of Life"

Responsible: Sheikh Bashir Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton and Dr. Tina Beattie.
Michael Hilton is a Reform Rabbi and writer who has led several summer schools at Ammerdown, and is author of "The Christian Effect on Jewish Life". Tina Beattie is a freelance writer and lectures in theology. She has completed her doctoral research in contemporary Catholicism. Sheikh Bashir Ahmad Dultz is the president of the German Muslim-League and the leader of the Sufi-Tariqah As-Safinah.)
Location: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (close to Radstock or Bath)

23. - 29. August 1999 / 11. - 17. Dschumadal-Awwal 1420
Three Faiths Summer School
"War and Pacifism in Judaism, Christianity and Islam"

Can war ever be justified? The three Abrahamic faiths give us different perspectives. We explore this theme through discussion and text study. We learn what insights our different traditions have, and how these are reflected in today's world issues. There are be visits of local places of interest and a chance to share the weekend together, experiencing the varied prayers, customs and rituals of our three sister faiths.
Location: The Ammerdown Centre, Ammerdown, Great Britain (close to Radstock or Bath)

4. - 8. August 1997
"Forgiveness in the Three Faiths"
Jewish/Christian/Muslim Interfaith Summer School

Together it was explored what each faith teaches about forgiveness, and issues that have arisen between the faiths. Led by Rabbi Michael Hilton, Gordian Marshall OP, and Bashir Ahmad Dultz, this week consisted of seminars, text study and discussion on aspects of ritual, worship, history and contemporary life. Some of the topics to be discussed included the life of the Prophet, the Crusades, the

10. - 16. August 1992
"Worship in the Three Faiths"
Jewish Christian Muslim Summerschool

During this summer week participants were provided with and introduction to the three monotheistic faiths in dialogue - Christianity, Islam and Judaism. The theme of the week was worship in the three faiths. We looked at rites of membership, death and dying, future hopes and fasting as well as the ordinary daily and weekly prayers. These were studied through the texts of scriptures and prayers and in the context of traditional understanding. There were also opportunities to share in each other's worship and to visit places of worship of the three faiths.
The course leaders were Rabbi Dr. Michael Hilton, of the Menorah Synagogue, Manchester, who is active in Jewish-Christian dialogue and who has written, with Gordian Marshall, The Gospels and Rabbinic Judaism (SCM). Gordian Marshall OP, a Dominican priest, who has been very much involved in interfaith dialogue for many years, and Dr. J. Bashir Ahmad Dultz of the Moslem League in Bonn, Germany, who is a member of the Standing Conference of Jews, Moslems and Christians in Europe.

12. - 18. August 1991
"The Library of Faith"
Jewish Christian Muslim Summer School

During this summer week participants were provided with and introduction to the three monotheistic faiths in dialogue - Christianity, Islam and Judaism. This was done through the study of the sacred texts of each tradition on different days of the week. The course stretched over a weekend in order to provide the opportunity for participants to share in the worship of each tradition on the relevant holy day. Provision was also made during the week for course participants to visit places of worship associated with the three religious traditions in the area.
This course also forms part of the Ammerdown "Extended Course" scheme for those who want to take the study of interfaith dialogue further than is possible during a weekend course.
The course tutors were Rabbi Lionel Blue, who is well known for his books on Judaism (e.g. To Haven with Scribes and Pharisees"), as well as his radio and television broadcasts. Gordian Marshall OP, a Dominican priest who has been very much involved in interfaith dialogue for many years, and Sheikh Gamal Sulaiman of the Regent's Park Mosque in London, a leading member of the Moslem community in this country.



JCM - Tagung in der Evangelischen Akademie Arnoldshain

17. - 19. Juni 2005 / 10.-12. Djumadal-Ula 1426
5. Tagung im Juedisch-Christlich-Islamischen Lernhaus

Tagung in der Reihe "Lehrhaus im Trialog / Interreligioeses Lernhaus".
Ort: Evangelische Akademie Arnoldshain.
Traeger: Evangelische Akademie Arnoldshain, Rabbanus-Maurus-Akademie, CIBEDO, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.

19.-21. November 2004 / 6.-8. Schawwal 1425
Frauen, Maenner und Gottes Patriarchat - Juedisch-Christlich-Muslimische Tagung

Tagung in der Reihe "Lehrhaus im Trialog / Interreligioeses Lernhaus" zu Genderperspektiven auf Anthropologie und Theologie der juedischen christlichen und muslimischen Tradition.
Ort: Evangelische Akademie Arnoldshain.
Traeger: Evangelische Akademie Arnoldshain, Rabbanus-Maurus-Akademie, CIBEDO, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.

2. - 5. Oktober 2003
Juedisch-Christlich-Islamische Tagung in Arnoldshain
"Geschoepf Gottes in sozialer Ordnung"
Zum Verhaeltnis von individueller Freiheit und Gemeinwesen in juedischen, christlichen und muslimischen Traditionen

Reihe: Lehrhaus im Trialog.
Ort: Evangelische Akademie Arnoldshain, Arnoldshain.
Traeger: Evangelische Akademie Arnoldshain,
Katholische Akademie Rabanus-Maurus,
CIBEDO e.V.,
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V..
Tagungsbeginn: 2. Oktober 2003, 18:00 Uhr mit Anreise und Abendessen.
Tagungsende: 5. Oktober 2003, 12:30 Uhr mit dem Mittagessen.

1. - 3. November 2002 / 26.-28. Scha`ban 1423
Das Fremde im Judentum, Christentum und Islam

Tagung von Juden, Christen und Muslimen in der Evangelischen Akademie Arnoldshain, Schmitten im Taunus.
Die Tagung wurde getragen von:
Evangelische Akdademie Arnoldshain
Katholische Akademie Rabanus-Maurus
Deutsche Muslim-Liga Bonn

Presserklärung und Tagungsbericht



Veranstaltungen der United Religions Initiative (URI)

Die United Religions Initiative (URI) - www.uri.org - wird in Deutschland von der DMLBonn vertreten die ein "Cooperation Circle", eine Mitgliedsorganisation, der URI ist.
Schech Bashir sowie Karimah K. Stauch sind wechselweise Mitglieder im "European Executive Committee (EEC)", dem europaeischen Planungsgremium der URI.
Karimah Stauch war von 2002 - 2005 eine von drei gewaehlten europaeischen Repraesentanten im Weltrat ("Global Council") dieser Organisation. Fuer Europa ist nun Schech Bahir einer der drei Repraesentanten im neuen Weltrat.

23.-26. April 2015
URI Europe Tagung in Plovdiv, Bulgarien.
Anschliessend Dialog- und Islam-Besuche dort

1./2. September 2012
"Ueberwindung religioeser Vorurteile" - Workshop des UNESCO Zentrums von Katalonien
Ort: Alex-Treff, Rosa-Luxemburg-Str. 18, Berlin-Mitte Veranstaltung im Rahmen der Langen Nacht der Religionen
Veranstalter: Baha'i-Gemeinde Berlin-Zehlendorf in Kooperation mit der United Religions Initiative (URI)
Mit Unterstuetzung der DMLBonn, des UNESCO Zentrums von Katalonien, der UNESCO Gesellschaft fuer den Interreligioesen Dialog (AUDIR) und des Alex-Treff.
Flyer zur Veranstaltung

October 27-31, 2010 / 19.- 23. Dhu 'l-Qada 1431
URI Europe Conference in Istanbul/Turkey
"Walking the Talk - Bringing Interfaith Action to Each Town in Europe"
with European Youth Leaership Training October 25-27, 2010
"Emerging Youth Leaders: Interfaith Action Across Boundaries"

06.- 09. November 2009
Karimah ist fuer eine Schulung in "Living Values Education" und Treffen mit dem URI Berlin CC in Berlin

16.-18. Oktober 2009
der URI Europa Vorstand inklusive Karimah sowie Schech BASHIR trifft sich in den Ardennen in Belgien

01.- 04. Oktober 2009
Karimah besucht fuer URI einige CC´s in Finland

27. September 2009 / 6. Scha'ban 1430
Mitgliederversammlung von URI Deutschland e.V. in Bonn - Bad Godesberg

28. August - 01.September 2009
Karimah war fuer URI in Holland bei dortigen CCs (Arbeitskreisen) und auf einer Schulung fuer das sog. CTT (Cultural Transformation Tool). Dort wird sie erneut Ende der kommenden Woche sein.

30. November - 5. Dezember 2008 / 1. - 5. Dhul Hidja 1429
"URI Global Assembly" in Mayupur, Ostindien

Sonntag, 25. November 2007 / 15. Dhul-Qadah 1428
Jahresversammlung von URI Deutschland (fuer Mitglieder, Gaeste auf Absprache)
(URI = United Religions Initiative)

15. - 18. Juni 2007
Europaeische Tagung der United Religions Initiative (URI)
Ort: Theological Pastoral Centre (TPC), Antwerpen, Belgien

10. - 15. Juni 2007
Tagung des Weltrats ("Global Council") der United Religions Initiative (URI)
Ort: Theological Pastoral Centre (TPC), Antwerpen, Belgien

04. - 10.Juni 2007 / 08. - 24. Djumada-l-Ula 1428
People for Peace: Conflict Transformation in Schools and Communities
A Training-of-Trainers Program
Das Programm fand in dem Ort Krytou Terra im Umweltausbildungszentrum auf Zypern statt.
Das Jugend Projekt wurde von URI (United Religions Initiative) und EuroMed gefördert.
Aminah Bach und Olivia Damm von der Deutschen Muslim-Liga Bonn waren im Rahmen der DMLBonn-Jugendgruppe dort dabei
Infos zum Jugendprogramm
Programmübersicht

21. April 2007 / 3. Rabi´u-th-Thani 1428
Was muessen wir ueber den Islam wissen, um Begegnung zu ermoeglichen?

Vortrag und Diskussion mit Schech BASHIR Ahmad Dultz
Im Rahmen der Dioezesanversammlung des Bistums Limburg
Ort: Wiesbaden,Zeit: 9-13 Uhr
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHE MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

29. September - 03. Oktober 2006 / 06. - 10. Ramadan 1427
BERLINER BRUECKEN
Sozialer Zusammenhalt in Berlin - Die Rolle der Religionen -

*Die Tagung kann leider nicht stattfinden, da die erhoffte finanzielle Foerderung durch das Bundesministerium des Inneren nicht gewaehrt wird. URI Deutschland verfuegt nicht ueber die noetigen Eigenmittel, um die Tagung ohne weitere finanzielle Foerderung durchzufuehren*

Tagungsschwerpunkt: Beispiele der Integration / Christen, Juden und Baha'i

Im Rahmen dieser Tagung soll auch die Jahresversammlung von URI Deutschland stattfinden

Die Begegnungstagung Berliner Bruecken moechte einen ersten Impuls fuer einen gesellschaftspolitischen interreligioesen Dialog geben. Die kulturelle und religiose Vielfalt Berlins zeigt das große Potential, das Berlin im Hinblick auf die Staerkung des sozialen Zusammenhaltes hat. Diese Vielfalt erscheint nicht mehr nur als Teil gesellschaftlicher Herausforderungen. Vielmehr traegt sie bereits die vielfaeltigen Moeglichkeiten der Ueberwindung sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Schranken in sich.
Ort: Berlin, Katholische Akademie, Tagungszentrum Katholische Akademie, Hannoversche Str. 5b, 10115 Berlin-Mitte
Traegerorganisation: United Religions Initiative (URI) Deutschland in Zusammenarbeit mit URI Berlin und der Katholischen Akademie Berlin
Weitere Informationen unter:
Tel.: (030) 28 486-0, Fax: (030) 28 486-10, Kontakt: Pfr. Ernst Pulsfort
www.katholische-akademie-berlin.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

Teilnahme der DMLBonn-Jugendgruppe am interreligioesen URI-Jugendaustausch auf Zypern
Jugendaustausch mit dem Schwerpunkt „Umwelt und kulturübergreifende Heilung“ vom 05. – 12. Juni 2006
„Interfaith Youth exchange for environmental and cross cultural healing“

Bericht ueber den Jugendaustausch
Programmuebersicht vom Jugendaustausch

18. - 26. Mai 2006 / 20. - 26. Rabi'uh-Thani 1427
Treffen des Weltrats (Global Council) der United Religions Initiative (URI)
Schech BASHIR, Mitglied im Weltrat kann leider nicht teilnehmer, Dr. Rashid Bockemühl und Karimah Stauch werden teilnehmen
Ort: San Francisco, USA

30. Januar 2006 / 30. Dhul-Hiddschah 1426
Vorstandsitzung der European Executive Commitee (URI Europa-Vorstand) (intern)

Ort: Bruessel

28. Januar 2006 / 28. Dhul-Hiddschah 1426
URI Deutschland - Vorbereitungstreffen zur Berliner Tagung in Berlin (intern)

22.-24. September 2005
Europaeische Tagung der United Religions Initiative Europe
Overcoming prejudices and irritations between people of different cultures and religions in the process of the European unification

Ort: Bruessel.

26. Juni - 01. Juli 2005
Tagung des Weltrats der United Religions Initiative (URI)

Ort: Seoul, Suedkorea
(interne Veranstaltung)

15. Dezember 2004 / 3. Dhul-Qa'dah 1425 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

4. Februar 2005 / 14. Dhul-Hidjah 1425 (Freitag)
Sitzung des EEC (European Executive Committe) der United Religions Initiative (URI)

Ort: Bruessel.
Zeit: 13 - 18 Uhr.
(interne Veranstaltung)

22. Januar 2005
Uri Deutschland wird gegruendet
Gruendungsveranstaltung der United Religions Initiative (URI) Deutschland
Die DMLBonn ist eine Mitgliedsgrupppe (Arbeitskreis - Co-operation Circle) der URI
Ort: Bonn

18. August 2004 / 25. Djumadal-Achira 1425 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

7.-13. Juli 2004 / 19.-25. Djumadal-Achira 1425
Weltparlament der Religionen

Ort: Barcelona.
4. Weltparlament der Religionen fand in Barcelona statt (Karimah Stauch)
Weltparlament der Religionen - Barcelona 2004 (Claudia Balzereit)

24. Mai 2004 / 5. Rabiuth-Thani 1425 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.
Zeit: 11:30-17:00 Uhr.
(interne Veranstaltung)

2.-6. Mai 2004 / 12.-16. Rabiul-Awwal 1425 (Montag)
Tagung des Weltrats (Global Council) der URI

Ort: Californien.
(interne Veranstaltung)

19. April 2004 / 29. Safar 1424 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.
Zeit: 11:30-17:00 Uhr.
(interne Veranstaltung)

25. Februar 2004 / 5. Muharram 1425 (Mittwoch)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.
Zeit: 11:30-17:00 Uhr.
(interne Veranstaltung)

11. Februar 2004 / 20. Dhul-Hidjah 1424 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

18. Dezember 2003 / 24. Schawwal 1424 (Donnerstag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.

17. November 2003 / 22. Ramadan 1424 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.

12. November 2003 / 17. Ramadan 1424 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

13. August 2003 / 15. Djumadal-Achira 1424 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

25. Juni 2003 / 25. Rabiuth-Thani 1424 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "CC Approval Committees" der URI ("United Religions Initiative")

(interne Veranstaltung)

4.-8. Mai 2003 / 2.-6. Rabiul-Awwal 1424
Tagung des Weltrats ("Global Council") der United Religions Initiative (URI)
Ort: Bishop's Ranch, Healdsburgh bei San Francisco, USA.
Veranstalter: United Religions Initiative (URI).

23. April 2003 / 21. Safar 1424 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "CC Approval Committee" des "Global Council" der URI

interne Veranstaltung)

10. Maerz 2003 / 7. Muharram 1423 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.

26. Februar 2003 / 24. Dhul-Hidjah 1423 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "CC Approval Committee" des "Global Council" der URI

interne Veranstaltung)

12. Februar 2003 / 10. Dhul-Hidjah 1423 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI

Karimah Stauch ist als eine von drei gewaehlten europaeischen Vertretern daran beteiligt.
(interne Veranstaltung)

7. Januar 2003(Dienstag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.
(interne Veranstaltung)

13. November 2002 / 8. Ramadan 1423 (Mittwoch)
Telefonkonferenz des "Global Council" der URI

Karimah Stauch ist in

6. November 2002 / 1. Ramadan 1423 (Mittwoch)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.

25. - 27. August 2002 / 23.-27. Muharram 1423
Sitzung des "Global Council" der URI

Ort: Rio de Janeiro, Brasilien.

18. - 25. August 2002 / 9. - 16. Djumadal-Achira 1423
Global Assembley der United Religions Initiative.

Ort: Rio de Janeiro, Brasilien.

6.-10 April 2002 / 23.-27. Muharram 1423
Europaeische und Mittelost-Tagung der United Religions Initiative (URI)
Veranstalter: URI Europa.
Ort: Berlin, Katholische Akademie.

15. Januar 2002 / 1. Dhul-Qa'dah 1422
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel.

26. Februar 2002 / 14. Dhul-Hidjah 1422 (Dienstag)
Launch der United Religions Initiative (URI) im Europaeischen Parlament

Ort: Europaeisches Parlament, Bruessel
Committed to Peace, Justice and Mutual Respect Presentation at the United Religions Initiative Conference Berlin 2002 by Sheikh Bashir Ahmad Dultz

22. - 24. Juni 2001 / 30. Rabiul-Awwal - 2. Rabiuth-Thani 1422
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Berlin. Vorbereitung der Europaeischen URI-Tagung, in Berlin im Oktober 2001.

21.Mai 2001 / 27. Safar 1422 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel. Zeit: 12-17 Uhr

16. Maerz 2001 / 21. Dhul-Hidjah 1421 (Freitag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel. Zeit: 12-17 Uhr

15. Januar 2001 / 20. Schawwal 1421 (Montag)
Sitzung des Europaeischen Exekutivausschusses (EEC) der URI

Ort: Bruessel. Zeit: 12-17 Uhr

19. November 2000 / 23. Scha'ban 1421 (Sonntag)
United Religions Initiative (URI) Europa - Unity in Diversity

Referenten:
M. Doudou Diène, Directeur département du dialogue interculturel et du pluralisme de l'Unesco,
M. Bawa Jain, Secrétaire Général, Millenium World Peace Summit,
Mme. Betty Williams, Prix Nobel de la Paix 1976,
Swami Agnivesh, UN Trust Fund on Contemporary Issues of Slavery,
Dr. Zeenat Shaukat Ali, Professeur d'études Islamiques,
Rév. Marcus Braybrook, co-président, World Congress of Faiths,
V. Lama Denys, Maitre Bouddhiste Vajrayana,
Vén. Dhammaratana, Maitre Bouddhiste Théravada,
Vén. Dokusho Sensei, Maitre Bouddhiste Zen,
Rév. Charles Gibbs, directeur exécutif, URI,
Dr. Ananda Guruge, bienfaiteur EBU,
Père Jean-Yves Leloup, tradition Orthodoxe,
Pierre Marchang, International Foundation Appeal of the Nobel Peace Laureats for the Children,
Marc Piévic, Fondation Ostad Elahi
u.a.
Ort: UNESCO, Paris.
Veranstalter: URI, EBU (European Buddhist Union).

14. August 2000 / 14. Djumada-l-Ula 1421 (Montag)
Launch der United Religions Initiative (URI) United Kingdom and Charter-Signing

Ort: London, Millennium Dome, Grossbritannien.

25. - 30. Juni 2000 / 22. - 27. Rabiul-Awwal 1421
Global Summit und Charter Launch der United Religions Initiative (URI)

Ort: Pittsburgh, Pennsylvania, USA.

24. - 26. Maerz 2000 / 17. - 19. Dhul-Hidschah 1420
Europaeische Konferenz der URI (United Religions Initiative)

Ort: Manreza Retreat Centre, Dobogokoe bei Budapest, Ungarn.



Filmabende von Baha'i-Gemeinde Bonn, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. und URI Deutschland e.V.

Dienstag, 31. Mai 2015
Filmabend der DMLBonn und der Baha’i-Gemeinde Bonn und URI Deutschland e.V
Gezeigt wird diesmal ein Film ueber die Reise Abdul-Baha’s in die USA 1912

Zeit: 18:30 Uhr Imbiss, 19:00 Uhr Film und anschließende Diskussion.
Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn,  Anschrift: Wachsbleiche 26, 53111 Bonn, (gleich neben der Beethoven-Halle)
Veranstalter:
Baha'i-Gemeinde Bonn
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
URI Deutschland e.V.

2. Februar 2015 (Montag)
Filmabend „Interfaith Symphony“
Zeit: 18:30 Uhr: Imbiss und Treffen
19:00 Uhr: Film und anschließende Diskussion
Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn,  Anschrift: Wachsbleiche 26, 53111 Bonn, (gleich neben der Beethoven-Halle)
Veranstalter: Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V., Baha’i-Gemeinde Bonn, URI Deutschland e.V.
Gezeigt wird diesmal der Film „Interfaith Smyphony“ – eine interreligioese Veranstaltung mit Musik, Tanz, Zeugnissen mit Menschen aus verschiedenen Religionen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der „UN World Interfaith Harmony Week“ statt.

Plakat der verschiedenen Aktionen
der Interfaith Harmonie Week

Flyer mit den verschiedenen Aktionen

 

Montag, 8. Dezember 2014 / 16. Safar 1436
Filmabend der DMLBonn und der Baha’i-Gemeinde Bonn
*Film wird noch bekannt gegeben*
Zeit: 18:00 Uhr Imbiss, 19:00 Uhr Film und Gespraech.
Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn,  Anschrift: Wachsbleiche 26, 53111 Bonn, (gleich neben der Beethoven-Halle)
Veranstalter:
Baha'i-Gemeinde Bonn
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
URI Deutschland e.V.

Montag, 27. Oktober 2014 / 3. Muharram 1436
Filmabend der DMLBonn und der Baha’i-Gemeinde Bonn
*Film wird noch bekannt gegeben*
Zeit: 18:00 Uhr Imbiss, 19:00 Uhr Film und Gespraech.
Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn,  Anschrift: Wachsbleiche 26, 53111 Bonn, (gleich neben der Beethoven-Halle)
Veranstalter:
Baha'i-Gemeinde Bonn
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
URI Deutschland e.V.

Filmabend der DMLBonn und der Baha’i-Gemeinde Bonn
*Film wird noch bekannt gegeben*
Datum: Donnerstag, 3.5.2012 / 12. Djumadal-Ula 1433
Zeit: 18:30 Uhr Suppe, 19:30 Uhr Film und Gespraech.
Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn
Veranstalter:
Baha'i-Gemeinde Bonn
Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
URI Deutschland e.V.

Anschrift:
Wachsbleiche 26
53111 Bonn
(gleich neben der Beethoven-Halle)
Tel.-Nr. : 0228 - 350 9484
http://bonn.bahai.de

13. Juni 2013 / 4. Sha’ban 1434
Veranstalter: Baha’i-Gemeinde Bonn, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. , URI Deutschland e.V. Ort: Baha’i-Forum Bonn
Zeit: 18:00 Uhr: Zusammensein und Buffet
19:30 Uhr: Gespraech und Vortrag

Datum: Donnerstag, 8.12.2011 / 12. Muharram 1433
Film und Gespraech – Der Film wird noch bekannt gegeben

Zeit: 18:30 Uhr Suppe, 19:30 Uhr Film und Gespraech – Der Film wird noch bekannt gegeben. Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn Veranstalter: Baha'i-Gemeinde Bonn Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. URI Deutschland e.V. Anschrift: Wachsbleiche 26 53111 Bonn (gleich neben der Beethoven-Halle) Tel.-Nr. : 0228 - 350 9484 http://bonn.bahai.de

Ende Maerz/Anfang April
Filmabend/Gespraechsabend in Bonn:

Ende Maerz/Anfang April 2011 soll der naechste Filmabend in Kooperation zwischen der Baha'i-Gemeinde Bonn und der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. stattfinden. Ort: Baha'i-Gemeinde Bonn.
Um 18:30 Uhr beginnt das Treffen mit einem Imbiss, um 19:30 Uhr beginnt dann der Film. Im Anschluss ist Zeit fuer Austausch, Gespraech und Beisammensein.
Ansprechpartner/innen: Schech BASHIR: info[at]dmlbonn[dot]de, Claudia Mohadjeri: cmohadjeri[at]gmx[dot]de
Kooperation: Baha'i-Gemeinde Bonn, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V, URI Deutschland e.V.
(Dies ist der dritte Filmabend, der zweite fand am 17.12.2010 statt. Gezeigt wurde ein Road-Movie rund um die Pilgerfahrt nach Mekka.)

Dezember 2010:
Fortfuehrung der Filmreihe von Baha'i-Gemeinde Bonn, Deutscher Muslim-Liga Bonn e.V. und URI Deutschland e.V..
Der zweite Filmabend fand am Freitag, 17.12.2010, im Baha'i-Zentrum in Bonn statt.
Es wurde ein Road-Movie rund um die Pilgerreise nach Mekka gezeigt.
Um 18:30 Uhr begann das Treffen mit einem Imbiss, um 19:30 Uhr begann dann der Film.
Im Anschluss war Zeit fuer Austausch, Gespraech und Beisammensein.
Ansprechpartner/innen: Schech BASHIR: info[at]dmlbonn[dot]de, Claudia Mohadjeri: cmohadjeri[at]gmx[dot]de

Veranstaltungen der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V. (CIG) sowie des Koordinierungsrats der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialogs in Deutschland (KCID)

10. Mai 2014 / 11. Rajab 1435
Dialogtag Christen und Muslime in Krefeld
Die DMLB wird mit einem gemeinsamen Stand von URI Deutschland (United Religions Initiative) e.V., Deutscher Muslim-Liga Bonn e.V. und Tariqah As-Safinah dabei sein. Weiterhin wird der Buchversand Chadigah M. Kissel vor Ort sein mit einem interessanten Buchangebot zum Dialog und Islam.
Die DMLB wird den Film „Begegnung im Dialog“ vorfuehren. URI Deutschland zeigt den Film „Saying Yes to the Dream“. (16:30 – 17:45)
Es wird ein reichhaltiges Programm geben, mit Vortraegen, Workshops, Staenden und vielem mehr.
Weitere Information: http://dialogtag.christenundmuslime.de/
Ort: Seidenweberhaus Krefeld.
Initiator und Gesamtleitung: Christlich-Islamische Gesellschaft e.V.

26. - 28. Oktober 2007
Mitgliederversammlung des KCID (Koordinierungsrat der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialogs)
Im Rahmen des Treffens soll auch das 25-jaehrige Bestehen der christlich-islamischen Gesellschaft (CIG) e. V., Koeln, mit einem abendlichen Empfang/Feier begangen werden
Ort: voraussichtlich Kardinal-Schule-Haus, Thomas-Morus-Akademie, Bensberg

18. Februar 2006 / 18. Muharram 1427
Mitgliederversammlung der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. v. (CIG)
Ort: Koeln - Muehlheim

02. September 2005
Fest der CIG anlaesslich des 70. Geburtstages von Schech Bashir

Anlaesslich des 70. Geburtstags von Schech Bashir lud die CIG e. V. zu einem Festempfang mit anschließendem Abendessen ins Domforum nach Koeln ein
Ort: Domforum zu Koeln
Pressemitteilung Generalanzeiger 29.09.2005 - Geehrt: Schech BASHIR Ahmad Dultz setzt sich fuer den interreligioesen Dialog ein -

19. - 20. November 2005 / 17.-18. Schawwal 1426
Studientag der Christlich-Islamischen Gesellschaft

Ort: Haus Villigst.

19. November 2005
Gemeinsam vor gesellschaftlichen Herausforderungen
ChristInnen und MuslimInnen im Dialog über soziale Fragen und die Zukunft des Zusammenlebens

Gast der Tagung u. A. : Armin Laschet Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Tagungsort: Haus Villigst, Schwerte

Traegerorganisationen:CIG Christlich-Islamische Gesellschaft in Kooperation mit:
Abteilung für interreligioesen Dialog und Forschung der Tuerkisch-Islamischen Union der Anstalt fuer Religionen DITIB
Ansprechpartner fuer Fragen des Islam im Erzbistum Paderborn, Arbeitskreis Integration im Bistum Essen, Arbeitsstelle fuer christlich-muslimische Begegnung / Evangelischer Stadtkirchenverband Koeln, Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen (BFmF), Beratungsstelle fuer christich-islamische Begegnung der Evangelischen Kirche im Eheinland und der Evangelischen Kirche von Westfalen, Deutsche Muslim-Liga Bonn (DML-Bonn), Evangelische Akademie Iselohn im Institut fuer Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen, Hauptabteilung Pastoral, Schule, Bildung des Bistums Aachen, Institut fuer interreligioese Paedagogik und Dialektik (IPD), Islamische Gemeinschaft Milli Goerues (IGMG, Islambeauftragter im bistum Muenster, Muslimischer Theologinnen- und Theologenbund (MTB), Referat fuer interreligioesen Dialog des Erzbistums Koeln (REFIDI), Verband der Islamischen Kulturzentren (VIKZ), Zentrum fuer islamische Frauenforschung und Frauenfoerderung (ZIF)

19. - 20. September 2005
Tagungsprojekt "Muslime im Strafvollzug"
Fachtagung des gleichnamigen Arbeitskreises der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.
Ort: Evangelische Akademie Iserlohn Haus Ortlohn
Traegerorganisationen: Institut fuer Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen in Kooperation mit der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. V. (CIG)

18. Januar 2005 / 7. Dhul-Hidjah 1425 (Dienstag)
Regionaltreffen der Christlich-Islamischen-Gesellschaft (CIG) in Koeln

Ort: Koeln, Alevitisch-Bektaschitisches Kulturzentrum.
Zeit: 18 Uhr.

30. Oktober 2004 / 16. Ramadan 1425 (Samstag)
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG), Koeln

Ort: Muenster.
(interne Veranstaltung)

8. - 10. Oktober 2004 / 9.-11. Scha'ban 1425
KCID-Tagung Christlich-Islamischer Dialog in der Kritik

Veranstalter: KICD - Koordinierungsrat der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialoges in Deutschland e.V.
Ort: Stuttgart-Hohenheim.
(interne Veranstaltung)

24.-26. September 2004 / 9.-11. Scha'ban 1425
KCID-Tagung Dialog und Fundraising in Deutschland (DAFID)

Veranstalter: KICD - Koordinierungsrat der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialoges in Deutschland e.V.
Ort: Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen.
(interne Veranstaltung)

31. Juli 2004 / 14. Djumadal-Achira 1425 (Samstag)
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG), Koeln/Berlin

Ort: Koeln.
(interne Veranstaltung)

26.-28. Maerz 2004 / 5.-7. Safar 1424
Klausurtagung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG), Koeln/Berlin

Ort: Iserlohn.
(interne Veranstaltung)

13.-14. Maerz 2004 / 22.-23. Muharram 1425
Mitgliederversammlung des KCID (Koordinierungsrat der Gesellschaften des Christlich-Islamischen Dialogs)

(interne Veranstaltung)



Dialogseminare Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

Diese Tagung wurde 1998 zum 9. Mal durchgefuehrt. Sie wird von der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V., Bonn, und der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis an Sieg und Rhein getragen.

Tagungsort: Malteserhof, Koenigswinter-Roemlinghoven bei Bonn, Malteserstrasse 52.
Pauschalpreise waren 2000 fuer Unterkunft, Verpflegung und Kursgebuehr:
DM 130,-- fuer Normalverdienende, DM 65,-- fuer Erwerbslose,
DM 195,-- als Solidarpreis (freiwillig; ueber den Zuschlag von DM 65,-- auf Wunsch Spendenquittung).
Kontakt und Information: eeb, Tel. 02241 / 549449 (Frau Anne Tilian) oder DML Bonn.

22. - 24. September 2000 / 24. - 26. Djumadal-Achira 1421
10. Dialogseminar Islam - Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

Einen Fremdling sollst du nicht bedruecken noch bedraengen.....
- Hass auf Fremde - Ursachen und Praevention.
Referent: Dr. Nobert Spangenberg, Arzt und Psychoanalytiker, Sigmund-Freud-Institut, Frankfurt.
!ACHTUNG: Musste leider verschoben werden auf den Fruehsommer 2000!

26. - 28. November 1999 / 18. - 20. Sha´ban 1420
10. Dialogseminar Islam - Christentum:

Konfliktherd Balkan - Ursachen - Auswirkung - Perspektiven
Tagungsort: Malteserhof, Koenigswinter-Roemlinghoven bei Bonn, Malteserstr. 52.
!ACHTUNG: Musste leider verschoben werden auf den Fruehsommer 2000!

1998: 20. - 22. November 1998 / 30. Radjab - 2. Sha´ban 1419
"Mystik - Gott erfahren - das Leben gestalten"

9. Dialogseminar Christentum - Islam auf dem Malteserhof
Referenten:
Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn; Dr. Wolfram Janzen, Pfarrer, Schulreferent in den Kirchenkreisen Mettmann und Niederberg.

1997: 21.-23. November 1997 / 20.-22. Radjab 1418
"Fundament = gut! Fundamentalismus = schlecht? - Fundamentalismus in Christentum und Islam"

Die 8. Christlich-Islamische Tagung auf dem Malteserhof in Koenigswinter wurde, wie in den vorangegangenen sieben Jahren gemeinsam von der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. und der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis An Sieg und Rhein (Herrn Walter Fackler) durchgefuehrt.
Das Thema lautete dieses Jahr "Fundament und Fundamentalismus":
Pastorin Elke Kuhn referierte ueber "Fundamentalismus im Islam", Schech Bashir Ahmad Dultz ueber "Fundamentalismus im Christentum".
Ein Moschee- sowie ein Kirchbesuch waren Teil des Programms.

1995: 1. - 3. Dezember 1995
"Das Wort Gottes"

7. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter
Referenten: Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn; Dr.Rainer Stuhlmann, Superintendent des Kirchenkreises An Sieg und Rhein.

1994: 15. - 17. April 1994
"Spiritualitaet als verbindende Kraft zum Widerstand"

6. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

1993: 5. - 7. Februar 1993
"Bosnien"

5. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

1992c: 11. - 13. Dezember 1992
"Koran und Bibel"

4. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

1992b: 12. - 14. Juni 1992
"Begegnung mit dem Islam III"

3. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

1992a: 10. - 12. Januar 1992
"Begegnung mit dem Islam II"

2. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter

1991: 22. - 24. November 1991
"Begegnung mit dem Islam I"

1. Dialogseminar Islam-Christentum auf dem Malteserhof in Koenigswinter



Dialogreihe "Christen und Muslime im Gespraech" in Siegburg

Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Siegburg; Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.; Tuerkisch-Islamischer Kulturverein Siegburg.
Seit 1994 finden im Katholischen Bildungswerk Siegburg und in der Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins jeweils zwei Gespraeche zwischen Muslimen und Christen im Halbjahr statt.
Alle Veranstaltungen werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. durchgefuehrt.
Bei den Begegnungen in der Moschee gibt es erst eine Gespraechsrunde zum Thema des Tages, dann besteht fuer die Christen die Moeglichkeit, das Abendgebet der Muslime zu erleben. Nach einer Pause geht das Gespraech im Gemeindesaal des Kulturvereins weiter. Die Gespraechsreihe dient dazu, Muslimen und Christen mehr ueber die Religion und die Kultur des anderen zu vermitteln.
Adressen:
Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins, Haendelstrasse 2, Siegburg.
Katholisches Bildungswerk, Muehlenstrasse 6c, 53721 Siegburg.

27. Mai 1999 / 11. Safar 1420 (Donnerstag)
Sterben, Tod und Bestattung im Christentum und im Islam

Referenten: Pfarrer Joachim Knitter, Siegburg, und Herr Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Treffpunkt: Siegburg, Katholisches Bildungswerk, Muehlenstrasse.
(Hajj Abdullah Wichmann konnte leider nicht teilnehmen.)

13. Maerz 1999 / 26. Dhu-l-Qa´dah 1419 (Samstag)
Gemeinsam eintreten fuer ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft II

Informationen, Gespraeche, Begegnungen, Gebete.
Referenten: Pfarrer Joachim Knitter, Siegburg, und Herr Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Ort: Siegburg, Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk im Rhein-Sieg-Kreis, Siegburg.
(AW)

21. November 1998 / 1. Sha´ban (Samstag) 1419
Gemeinsam eintreten fuer ein Zusammenleben in unserer Gesellschaft

Referenten: Abdullah Wichmann, DMLBonn, und Pfarrer Joachim Knitter.
Ort: Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins (DITIB), Siegburg.
(AW)

2. November 1998 / 12. Radjab 1419 (Montag)
Fundamentalismus in Christentum und Islam

Referenten: Abdullah Wichmann, DMLBonn, und Pfarrer Joachim Knitter.
Ort: Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins (DITIB), Siegburg.
(AW)

26. April 1997 / 18. Dhu-l-Hijjah 1417 (Samstag)
Abraham - unser Vater im Glauben

Informationen, Gespraeche, Begegnungen, Gebete.
Referenten: Pfarrer Joachim Knitter, Siegburg, und Herr Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Treffpunkt: Siegburg, Moschee des Tuerkisch-Islamischen Kulturvereins, Haendelstrasse 2.
Uhrzeit: 19:30 Uhr.

28. April 1997 / 20. Dhu-l-Hijjah 1417 (Montag)
Zum Umgang mit der Natur im Islam und im Christentum

Referenten: Pfarrer Joachim Knitter, Siegburg, und Herr Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Treffpunkt: Siegburg, Katholisches Bildungswerk, Muehlenstrasse 6c, 53721 Siegburg.
Zeit: 19:30 - 21:45 Uhr.



Arbeitskreis Christen und Muslime der Evangelischen Trinitatiskirchengemeinde und der DMLBonn

Veranstalter: Evangelische Trinitatiskirchengemeinde und DMLBonn.
Ort: Evangelische Trinitatiskirchengemeinde, Bonn-Endenich, Brahmsstrasse.

Zeit: regelmaessig jeden 2. Dienstag im Monat, 19:30 Uhr (bitte vorher unter unseren aktuellen Terminen im Internet nachschauen bzw. anfragen und Termin bestaetigen lassen)

12. Dezember 2000 / 14. Ramadan 1421 (Dienstag)
Arbeitskreis Christen und Muslime der DMLBonn und der Ev. Trinitatiskirchengemeinde

Ramadan und Advent
Ort: Trinitatiskirchengemeinde, Bonn-Endenich, Brahmsstrasse. - Zeit: 19:30 Uhr.

14. November 2000 / 18. Radjab 1421 (Dienstag)
Christlich-Islamischer Arbeitskreis der Trinitatis-Kirchengemeinde und der DMLBonn

Besuch in der Moschee in Wesseling.
Treffpunkt: Trinitatis-Kirchengemeinde, Bonn-Endenich, Brahmsstrasse.

12. September 2000 / 14. Djumadal-Achira 1421 (Dienstag)
Christlich-Islamischer Arbeitskreis der Trinitatis-Kirchengemeinde und der DMLBonn

Einfuehrung in das Thema "Ueber ein kulturhistorische Bilanz des Christentums" (Anlass war der ZEIT-Beitrag des Berliner Philosophen Schnaedelbachers) durch Martin Schreyer.
Zeit: 19:00 Uhr. Ort: Trinitatis-Kirchengemeinde, Bonn-Endenich, Brahmsstrasse.

20. Juni 2000 / 17. Rabiul-Awwal (Dienstag)
Vorbereitung eines Quiz zu Christentum und Islam fuer den oekumenischen Stadtkirchentag am 23. September 2000

Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Evangelische Trinitatiskirchengemeinde, Brahmsstrasse, Bonn-Endenich.

11. April 2000 / 6. Muharram 1421 (Dienstag)
"Heilig und profan"

Vortrag von Dorothee Palm.
Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Evangelische Trinitatiskirchengemeinde, Brahmsstrasse, Bonn-Endenich.

8. Februar 2000 / 3. Dhul-Qa'dah 1420 (Dienstag)
"Mythen"

Vortrag von Martin Schreyer.
Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Trinitatis-Kirchengemeinde, Bonn-Endenich.

11. Januar 2000 / 4. Schawwal 1420 (Dienstag)
Gespraech zum Thema "Wahrheit"

Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Trinitatis-Kirchengemeinde, Bonn-Endenich.

14. Dezember 1999 / 6. Ramadan 1420 (Dienstag)
Islamische Frauenforschung und feministische Theologie - Ein Weg in die Zukunft

Gemeinsamer Besuch des Vortrags zu oben angegebenem Thema.
Veranstalter: WCRP (Weltkonferenz der Religionen fuer den Frieden) und ZIF (Zentrum fuer Islamische Frauenforschung und Frauenfoerderung).
Ort: ZIF, Gottesweg 52 - 56, Koeln - Klettenberg. Zeit: 19:00 Uhr.

2. November 1999 / 23. Scha'ban 1420 (Dienstag)
Dia-Vortrag "Iran" - Reisebericht ueber ein unbekanntes Land

Dia-Vortrag von Hans Schoenebeck. (AW, DP, KSt)

19. Oktober 1999 / 9. Radjab 1420 (Dienstag)
Sterben, Tod und Trauer - wie Muslime in Deutschland Abschied nehmen

Einfuehrung von Abdullah Wichmann.

14. September 1999 / 4. Dschumada-l-Achira 1420
Der Koran - eine Einfuehrung. Vorstellung des Buchs von Hartmut Bobzin.

Referent: Osama Amin, Journalist und Arabischlehrer, Dr. Al-Hashash, Seminar fuer Orientalistik.

8. Juni 1999 / 23. Safar 1420 (Dienstag)
The Strange and the Wonderful in Mediaeval Islamic Thought I

Gemeinsamer Besuch des Gastvortrag von Prof. Roy Mottahedeh, Harvard, an der Universitaet Bonn.
Ort: Hoersaal VII, Hauptgebaeude.
Zeit: 20-22 Uhr.
(BAD, CB, DP, KSt)

9. Februar 1999 / 23. Schawwal 1419 (Dienstag)
Diavortrag Jemen

Diavortrag von Dorotheé Palm, Islamwissenschaftlerin, Bonn.
(DP, RS, KSt)

12. Januar 1999 / 24. Ramadan 1419 (Montag)
Islam in den USA

Reisebericht von Schech Bashir Ahmad Dultz.
(BAD, AW, KSt, CB, DP)

8. Dezember 1998 / 18. Sha´ban 1419 (Dienstag)
Alltag in einem syrischen Dorf

Dia-Bericht von Frau Petra Korukmas.
(BAD, RS, AW, KSt)

10. November 1998 / 20. Radjab 1419 (Dienstag)
Freier Gespraechsabend

(BAD, RS, KSt, ChK, CB)



Festgebete

7. Dezember 2002/ 3. Schawwal 1423 Dhikr (Samstag)
Festgebet und Feier zum Eid ul-Fitr (Ramadanfest) 1423

Ort: Bonn, Bad Godesberg Muffendorf. Zeit: 9:00 Uhr.

23. Februar 2002 / 11. Dhul-Hidjah 1422 (Samstag)
Festgebet und Feier zum Eid ul-Fitr (Ramadanfest) 1422

Ort: Bonn, JuCo. Zeit: 8:00 Uhr.

5. Maerz 2001 / 10. Dhul-Hidjah 1422 (Montag)
Festgebet und Feier zum Eid ul-Adha (Opferfest) 1422

Ort: Euskirchen. Zeit: 7:00 Uhr.

23. Januar 1999 / 6. Schawwal 1419 (Samstag)
Feier der DMLBonn anlaesslich des Ramadan-Endes (Id ul-Fitr) in der Bosnischen Moschee Weissenthurm

(BAD, ChK, RS, CG, CB, AW, KSt, DP, KSch, FSch, UBH, IW)

28. April 1996 / 10. Dhul-Hidschah 1420
Opferfest (Eidul Adha) - Festgebet und Feierlichkeit

Ort: Kloster Knechtsteden, Dormagen.



Veranstaltungen des Bendorfer Forums

04. - 06. Mai 2007 / 16. - 18. Rabiú-th-Thani1428
Wege des interreligiösen Dialogs: Erfahrungen, Grenzen, Möglichkeiten und Visionen
Interrelgigiöse Studientage aus Anlass des 15. Jubiläums des Forums für interreligiöse Zusammenarbeit, Freiburg (FIZ)
"Das Bendorfer Forum ist Mitglied im KCID (Koordinierungsrat der Vereinigungen des Christlich-Islamischen Dialogs in Deutschland. Die Tagung findet in Kooperation mit dem Forum fuer Interreligioese Zusammenarbeit (FIZ), Freiburg, statt. Eine Kooperation mit dem KCID ist geplant."
Kontaktinfo: Bendorfer Forum c/o Pfr. Dr. Annette Mehlhorn , Pfarrgasse 4, 65428 Rüsselsheim Anmeldeinfo: Bendorfer Forum, Frau Beate Born, Rhönstrasse 10, 54595 Prüm, Tel. 06551-2793

5. - 06. Mai 2006 / 07. - 08. Rabi'uth-Thani 1427
Synagoge-Kirche-Moschee als Orte des Gebetes und der Bildung
Spirituelle Entwicklung und religiöse Erziehung im Spannungsfeld interkulturellen Zusammenlebens
Trägerorganisationen:
BendorferForum für ökumenische Begegnung und Interreligiösen Dialog e. V.
in Kooperation mit Pfarramt Ökumene, Islamischer Kulturverein
Interreligiöser Studientag in den Räumen der Masjid Ali Moschee, Anton-Hehnstr. 2, 55246 Mainz-Kostheim
Zeit: 5.05.2006 18:00 - 6.05.2006 18:30
Weitere Informationen unter BENDORFER FORUM - HEDWIG - DRANSFELD-HAUS
c/o Horst Eisel, Mühlenstrasse 102, 56170 Bendorf
Tel.: 0049 (0)2622 2380 Fax: 0049 (0)2622 908231
E-Mail: info[at]bendorferforum.de Internet: www.bendorferforum.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
Bericht über die Konferenz in der Mainzer Allgemeine Zeitung und dem Rhein-Main-Anzeiger

8.-9. April 2005 / 29.-30. Safar 1426
Mitgliederversammlung des Bendorfer Forums fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog - Hedwig-Dransfeld Haus

Ort: bei Koblenz.


Vortraege/Podiumsgespraeche/Andere Aktivitaeten

Dienstag, 2. Juni 2015, 19.30 Uhr
„Du sollst dir kein Bild machen!“ - Gottesbilder – Menschenbilder – Feindbilder

Zum Bilderverbot im Islam
Schech Bashir Ahmad Dultz, Schech und Gründungs-Vorsitzender der Deutschen Muslimliga Bonn e.V.
2. Kooperationsprojekt zwischen dem Kunstverein Mittelrhein KM 570 und der Ev. Kirchengemeinde Koblenz-Pfaffendorf
Pfaffendorfer Kirche, 56076 Koblenz
22. Mai – 5. Juli 2014
Flyer Roter Faden für das Kunstprojekt 

Veranstaltungsflyer "die unbeleuchtete seite der worte"

 

30.12 - 31.12 / 26. - 27 Safer 1434
AISA Kongress zum Jahreswechsel - Schoenheit der Vielfalt

Schech BASHIR und Chadigah sind als Gaeste eingeladen. Sie werden mit Freundinnen und Freunden teilnehmen
Weitere Infos zum Programm finden Sie in der Broschüre
http://issuu.com/sahila/docs/aisa_einladung_de oder unter dem link
http://aisa-event.de/AISA_kongress_einladung_de.pdf
Anmeldungen sind noch bis zum 31. Oktober 2013 moeglich
Die Veranstaltung ist offen fuer alle interessierten Menschen Anmeldeformuar

Info zum Programm:
• Eroeffnung der Veranstaltung durch den verehrten Cheikh Khaled Bentounes - Ein spiritueller Lehrmeister, Schriftsteller, Paedagoge und Referent, ein Mann des Friedens, der Bruederlichkeit und des Dialogs.
• Ein Impulsvortrag mit der Referentin Lamya Kaddor : „Zusammenleben mit verschiedenen Kulturen und Religionen"
• Ein Impulsvortrag von Sheikh Khaled Bentounes zum Thema: „„Zusammenleben mit verschiedenen Kulturen und Religionen"“
• Eroeffnung der herausragenden Ausstellung ueber den Emir Abd el-Kader „Ein Mann, ein Schicksal, eine Botschaft“
• Ein unterhaltsames Musikprogramm mit orientalischen und europaeischen Klaengen
• Ateliers und Infostaende zu verschiedenen Themen.
• eine Podiumsdiskussion zum Thema „Weiblichkeit in der Spiritualitaet“ mit Referentinnen aus den juedischen, christlichen und islamischen Kulturkreisen sowie aus anderen Traditionen.
Unter anderem werden Rivka Hollaender als jüdische Referentin und Sybille Fritsch-Oppermann als christliche Referentin im Podium sein
• Zusaetzliche Programmpunkte für Kinder und Jugendliche
• Eine spirituelle Feier am Silvester Abend mit verschiedenen Sufi Orden (Tariqah).
Eine Vielfalt in der Erscheinung und eine Einheit in der goettlichen Praesenz erleben wir an diesem gemeinsamen spirituellen Abend unter der Leitung von Cheikh Khaled Bentounes.
AISA Webseite mit Infos zur Veranstaltung

12. Oktober 2013 (Samstag) / 7. Dhu 'l-Hidschdscha 1434
Empfang fuer Verbaende, Beauftragte und Engagierte im christlich-islamischen Dialog
Ort: Bischoefliches Generalvikariat, Zwoelfling 16, Essen. Zeit: 15 Uhr.
Die Einladung sprach fuer die katholischen Erzbistuemer Koeln und Paderborn und die Bistuemer Aachen, Muenster und Essen der Essener Weihbischof Franz Vorrath aus. Festvortraege hielten der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck sowie Prof. Dr. Mouhanad Khorchide von der Universitaet Muenster.
Schech BASHIR und Karimah Stauch nahmen fuer die DMLB am Empfang teil.

15. - 16. Juni 2013 (Samstag-Sonntag)
Bildungsveranstaltung in Warendorf
Mit Wilhelm Sabri Hoffmann

12. Juni 2013 / 3. Sha’ban 1434
Brauchen wir noch Religionsunterricht?
Zur Debatte um die Wertevermittlung durch Religionen in der Schule
Podiumsgespraech unter Beteiligung von Karimah Stauch, Vorsitzende der DMLB
Weiterhin werden ein evangelischer Theologe von der UNI Koblenz, ein Vertreter vom "Bund der Konfessionslosen und Atheisten" sowie ein Professor fuer die Ausbildung Studierender im Fach Ethik dabei sein
Veranstalter: Kath. Hochschulgemeinde Koblenz
Ort: Universität Koblenz
Zeit: 18 Uhr

13. Maerz 2013 (Mittwoch)
Einführung in die islamische Mystik
Vortrag von Wilhelm Sabri Hoffmann
Ort: Schwerte

16. Maerz 2013 (Samstag)
Islamische Mystik
Vortrag von Wilhelm Sabri Hoffmann
Ort: Steinfurt

10. April 2013 (Mittwoch)
Yunus Emre
Vortrag von Wilhelm Sabri Hoffmann
Ort: Solingen
 

12. Dezember 2012 / 28. Muharram 1434 (Mittwoch)
Interreligioeser Dialog - Religion als Faktor der Integrations- und Beratungsarbeit
Karimah Stauch wird als Referentin an diesem Workshop mitwirken
Workshop im Rahmen einer Multiplikatorenschulung zur Qualifizierung und Professionalisierung von Migrantenorganisationen
Zeit: 17 - 22 Uhr
Ort und Veranstalter: MIGRApolis–Haus der Vielfalt
Bruedergasse 16-18, 53111 Bonn
Informationen zur Multiplikatorenschulung

16.-17. November 2012 /2.-3. Muharram 1434 (Freitag-Samstag)
Gewaltlosigkeit im Islam - Wie sich Muslime fuer den Frieden einsetzen
Schech BASHIR wirkt als Referent an der Tagung mit
Ort: Evangelische Akademie im Rheinland (EAiR), Haus der Begegnung
Mandelbaumweg 2, D-53177 Bonn
Informationen zur Tagung

3. November 2012 / 18. Dhul-Hijjah 1433 (Samstag)
Radikalisierung versus Integration
Schech BASHIR wirkt an dieser Abschlussdiskussion auf dem Podium mit,
weitere Diskutanten: Dr. Marwan Abu-Taam, Humboldt-Universitaet zu Berlin; Haluk Yildiz, Rat der Muslime Bonn; Wael El-Gayar, Network for a New European Generation
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Die Diskussion findet statt im Rahmen der Tagung: „Junge Muslime in Gefahr? Salafismus in Deutschland“
Ort: Gustav-Stresemann-Institut e.V., Langer Grabenweg 68, 53175 Bonn
Termin: 3.11.2012, 9:30 – 18:00 Uhr
Veranstalter: European Foundation for Democracy in Kooperation mit dem Network for a New European Generation
Informationen zur Tagung

Freitag - Sonntag 11. - 13. Juni 2010 Fr 16:00 - So 14:00
Ich breite die Flügel des Vertrauens aus
5. Christlich-Islamisches Meditations-Wochenende
ev. Tagungs Haus Nordhelle, Meinerzhagen
CHADIGAH Kissel zusammen mit Pfarrerinnen E.Göbeler, S.Reinhs
Kosten: ca 200€ / 110€
Anmeldung: Pfarrerin Sigrid Reihs, Tel. 02358 - 80 09 158, Mail: s.reihs [at] haus-nordhelle.de
bitte Programm anfordern

December 7th - 8th 2009 / 18. Dhu 'l-Hidschdscha 1430
DEVELOPMENT COOPERATION AND HUMANITARIAN AID IN THE CONTEXT OF ISLAM Working Together for Constructive Policies and Partnerships

Conference organized by Welthungerhilfe & Islamic Relief Deutschland
Amin Marco Obermüller, Mitglied der DMLBonn ist bei der Podiumsdiskussion dabei
10:00 Working with the Target Groups in Islamic Countries:
Opportunities and Barriers Dr. Bruno De Cordier - Universität Gent Amin Marco Obermueller - Country Representative Pakistan, Welthungerhilfe Arwa Hassan - Project Manager Governance, GTZ Hanyia Dar - Regional Programme Coordinator Horn of Africa, IRW
Flyer zur Veranstaltung

30. November 2009 - 02. Dezember 2009 / 12. - 14. Dhu 'l-Hidschdscha 1430
Interreligiösität und Interkulturalität
Herausforderung für soziale und seelsorgliche Praxis im Christlich - Muslimischen Kontext
Arbeitsgruppe im Rahmen der Tagung mit Schech BASHIR am 30.11.2009 (Montag)
Titel der Arbeitsgruppe: Der Beitrag zum Dialog der Religionen und zur Integration am Beispiel der DMLB
Zeit: 16:30-18:00 Uhr
Ort: Koeln, Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, 50668 Koeln
Flyer zur Veranstaltung

8. Oktober 2009 (Donnerstag) / 18. Schawwal 1430
Interreligioeser Trialog: Zur Zukunft der Religionen in Europa

Podium mit Schech Bashir, Rabbi Jonathan Magonet, Pfr. Axel Gehrmann, Pfr.H.-R. Gehrmann
An diesem Abend wird es darum gehen, die Frage nach der Dialogfähigkeit und der Dialogbereitschaft der beiden großen Religionsgemeinschaften in Europa, also von Christentum und Islam, zu stellen. Welche Gemeinsamkeiten und welche konkreten Möglichkeiten des Dialogs gibt es? Was ist zu tun, um ein friedvolles Miteinander der Religionen zu fördern?
Ort: Bocholt, Ratshaus Bocholt, Ratssaal, Berliner Platz 1
Zeit: 19:30 Uhr
Veranstalter: VHS Bocholt
Flyer zur Veranstaltung

1. Oktober 2009 (Donnerstag) / 11. Schawwal 1430
Thema: "Muslime und Christen - Was tun gegen Vorurteile?"
Statements von Schech BASHIR, Vorsitzender DMLB, und Werner Hoebsch, Leiter des Referats fuer Interreligioesen Dialog und Weltanschuungsfragen, Erzbistum Koeln.
Ort: Siegburg, Hans Alfred Keller Schule Siegburg-Deichhaus, Chemie-Faser-Allee 5

13. - 14. Februar 2009 / 18. - 19. Safar 1430
Gewaltdiskurse im Islam Christentum und Judentum

Schech BASHIR hat als Referent teilgenommen
Veranstalter: Evangelische Kirche im Rheinland
Tagungsort: Bonn - Bad Godesberg
Bericht im Generalanzeiger vom 18.02.2009 über die Tagung Gewaltdiskurse im Islam Christentum und Judentum

Donnerstag 29.05.2008
Jerusalem, eine Stadt, drei Religionen - eine muslimische Perspektive

VHS Bocholt-Rhede-Isselburg
Kursleitung: Wilhelm Sabri Hoffmann
In einer Ruckschau auf 1400 Jahre des Zusammlebens von Juden, Christen und Muslimen in Jerusalem soll anhand der historischen Architektur, Bildern und Zeugnissen das streitbare aber auch das friedliche Miteinander dokumentiert werden. Wir werden erfahren von Muslimen, die in christlichen Kirchen beteten, Juden, die fur muslimische Gotteshauser spendeten und Christen, die muslimische Armenkuchen besuchten. Wir werden erfahren, mit welchen christlichen Bauwerken der muslimische Felsendom konkurriert, und welche Konflikte sich ergeben, wenn Synagoge und Derwischkonvent Tur an Tur nebeneinander liegen. Mit dieser Entdeckungsreise in die historische Tiefe konnen Moglichkeiten und Gefahrdungen des Neben-, Mit- und Fureinanders der drei Religionen aufgedeckt werden, die beim so unlosbar erscheinenden aktuellen Konflikt zwischen Israelis und Palastinensern aus dem Blickfeld geraten sind. Der Referent ist Mitglied der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. und Vorsitzender der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V.
von 19:30 - 22:00 Uhr
Kursort: Rathaus Bocholt, Ratssaal, Berliner Platz 1 Kursgebuhren: Teilnahme frei

30. April 2008 18:00
Gebet im Mauerpark Amphitheater(Schwedter Straße)

Veranstalter: Initiative "Liebet Eure Feinde", United Religions Initiative (URI) Berlin CC, Kulturstiftung für interregligiöse Bildung und Begegnung
Informationen über das Friendensgebet
muslimisches Friendensgebet

14.-16. Maerz 2008 / 6. - 8. Rabi´u-l-Awwal 1429
Meinen Pilgerpfad ent-decken
3. islamisch-christliches Meditationswochenende
Seminar mit
Chadigah M. Kissel (Tanzpädagogin, Meditationslehrerin, Mitglied im Sufi-Orden Tariqah As-Safinah, Bonn), Elisabeth Goebeler (Landespfarrerin i.R., Meditationsbegleiterin, Mitglied der oekumenischen Weggemeinschaft „Via Cordis“, Bonn), Sigrid Reihs (Landessozialpfarrerin, Institut fuer Kirche und Gesellschaft EKvW, Iserlohn).
Tagungsort: Evangelische Tagunsstaette, Haus Villigst, Iserlohner Str. 25, D-58239 Schwerte.
Tagungssekretariat: Viola Schwarzrock, Tel. 02371-352 176, Fax. 02371-352 189, v.schwarzrock[at]kircheundgesellschaft.de.
Veranstalter: Insititut fuer Kirche und Gesellschaft der EKvW, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn.

15. Dezember 2007 / 05. Dhul Qaada 1428
Dialog der Religionen Kaiserslautern
mit Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche
Schech BASHIR wird auf dem Podium als muslimischer Referent teilnehmen
Veranstalter: Arabisch Deutscher Kulturverein
Ort: Universität Kaiserslautern
Zeit: 16:00 Uhr
Weitere Informationen
bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

16. - 18. November 2007 / 06. - 08. Schawwal 1428
Zwei Religionen, Zwei Kulturen. Eine Beziehung!
Begegnungswochenende für muslimisch-christliche Paare
Träger sind die Ökumenische Werkstatt Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für christlich-muslimische Begegnung Wuppertal.
Tagungsleitung: Annette de Fallois, Beratungsstelle für christlich-islamische Begegnung, Matthias Börner, Ökumenische Werkstatt
BeraterInnen:
Ahmed Aweimer, islamische Wohlfartsorganisation,
Coletta Latifah Damm, Christlich-islamische Gesellschaft e. V.
Schech BASHIR Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn
Annette Mehlhorn, Bendorfer Forum
Bernd Neuser, Beratungsstelle für christl.-islam. Begegnungen
Marlies Wehner, Verband binationaler Familien und Partnerschaften e. V.

Ort: Ökumenische Werkstatt Wuppertal, Missionsstraße 9, 42285 Wuppertal, Telefon: (0202) 890 04-810, Fax: (0202) 890 04-805, E-Mail: oewe-wup[at]vemission.org, www.vermission.org
Zeit: 16.11.2007 18:30 bis 18.11.2007 11:30
*Anmeldeschluß ist der 5.11.2007*
Broschüre und Anmeldung

07. November 2007 / 26. Schawwal 1428 (Mittwoch)
"Glück und Sehnsucht in der Betrachtungsweise der Weltreligionen"
Öffentliche Podiumsveranstaltung über die Sichtweise des Judentums, des Christentums, des Islams und des Buddhismus
Referent für die islamische Perspektive: Wilhelm Sabri Hoffmann
Zeit: 19.30 bis 22.00 Uhr Ort: Katharina-von-Bora Haus Borken, Heidener Str. 54, Borken
Veranstalter: Hospizkreis Borken

06. November 2007 / 25. Schawwal 1428
Vortrag von Schech BASHIR zum Sufismus in der Petri-Kirche in Dortmund

06. November 2007 / 25. Schawwal 1428 (Dienstag)
"Kamele auf dem Kaisermantel"
Arabisch-islamische Einflüsse in Europa seit dem Mittelalter und ihre Bedeutung heute
Mit Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
- Statt dessen: Wilhelm Sabri Hoffmann, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. und Christlich-Islamische Gesellschaft e.V. - Vortrag und Diskussion in Zusammenarbeit mit dem Moscheeverein Remagen
Zeit: 20.00 Uhr Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Marktstr. 32, Remagen
Veranstalter: Arbeitskreis für entwicklungspolitische Bildung e.V. Remagen
Vorsitzender Dr. Frank Bliss: 02642-21848 stellvertr. Vorsitzender Peter Schlaffer 02642-3903

3. Juli 2007 / 17. Djumadal-Achira 1428
Feier des 231. Jahrstags der Unabhaengigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika

Einladung des Generalkonsuls der Vereinigten Staaten von Amerika Gleichzeitig Verabschiedung von Constance Colding Jones, Konsulin fuer Oeffentlichkeitsarbeit, US Generalkonsulat Duesseldorf, und Leiterin Amerika Haus Koeln.
Ort: Amerika Haus, Koeln
Zeit 15:00-18:00 Uhr
Schech BASHIR und KARIMAH Stauch haben teilgenommen

07. - 08. Juni / 21. - 22. Djumada-l-Ula
Journées Doctorales des étudiants du Centre d’Histoire Sociale de l’Islam Méditerranéen (CHSIM), Ecoles des Hautes Etudes en Sciences Sociales (EHESS)
Ismail Warscheid von der DMLBonn wird im Rahmen seines Studiums während diese Tagung Vorträge halten
- Le rituel de la shâdhiliyya (Tunisie)
- Les sanctuaires confrériques dans la ville
Organisateurs : Valérie Beaumont, Pierre Liguori, Mariem Oueslati, Asma Sassi, Ismail Warscheid Diana Sarkis Fernandez, Jihane Chedouki, Aymon Kreil
Contacts : aubergine76[at]yahoo.ca, pier.liguori[at]wanadoo.fr, mariem_oueslati[at]yahoo.fr, hazmail[at]voila.fr, ismail-dk[at]voila.fr dianasafe[at]gmail.com, chedouki1[at]yahoo.fr, aymon.kreil[at]unine.ch
Ort: 96 Bld Raspail, 75006 Paris
Veranstaltungsprogramm

26. Juni 2007 / 10. Djumada-l-Achira
5 Jahre Deutsches Islamforum
Rückblick, Kritik, Perspektiven
Schech BASHIR hat an dieser Veranstaltung teilgenommen
Die Arbeit des Deutschen Islamforums wird durch die Karl-Konrad-und-Ria-Groeben-Stiftung gefördert. Programmpunkte sind u. a.
- Was wir anfangs erwartet haben
- Was hat das Deutsche Islamforum gebracht
- unsere Kritikpunkte
- warum wir Streit brauchen
- Perspektiven aus Sicht der Groeben-Stiftung
Ort: Spenerhaus, Raum 1, Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt/Main, tel.: 069/2165-1410
Zeit: 11:00 - 15:00 Uhr

11. - 13. Mai 2007 / 23. - 24. Rabi´u-th-Thani 1428
Die Gottesliebe der Sufis
Islamische und christliche Mystik im Gespräch
Jahrestagung der Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik e. V.
Schech BASHIR Dultz wird eine Arbeitsgruppe "Einführung in das Dhikrgebet" leiten und an einer Podiumsdiskussion: "Sufi-Mystik und christliche Mystik im Dialog" zusammen mit dem Podiumsmitglied Prof. Dr. Josef Weismayer, Wien teilnehmen
CHADIGAH Kissel wird eine Arbeitsgruppe "Meditativer Tanz" leiten
Ort: Würzburg, Kloster Himmelspforten
Zeit: 11.5.2007 15:00 bis 13.5.2007 13:00
Weitere Informationen:
Gesellschaft der Freunde christl. Mystik e. V., z. Hd. Frau Dietlind Langner
Auf der Lützelbach 13, 35781 Wellburg
e-mail: langner[at]gfcm.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15
Flyer zur Veranstaltung in Himmelspforten

14. April 2007/ 25. Rabi´u-l-Awwal 1428
Der interreligiöse Dialog - Zustand und Zukunftsperspektiven
Podiumsteilnahme von Scheich BASHIR Dultz

Auf dem Podium sitzen mit Scheich BASHIR (Deutsche Muslim-Liga Bonn), Dr. Klaus Lefringhausen (Annemaie Schimmel Forum), Dr. Sabiha El_Zayat (GMSG)
Die Podiumsleitung hat Dr. Manchuter Amipur
Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der internationalen Tagung und 8. Jahreskonferenz vom 13. - 14. April 2007 anlässlich des 10. Jahrestages und Todes von Prof. Abduljavad Falaturi statt
Ort: Universität Bonn
Zeit der Podiumsdiskussion: 12:00 Uhr
Veranstalter:
Gesellschaft Muslimischer Sozial- und Geisteswissenschaften GMSG
Universität Bonn
Georg Eckert Institut für Schulbuchforschung
Verband Iranisch-Deutscher Akademiker und Hochschullehrer Viha www.viha.info
Annemarie Schimmel Forum
Deutsch-Iranische Gesellschaft
Zielsetzungen:
- Erinnerung und Würdigung eines großen Gelehrten und Forschers zwischen den Zivilisationen. Prof. Abduljavad Falaturi war einer der einflussreichsten und wichtigsten islamischen Gelehrten der Moderne. Er lebte und wirkte über mehr als 40 Jahre in Deutschland unter anderem als Professor für Philosophie an der Universität zu Köln.
- Gründung einer Falaturi Gesellschaft für Dialog und Völkerverständigung
- Verleihung des vierten Professor Falaturi Preises für Dialog und Völkerverständigung

30. Maerz - 1. April 2007 / 11. Rabi´u-l Awwal 1428
Seminar zur muslimischen und christlichen Mystik
Das Seminar wird geleitet von:
CHADIGAH M. Kissel, Paedagogin, Meditationslehrerin, Bonn;
Elisabeth Goebeler, Pastorin, Bonn;
Sigrid Reihs, Pfarrerin, Institut fuer Kirche und Gesellschaft EKvW.
Ort: Ev. Akademie Iserlohn, Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, 58638
Anmeldungen beim Tagungssekretariat: Tel. 02371 / 352-176, Fax 02371 / 352-189
E-Mail: v.schwarzrock[at]kircheundgesellschaft.de
Pressemitteilung - Interreligioeser Dialog einmal anders - vom 11.04.2006

18. März 2007 / 28. Safar 1428
Verleihung der Buber-Rosenzweig-Medaille

SCHECH BASHIR wird an der Veranstaltung teilnehmen

7 - 9. März 2007/ 17. - 19. Safar 1428
Women in Islam - Between Oppression and (Self-)Empowerment

KARIMAH STAUCH wird an der Veranstaltung teilnehmen
Ort: Köln
Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung

3. Februar 2007 / 15. Muharram 1428
Interreligiöser Dialog und Spiritualität in der Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
Interreligiöser Dialog und Spiritualität in der Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.
Der Muslim deutscher Herkunft Taufiq Mempel wird am 03. Februar 2007, um 16.00 Uhr, in der Wilmersdorfer Moschee über interreligiösen Dialog und Spiritualität in der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V. (DML Bonn) sprechen. Taufiq Mempel ist unter anderem Vorstandsmitglied und Imam der DML Bonn. Beruflich arbeitet er als Online-Redakteur bei FAB - Fernsehen aus Berlin.
Außerdem zeigt er einen interessanten und beeindruckenden Sufi Film.
Ort: Moschee Berlin-Wilmersdorf Zeit: 16:00 Uhr
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHE MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

Bericht von Volker- Taher Neef Gemeindevorsteher der BERLINER MOSCHEE zu dem Vortrag

31. Januar 2007 / 12. Muharram 1428
Integration - Chance fuer Deutschland

Vortrag des Bundesinnenministers des Inneren, Herrn Dr. Wolfgang Schäuble
Auftaktveranstaltung von "Neue Impulse in Deutschland im Deutsch-Türkischen Dialog
SCHECH BASHIR wird an der Veranstaltung teilnehmen
Ort: Köln, Zeit: ab 17 Uhr
Veranstalter: Union Europäisch Türkischer Demokraten (UETD)
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

17. - 18. Januar 2007 / 27. - 28. Dhul-Hidja 1427
2nd ASEM Interfaith Dialogue - Implementation of Larnaca Action Plan - Meeting of Working Groups

Ort: Budapest, Ungarn
KARIMAH Stauch wird an der Sitzung der Arbeitsgruppen teilnehmen
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

14. Dezember 2006 (Donnerstag) / 23. Dhul-Qa`da 1427
Islam und Vernunft
Vortrag von KARIMAH Stauch

Ort: Koblenz, Katholische Hochschulgemeinde Koblenz KHG, Rheinau 12 Zeit: 19:30 Uhr
weitere Informationen bei Johannes Stein, E-Mail: johannesstein[at]khg-koblenz.de
Internet: http://www.khg-koblenz.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

08. - 09. Dezember 2006/ 17. - 18. Dhul-Qa`da 1427
Wertesymposium der Gröben Stifung und der Muslimischen Akademie Hamburg (geschlossene Veranstaltung)
Muslimische Akademie Hamburg

Scheich BASHIR wird an dieser Veranstaltung teilnehmen

04. - 08. Dezember 2006 / 13. - 17. Dhul-Qa`da 1427
Tagung der ev. Akademie Arnoldshain
Soziale Verantwortung in Wirtschaft und Gesellschaft im US amerikanischen - deutschen Dialog (geschlossene Veranstaltung)
Aufgaben des Staates - Aufgaben der BuergerInnen
Scheich BASHIR wird an dieser Veranstaltung teilnehmen
Ort: Ev. Akademie Arnoldshain bei Frankfurt, Im Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten, http://www.evangelische-akademie.de /
Tagungssekretariat: Karin Weintz, tel. 06084 944 Fax: 06084 138
weitere Informationen bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

16. November 2006 (Donnerstag) / 24. Schawwal 1427
Islam und Gewalt
Ist der Islam eine gewalttätige Religion?
Vortrag von Schech BASHIR

Ort: Koblenz, Katholische Hochschulgemeinde Koblenz KHG, Rheinau 12 Zeit: 19:30 Uhr
weitere Informationen bei Johannes Stein, E-Mail: johannesstein[at]khg-koblenz.de
Internet: http://www.khg-koblenz.de
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

27. Oktober 2006 / 04. Schawwal 1427
Gebetstreffen von Juden, Christen und Muslimen für den Frieden in der Welt
20 Jahre Friedensgebet von Assisi
CLAUDIA Balzereit, DMLBonn, wird anwesend sein und mit einem Beitrag teilnehmen

Veranstalter: Katholisches Stadtdekanat Köln
Mitveranstalter: Franziskaner-Koordination Gerechtigkeit und Frieden, Evangelischer Kirchenverband Köln und Region, Zisterzienser Kloster Langwaden, Türkisch Islamische Union der Anstalt für Religion - DITIB, Zentralrat der Muslime in Deutschland, Deutsche Muslim-Liga Bonn, Alevitische Gemeinde Deutschland - AABF, Tariqa al-Alawiya, Christlich-Islamische Gesellschaft
Ort: Koeln, Domforum (gegenueber dem Koelner Dom), Domkloster 3, Koeln, Zeit: 17 Uhr
weitere Informationen bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

26 Oktober 2006 / 3. Schawwal 1427
Friedensgebet im Franziskanerkloster Berlin-Pankow
TAUFIQ Mempel wird anwesend sein und mit einem Beitrag teilnehmen

Ablauf: Beginn durch Pater Andreas vom Franziskaner-Kloster Pankow: Kurze Einfuehrung zu "20 Jahre Friedensgebet in Assisi"; Moderation durch M. Sturm-Berger; Hindu-Musik durch Herrn Dhiraj Roy; buddhistischer Beitrag von Dieter Trautmann;unitarischer Beitrag v. Pfr. Martin Schroeder; islam. Beitr. durch T. N. Mempel; Baha'i-Gebet durch Isa Walter oder Houda Algandouzi; Beitr. der Sufi-Bewegung durch Petra-Beate Schildbach; christl. Beitrag v. Magdalene Schoenhoff;als Abschluss kurze schweigende Andacht nach Art der Quaeker durch Horst Konopatzky; Einfuehrung in die Arbeit des Franziskaner-Klosters bei Getraenken;
Ort: Franziskanerkloster Berlin-Pankow, Wollankstr. 19, 13187 Berlin Zeit: 18:00 Uhr
Tel.: (030) 488396-0, Fax: (030) 488396-44
Internet: http://www.franziskanerkloster-pankow.de
weitere Informationen unter e-mail: TAUFIQ Mempel: TNMempel[at]aol.com oder
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

22 Oktober 2006 / 29. Ramadan 1427
TAUFIQ Mempel spricht im DeutschlandRadio Berlin das "Wort zum Tag"
Zeit: 6:56 Ort: DeutschlandRadio auf UKW 89,6, Berlin
Das Wort zum Tage im DeutschlandRadio Berlin Sonn- und Feiertags um 6.56
weitere Informationen unter e-mail: TAUFIQ Mempel: TNMempel[at]aol.com oder
oder bei der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

06. Oktober 2006, 9:30 Uhr - 12:30 Uhr / 13. Ramadan 1427
Podium unter Mitwirkung von Schech BASHIR
Gemeinsame Kriterien für das Miteinander in den Kommunen - interreligiöser Dialog auf gleicher Augenhöhe

Podiumsteilnehmer: Dr. Franz Brendle, World Conference of Religions for Peace Deutschland, Stuttgart, Schech BASHIR Dultz, Deutsche MUSLIM-LIGA BONN e. V. , Petra Kunik, Christlich-Jüdische Gesellschaft, Frankfurt a. Main, Dr. Thomas Lemmen, Bundesministerium des Inneren, Islamreferent im Referat Kirchen, Religionsgemeinschaften und interreligiöser Dialog, Berlin (angefragt)
Leitung: Dr. Jürgen Micksch, Interkultureller Rat in Deutschland

Im Rahmen des Bundesfachkongresses INTERKULTUR vom 04. - 06. Oktober 2006
Fachforum zum interkulturellen und interreligiösen Dialog
Ort: Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart, Zeit: 9:30 - 12:30
Weitere Informationen unter: Forum der Kulturen Stuttgart e. V., Nadlerstraße 4, 70173 Stuttgart
Tel: 0711 / 248 48 080 Fax: 0711 / 245 48 08 68
E-Mail: bundeskongress[at]forum-der-kulturen.de www.bundesfachkongress-interkultur.de
Der Bundesfachkongress Interkultur wird gefördert und durchgeführt im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Servicestelle Kommunen in der einen Welt (InWEnt)gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie die Landeshauptstadt Stuttgart

11. September 2006 / 18. Scha´ban 1427
5 Jahre nach dem 11.09.2001 - worüber ist heute ein muslimisch-christlicher Dialog nötig?
öffentliches Treffen des Arbeitskreises Christen und Muslime in Bonn-Nord
KARIMAH Stauch und CLAUDIA Balzereit haben teilgenommen
Ort: DITIB-Moschee, An der Esche, Bonn Zeit: 20 Uhr

05. September 2006 / 12. Scha´ban 1427
Muslimisch-Christlicher Dialog Bad Godesberg

Treffen des Arbeitskreises
KARIMAH Stauch hat teilgenommen
Ort: Bonn Bad Godesberg, Koenig-Fahad-Akademie Zeit: 19 Uhr

13. Mai 2006 / 15. Rabi'uth-Thani 1427
Einladung des Bistums Muenster an die muslimischen Dialogpartner

Da am selben Termin auch die Jahres-Mitgliederversammlung der DEUTSCHEN MUSLIM-LIGA Bonn e. V. stattfindet, wird leider von der DMLBonn dieses Jahr niemand am Empfang teilnehmen koennen
Weitere Informationen bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

17. Mai 2006 / 19. Rabi'uth-Thani
Weltbuerger - Vision oder Utopie?
Podiumsdiskussion der deutschen Baha'i-Gemeinde
Jahresempfang des Nationalen Geistigen Rates der Baháí in Deutschland

Schech BASHIR Ahmad Dultz ist zu der Podiumsdiskussion eingeladen
Einige Mitglieder der DMLBONN werden am Jahresempfang teilnehmen
Ort: Tueringische Landesvertretung in Berlin, Mohrenstr. 64, 10117 Berlin-Mitte
Zeit: 19:00 Uhr
Traegerorganisation: Baháí Der nationale Geistige Rat der Bahai in Deutschland e.V.
Weitere Informationen unter:
Der Nationale Geistige Rat der Bahá'í in Deutschland e.V., Vertretung Berlin
Am Koellnischen Park 1, 10179 Berlin, Deutschland
Tel.: +49-(0)30-22 3361 30 Mobile: +49 (0)179- 676 55 71 Fax: +49 (0)30-22 3361 39
E-Mail: oea[at]bahai.de Internet: www.bahai.de
Danksagung vom nationalen geistigen Rat der Bahai in Deutschland fuer die Teilnahme

29. April 2006 / 1. Rabiuth-Thani 1427
Haben abrahamitische Religionen ohne Patriarchat eine Zukunft?
Podium unter Mitwirkung von Schech BASHIR Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn
Weitere Podiumsteilnehmer sind Vertreterinnen und Vertreter aus Judentum und Christentum
Das Podium findet statt im Rahmen des Treffens des Euopaeischen Netzwerkes "Kirche im Aufbruch" vom 28.04. - 1.5.2006.
Traeger: KirchenVolksBewegung
Ort: 65207 Wiesbaden-Naurod, Wilhelm-Kempf-Haus
Informationen unter der neuen bundesweiten Kontaktadresse:
Wir sind Kirche c/o Christian Weisner, Postfach 66 01 15
Tel.: 0049 (0)8131 260 250 Fax: 0049 (0)1212 528 973 498
E-Mail: info[at]wir-sind-kirche.de Internet: www.wir-sind-kirche.de

07. - 09. April 2006 / 08. - 10. Rabi'ul-Awwal 1427
Die Wege Gottes sind so zahlreich wie die Atemzuege der Menschen
Islamische und christliche Meditationspraxis begegnen sich

Das Seminar wird geleitet von:
CHADIGAH M. Kissel, Paedagogin, Meditationslehrerin
Elisabeth Goebeler, Pastorin, Bonn
Sigrid Reihs, Institut fuer Kirche und Gesellschaft EKvW
Am Samstag um 19:00 Uhr wird ein Dhikr der Tariqah As-Safinah stattfinden - jedoch nur fuer TeilnehmerInnen am gesamten Seminar und einige anreisende Ordensmitglieder.
Anmeldungen beim Tagungssekretariat: Tel. 02371 / 352-176, Fax 02371 / 352-189
E-Mail: v.schwarzrock[at]kircheundgesellschaft.de
Veranstalter: Institut fuer Kirche und Gesellschaft der EKvW
Ort: Evangelische Tagungsstaette, Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn
Pressemitteilung - Interreligioeser Dialog einmal anders - vom 11.04.2006

07. - 09. April 2006 / 08. - 10. Rabi'ul-Awwal 1427
Konferenz europaeischer Imame und Seelsorgerinnen Wien 2006

Schech BASHIR wird an dieser Veranstaltung teilnehmen
Ort: Wien
Einladende Organisation: Islamische Glaubensgemeinschaft in Oesterreich

23. November 2005
Zwischen Königsberg, Mekka und Bonn. Lebensstationen eines deutschen Muslims
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz
zu dem Semesterthema "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne"
Ort: Kath. Hochschulgemeinde in Thuebingen

16. März 2006 / 16. Safar 1427
Bonner Dialog - Grundwerte der Sozialen Demokratie und die Politik der Großen Koalition

RASCHID Bockemühl nahm im Auftrag von Schech BASHIR als Vertreter der DMLBonn e. V. daran teil
Referent: Franz Müntefering, Moderation: Prof. Thomas Meyer
Ort: Großer Saal der Friedrich-Ebert-Stiftung

13. Maerz 2006 / 13. Safar 1427
Podiumsdiskussion unter Mitwirkung von Schech BASHIR Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn zum Thema "Zwischen Provokation und Integration"
Zur Zukunft des islamisch-christlichen Dialogs im Zeichen des Mohammed-Karikaturen-Streits

Weitere Podiumsteilnehmer sind:
Christoph Maria Fröhder (Jounalist, Vorstand Netzwerk Recherche)
Prof. Dr. Ingrid Haller (Migrationssoziologin)
Dr. Kamal Sido (Vorsitzender des Marburger Ausländerbeirates)
Moderation: Ulrike Holler (Hessischer Rundfunk)
Traegerorganisation: Katholisch-Theologisches Seminar an der Phillipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Marburg und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Ort: im Historischen Sitzungssaal des Rathauses Marburg, Zeit: 19:30, Eintritt frei
Pressemitteilungen Marburger Zeitung 15.03.2006 - Christen und Muslime proben Dialog zwischen den Kulturen , Gewalt darf es nicht geben -

23. Februar 2006 / 24. Muharram 1427
Spannungsbogen zwischen Leib und Seele, Koerperarbeit mit CHADIGAH Kissel, Meditationslehrerin und Tanzpaedagogin, Bonn-Bad Godesberg
im Rahmen des Seminars "Was Sinn macht - Kompetenz kirchlicher Seelsorge und Beratung in gesellschaftlichen Spannungsfeldern vom 22. - 24. Februar 2006
Begegnungtagung fuer Seelsorgerinnen und Seelsorger, Beraterinnen und Berater
Anmeldug im Tagungssekretariat:
Margot Clemens Fon: 02371 / 352-201, Fax: 02371 / 352-207
E-Mail: m.clemens[at]kircheundgesellschaft.de
Veranstalter: Institut fuer Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen
Ort: Ev. Tagungsstaette Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn, Zeit: 09:30

15. November 2005
Muslim sein in Deutschland

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz
im Rahmen einer Tagung "Der christlich-islamische Dialog in Frankreich und Deutschland
vom 14.-16.11.2005 in Paris.
Ort: Paris.
Veranstalter: Evangelische Akademie im Rheinland in Kooperation mit der Féderation Protestante de France.

09. November 2005
Emanzipiert oder angepasst? - Identitaetsfindung muslimischer Frauen in Deutschland
Lesung mit Vortrag und anschl. Diskussion
Vortrag: Karimah Stauch, Islamwissenschaftlerin, Bonn
Ort: Evangelische Stadtakademie Duesseldorf, Bastionstr. 6, 40213 Duesseldorf
Traegerorganisation: Evangelische Stadtakademie Duesseldorf
Frauenreferat des Kirchenkreisverbandes Duesseldorf

19. August 2005
Geistig - religioese Grundlagen in der EU-Verfassung Podiumsdiskussion mit Karimah K. Stauch, Islamwissenschaftlerin, stellv. Vorsitzende der Deutschen-Muslim-Liga
Ort: Jugendheim St. Johann Baptist und Petrus, Pfarrsaal der Stiftskirche in Bonn, Kasernenstr. 60, Bonn
Im Rahmen des Weltjugendtages in Koeln
Gefoerdert durch das Institut fuer Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschulverbandes im Auftrag des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung, Berlin

8. Juni 2005
Der Prophet Muhammad - Befreier der Frauen?!

Vortrag von Karimah Stauch, Stellv. Vorsitzende der DMLBonn, mit anschliessendem Gespraech.
Ort: Koblenz, Katholische Hochschulgemeinde (KHG), Rheinau 12.
Veranstalter: KHG Koblenz.

1. Maerz 2005 / 20. Muharram 1426 (Dienstag)
Gewalt im Islam

Vortrag von Karimah K. Stauch, Stellv. Vorsitzende der DMLBonn.
Im Rahmen einer Reihe: Gewalt in den monotheistischen Religionen.
Zeit: Abends.
Ort: Friedenskirchengemeinde, Overath.

14. Dezember 2004 / 2. Dhul-Qa'dah 1425 (Dienstag)
Gewalt in den monotheistischen Religionen

Podiumsgespraech mit Prof. Dr. Yizhak Ahren, Schech Bashir Ahmad Dultz, Prof. Dr. Frank-Lothar Hossfeld.
Moderation: Pfarrer Dr. Hans-Georg Link, Beauftragter fuer Oekumene im Ev. Stadtkirchenverband Koeln.
Ort: Kreuzgangsaal der Kartaeuserkirche, Kartaeusergasse 7, 50678 Koeln.
Veranstalter: Koelnische Gesellschaft fuer Christlich-Juedische Zusammenarbeit, Richartzstr. 2-4, 50667 Koeln,
in Kooperation mit:
Hauptabteilung Schule/Hochschule des erzbischoeflichen Generalvikariates,
Katholikenausschuss in der Stadt Koeln,
Karl-Rahner-Akademie,
Melanchthon-Akademie,
Oekumene-Referat des Ev. Stadtkirchenverbandes,
Schulreferat des Ev. Stadtkirchenverbandes.

30. November 2004 / 17. Schawwal 1425 (Dienstag)
Gewalt aus der Sicht des Islam

Seminar mit Schech Bashir Ahmad Dultz.
Ort: Haus der Evangelischen Kirche "Kartause", Kartaeusergasse 9, 50678 Koeln.
Seminartag im Rahmen des Seminars:
Gewalt in den monotheistischen Religionen - ein interreligioeses Seminar
Termine, Themen und Referenten der Seminarreihe:
Dienstag, 16. November 2004, 18:30 Uhr: Professor Dr. Yizhak Ahren: "Umgang mit Gewalt im Judentum"
Dienstag, 23. November 2004, 18:30 Uhr: Prof. Dr. Frank-Lothar Hossfeldt: "Umgang mit Gewalt im Christentum"
Dienstag, 30. November 2004, 18:30 Uhr: Scheich Bashir Ahmad Dultz: "Umgang mit Gewalt im Islam"

Veranstalter: Koelnische Gesellschaft fuer Christlich-Juedische Zusammenarbeit, Richartzstr. 2-4, 50667 Koeln,
in Kooperation mit:
Hauptabteilung Schule/Hochschule des erzbischoeflichen Generalvikariates,
Katholikenausschuss in der Stadt Koeln,
Karl-Rahner-Akademie,
Melanchthon-Akademie,
Oekumene-Referat des Ev. Stadtkirchenverbandes,
Schulreferat des Ev. Stadtkirchenverbandes.

Teilnehmergebuehren: 5,00 EUR pro Tag, 12,00 EUR insgesamt fuer alle drei Veranstaltungstage, mit Getraenken und Abendimbiss.
Einlass 18:00 Uhr - Ende ca. 21:30 Uhr
Anmeldung bis zum 2. November 2004 erbeten.
Anmeldungen schriftlich (Adresse siehe oben) oder unter Tel. 0221 / 61 72 84, Fax: 0221 / 61 72 86Einlass 18:00 Uhr - Ende ca. 21:30 Uhr



Das Seminar in Gruegelborn im Saarland musste leider wegen mangelnder Anmeldungen abgesagt werden.
15.-17. Oktober 2004
Tasawwuf - Sufismus
Sprache zwischen den Herzen
Unter Mitwirkung von Schech Bashir Ahmad.

11. Oktober 2004 / 26. Scha'ban 1425 (Montag)
Religionen im Gespraech: Sterben Tod und Bestattungskultur

Eine Veranstaltung mit:
Schech Bashir Dultz, 1. Vorsitzender der Deutschen Muslim Liga Bonn,
Efraim Yehoud-Desel, Kantor der juedischen Gemeinde Münster,
Pfarrerin Andrea Overath, Bocholt,
Pfarrer Hans-Rudolf Gehrmann, Bocholt,
Moderation: Reinhold Sprinz, Rhede.
Ort: Historisches Rathaus Bocholt, Markt 1.
Zeit: 19:30 Uhr.
Entgelt: Erwachsene EUR 3,-, Schueler/Auszubildende EUR 2,50.
Veranstalter: Volkshochschule Bocholt Rhede Isselburg. In Zusammenarbeit mit OMEGA Bocholt und der Gesellschaft feur christlich-juedische Zusammenarbeit Westmuensterland e.V..

9. Oktober 2004 / 24. Scha'ban 1425 (Samstag)
Sufismus - die islamische Mystik

Vortrag mit Schech Bashir Ahmad Dultz.
Zeit: 19:30 Uhr.
Ort: Bonn.
Der 6. Kongress des Forums R.E.F.O.R.M. hat im Jahre 2004 das Thema "Islam", welches von verschiedenen muslimischen Referenten beleuchtet werden soll.
Weitere Islam-Vortraege halten: Dr. Murad Wilfried Hofmann ("Traditionen und Stroemungen des Islams"), Wolf Dieter Ahmed Aries ("Der Islam und die Toleranz-Idee"), Dirk Ibrahim Rummel ("Der Hadsch - Initiation auf dem Wege nach Mekka"). Veranstalter: Forum R.E.F.O.R.M.(e.V.) - "Ring Europaeischer Freimaurer fuer die Organisation der Reform des Maurertums.
Geschlossene Veranstaltung.
(Schech Bashir betont, dass er kein Freimaurer ist (und auch nicht war), aber natuerlich auch diese Menschen gerne besucht.)

6. Oktober 2004 / 21. Scha'ban 1425 (Mittwoch)
Die Mystik des Islam

Vortrag mit Schech Bashir Ahmad Dultz.
Zeit: 19:30 Uhr.
Ort: Laurentiushaus (Kath. Bildungsforum), Laurentiusstr. 4-12, Bergisch-Gladbach.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk im Rheinisch-Bergischen Kreis.
Am 4. Oktober 2004 findet in derselben Reihe um 19:30 Uhr eine Lesung mit Eric-Emmanuel Schmitt, dem Autor von "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Qur'an", in der Buchhandlung Potthoff, Hauptstrasse, in Bergisch-Gladbach statt.

2. September 2004 / 17. Radjab 1425 (Donnerstag)
Muslime in Deutschland

Vortrag mit Schech Bashir Ahmad Dultz.
Zeit: 20:00 Uhr.
Ort: Bonn, Brueckenforum, Friedrich-Breuer-Str. 17.
Veranstalter: Die Gruenen. OV Beuel.

29. Juni 2004 /11. Djumadal-Ula 1425 (Dienstag)
"Kopftuch kontrovers"

Duerfen muslimische Lehrerinnen mit Kopftuch unterrichten?
Podiumsgespraech mit Karimah K. Stauch, Stellv. Vorsitzende der DMLBonn und Islamwissenschaftlerin; Prof. Dr. Birgit Thoma, Rechtswissenschaft, Fachhochschule Koblenz; Prof. Dr. Klaus Weber, Katholische Theologie, Universitaet Koblenz.
Ort: Universitaet Metternich, Koblenz, MK 208.
Zeit: 17 Uhr.
Veranstalter: KHG, ESG, Sommeruni.

24. April 2004 /4. Rabiul-Awwal 1425 (Samstag)
Die Frau im Islam

Referent: Karimah K. Stauch, Stellv. Vorsitzende der DMLBonn.
Moderation: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder.
Ort: Katholisches Gemeindehaus St. Peter, Zehnthofstr. 11, Sinzig.

29. Maerz 2004 /8. Safar 1425 (Montag)
Kopftuecher - kulturelle Identitaet oder politisches Manifest
Gemeinschaftsvortrag und Podiumsveranstaltung in Remagen

Referent: Schech Bashir Ahmad Dultz, 1. Vorsitzender der DMLBonn; Prof. Dr. Karl-Heinz Golzio, Universitaet Bonn.
Moderation und Einleitung: Frank Bliss.
Ort: Katholisches Gemeindehaus, Remagen, Kirchstrasse, Innenstadt.

05., 12. und 19. Februar 2004 / 14., 21. und 28. Dhul-Hidjah 1424 (jeweils Donnerstag)
Islam, Iman und Ihsan

Praxis Glaubenswelt und Spiritualitaet des Islam
Referent: Wilhelm Sabri Hoffmann, Mitglied der DMLBonn
Zeit: 19:00-20:30 Uhr
Ort: Muehlenstr. 31, 48431 Rheine
Veranstalter: VHS Rheine

3. Februar 2004 / 12. Dhul-Hidjah 1424 (Dienstag)
Muslimisches Dhikr aus der Sufi-Tradition

Mit Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn und Schech des Sufi-Ordnes Tariqah As-Safinah und anderen; anschliessend offenes Forum der Begegnung.
Veranstaltung im Rahmen der Tagung "Bruecken in die Zukunft - Tage des Weltklosters Radolfzell.
Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Radolfzell.
Veranstalter: Weltkloster Radolfzell.

10. Dezember 2003 / 16. Schawwal 1424 (Mittwoch)
Muslimische Frauen und Emanzipation - geht das?

Vortrag von Karimah K. Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn.
Ort: Bocholt, Rathaus, Ratssaal, Berliner Platz 1.
Veranstalter: VHS Bocholt.

04. Dezember 2003 / 10. Schawwal 1424 (Donnerstag)
Islam in Europa - endlich angekommen?

Vortrag von Wilhelm Sabri Hoffmann, Mitglied der DMLBonn
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Mühlenstr. 31, 48431 Rheine
Veranstalter: VHS Rheine

27. November 2003 / 3. Schawwal 1424
Jesus trennt - Jesus eint
Vortrag von Abdullah Wichmann, Imam der DMLBonn.
Ort: Evangelische Kirche Weissenthurm, Bethelstrasse.
Zeit: 19:30-21:00 Uhr.
Veranstalter: Ev. Kirche Weissenthurm und Bosnisch-Islamische Gemeinde Weissenthurm.

19. November 2003 / 24. Ramadan 1424
Das Grab - Stein des Anstosses
Das neue Bestattungsgesetz unter Beruecksichtigung islamischer und christlicher Tradition

Podiumsgespraech mit
Dr. Alois Doering, Schech Bashir Ahmad Dultz (Vorsitzender der DMLBonn), und einer Referentin des oek. Hospizvereins Rheinbach/Meckenheim/Swisttal e.V..
Ort: Ev. Kirchengemeinde Rheinbach, Gemeindezentrum Gnadenkirche,Ramershovener Strasse.
Zeit: 20:00 Uhr.
Veranstalter: Oekumenischer Arbeitskreis Rheinbach in Kooperation mit dem kath. Bildungswerk, Meckenheim.

8. November 2003 / 13. Ramadan 1424
Islamische Mystik
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz.
Anschliessend Dhikr/Hadrah (Gottgedenken) der Tariqah As-Safinah (Sufiorden).
Ort: Witten.
Zeit: nachmittags.
Veranstalter: Weltkonferenz der Religionen fuer den Frieden (WCRP/ Witten), Pfr. i.R. Dietrich Schwarze.

5. November 2003 / 10. Ramadan 1424 (Mittwoch)
Islam: Konfrontation oder Dialog
Brauchen wir Islamunterricht?

Podiumsdiskussion mit
Scheich Bashir Dultz, Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn,
Ali Sahbaz, Vorstandsmitglied der Schura Niedersachsen,
Prof. Dr. Peter Graf, Prof. fuer Interkulturelle Paedagogik Uni Osnabrueck,
Christine Jung (Moderation, Vfidialog).
Ort: Goettinen, Aula des Felix-Klein-Gymnasiums, Boettinger Strasse.
Zeit: 18 Uhr.
Veranstalter: Felix-Klein-Gymnasium, Verein zur Foerderung des interkulturellen Dialogs e.V.

4. November 2003 / 9. Ramadan 1424 (Dienstag)
Muslimische Frauen im Qur'an und im Alltagsleben in Deutschland

Vortrag von Karimah K. Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn.
Ort: Bonn - Kuedinghoven, Gemeindehaus der Katholischen Kirche, Gallusstrasse 11-13.
Veranstalter: Frauenkreis der katholischen Gemeinde Kuedinghoven.

15. Oktober 2003 / 19. Scha'ban 1424 (Mittwoch)
Dialog der Herzen - Christlich-Islamische Paare
Lesung von Dorothee Palm aus ihrem gleichnamigen Buch.
Ort: Katholisches Forum, Bonn, Fritz-Tillmann-Str. 13.
Zeit: 19.30 Uhr.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Bonn, Deutsche Muslim-Liga Bonn, Christlich-Islamische Gesellschaft, Koeln/Berlin.

10.-12. Oktober 2003
Christlich-Islamische Tagung in Burg Rothenfels
Beten - miteinander, nebeneinander?

Ort: Burg Rothenfels, Rothenfels.
Diese Veranstaltung musste leider wegen mangelnder Teilnehmerzahl ausfallen.

5. Oktober 2003 / 9. Scha´ban 1424 (Sonntag)
Islamische Glaubensinhalte
Vortrag von Armin Wellnitz, Mitglied der DMLBonn.
Ort: Bosnische Moschee Weissenthurm.
Zeit: ca. gegen 14:00 Uhr.

23. September 2003 / 26. Radjab 1424 (Dienstag)
"LebensArt"
Sendung im WDR5 Radio mit Dorothee Palm als Experin im Studio zum Thema "christlich-islamische Paare".
Zeit: 15-16 Uhr.

29. September 2003 / 3. Scha´ban 1424 (Montag)
Abraham/Ibrahim im Islam
Vortrag von Armin Wellnitz, Mitglied der DMLBonn.
Ort: Evangelische Kirche Weissenthurm.
Zeit: 19:30 Uhr.
Naehere Information: Pfarrer Rademacher, Tel. 02637 / 2276.


20. September 2003 / 23. Radjab 1424 (Samstag)
Islam einbuergern: Chancen und Herausforderung dieser Dekade
Fachtagung von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

Podiumsteilnahme von Schech Bashir Ahmad, Vorsitzender der DMLBonn.

Programm:

10:00 Uhr
Begruessung, Einfuehrung
Angelika Beer, Vorsitzende BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

10:15 Uhr
"Wer ist ein Mulim?"
Navid Kermani, Islamwissenschaftler;
Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.;
Henryk M. Broder, Publizist;
Souad Mekhennet, Journalistin.
Moderation: Omid Nouripour, Mitglied im Bundesvorstand von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN.

13:00 Uhr
Pause (Kaffee, Imbiss)

13:30 Uhr
"Laizismus vs. Korporatismus"
Hadayatullah Huebsch, Ahmadiyya Muslim Jamaat;
Eberhard Seidel, Publizist;
Aiman Mazyek, Zentralrat der Muslime in Deutschland;
Alice Schwarzer (angefragt), Publizistin.
Moderation: Malti Taneja, Arbeitsstab der Bundesintegrationsbeauftragten.

15:30 Uhr
Pause (Kaffee, Kuchen)

16:00 Uhr
"Islamunterricht: Wie denn?"
Kai Hafez, Arabist (Universitaet Erfurt);
Dirk Siedler, Pfarrer (Universitaet Duisburg;
Uwe Gerber, (angefragt) Theologe, (TU Darmstadt);;
N.N..
Moderation: Aktham Suliman, Journalist Al Jazeera.

18:00 Uhr
Ausblick
Omid Nouripour, Mitglied im Bundesvorstand von BUENDNIS 90/DIE GRUENEN

ENDE Programm.

Ort: BUENDNIS 90/DIE GRUENEN, Bundesgeschaeftsstelle, Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin.
Tel. Buero Nouripour: 030 / 28442-151.

Bei der Veranstaltung war von Seiten der DMLBonn Taufiq Mempel als Teilnehmer mit dabei.

In Berlin nahm Schech Bashir auch an der Jahresversammlung der IGD (Islamische Gemeinschaft Deutschland) teil - mit dabei waren auch Taufiq Mempel und Abdul-Fattah Weber - sowie am Festakt der Botschaft von Saudi-Arabien anlaesslich des saudischen Nationalfeiertags - zugegen waren auch Olga und Taufiq Mempel.


10. September 2003 / 13. Radjab 1424 (Mittwoch)
Dialog der Herzen - Christlich-Islamische Paare
Lesung von Dorothee Palm aus ihrem gleichnamigen Buch.
Ort: Gemeindehaus der evangelische Kirche Asbach/Westerwald.

3. Juli 2003 / 3. Djumadal-Ula 1424
Weibliche Spiritualitaet im Islam und Christentum/Islamische Mystik

Vortrag von Dorothee Palm.
Ort: Gemeindehaus der evangelische Kirche Overrath.

2. Juli 2003 / 2. Djumadal-Ula 1424
Dialog der Herzen - Christlich-Islamische Paare
Lesung von Dorothee Palm aus ihrem gleichnamigen Buch.
Ort: Gemeindehaus der evangelische Kirche Linz/Rhein, Katarinenhof.

2. Juni 2003 / 2. Rabiuth-Thani 1424
Muslimisches Leben in Deutschland
Vortrag von Dorothee Palm
Ort: Pfarrheim der katholischen Kirche Linz/Rhein.
Veranstalter: Katholische Frauengemeinschaft.

23. April 2003 / 21. Safar 1424 (Mittwoch)
Muslime in Deutschland - Geschichte, Organisationsstrukturen, Politik

Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Ort: Univesitaet Goettingen, ZHG, Hoersaal 006.
Veranstalter: Islamische Hochschulgemeinde e.V. (IHG) der Universitaet Goettingen.

11. - 13. April 2003 / 9. - 11. Safar 1423
Der Islam - Politik, Kultur, Religion

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz im Rahmen des Seminars "Der Islam - Politik, Kultur, Religion" vom 11.4.-13.4.2003.
Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung.
Ort: Wesseling, Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungszentrum Schloss Eichholz.

9. April 2003 / 7. Safar 1424
Islam hier und heute - Droht der Konflikt der Kulturen

Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn, und Prof. Dr. Guenter Risse, Professor fuer Religionswissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Palottiner in Vallendar.
Kooperation zweier Gymnasien, dem Bertha-von-Suttner-Gymnasium und einem weiteren Gymnasium.
Ort: Andernach, Sporthalle des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums.

7. April 2003 / 5. Safar 1424 (Montag)
Arbeitsessen des Insituts fuer Internationale Zusammenarbeit (IIZ)

Gespraech und Arbeitsessen unter Teilnahme von Schech Bashir Ahmad.
Thema ist ein Bildungsprogramm "Unsere muslimischen Nachbarn" der europaeischen Erwachsenenbildungsinstitute.
Ort: Bonn. Zeit: 12-16 Uhr.

23. Maerz 2003 / 20. Muharram 1424 (Sonntag)
Islam und Entwicklungspolitik
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz im Rahmen des Seminars "Kultur und Entwicklung" vom 21.3.-23.3.2003.
Ort: Bonn, Jugendgaestehaus des CJD.
Veranstalter: Politischer Arbeitskreis Schulen e.V.

7. Maerz 2003 / 4. Muharram 1424 (Freitag)
"Muslimische Frauen(bilder)"
Podium mit Karimah K. Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Muslim-Liga Bonn (DMLBonn) und der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG); Prof. Dr. Angelika Neuwirth, FU Berlin; Dr. Barbara Pusch, Deutsches Orient-Institu, Istanbul; Sabihah El-Zayat, Zentrum fuer Islamische Frauenforschung und -foerderung. - Moderation: Frau Petra Schwarz, Journalistin, Berlin.
Veranstaltung im Rahmen des 9. Bundeskongresses fuer politische Bildung unter dem Titel "Dialog der Kulturen - Politik, Gerechtigkeit, Menschenrechte" vom 6.-8. Maerz 2003.
Veranstalter: Bundeszentrale fuer politische Bildung; Deutsche Vereinigung fuer politische Bildung.
Ort: Braunschweig.

12. Februar 2003 / 10. Dhul-Hidjah 1423 (Mittwoch)
Bruecken bauen - Offener Dialog und gegenseitiges Lernen -
Ein autobiographischer Erfahrungsbericht

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn und Christlich-Islamische Gesellschaft, im Rahmen des Seminars "Islam: Eine Religion im Visier" vom 10.2.-12.2.2003.
Ort: Duesseldorf, Jugendherberge Duesseldorfer Strasse. (Buslinie 835, Haltestelle "Jugendherberge").
Veranstalter: Politischer Arbeitskreis Schulen e.V.

5. Februar 2003 / 3. Dhul-Hidjah 1423 (Mittwoch)
Islam und Menschenrechte
Podiumsdiskussion mit Prof. Geroe, Tuebingen; Prof. Richter-Bernburg, Tuebingen; Dr. Talmon, Tuebingen; Dr. Pink, Tuebingen; Schech Bashir Ahmad Dultz, Bonn; Michael Blume (Moderation), Filderstadt.
Ort: Tuebingen, Kupferbau, Hoelderlinstrasse.

17. - 19. Januar 2003 / 14. - 16. Dhul-Qa'dah 1423
Um Gottes Willen? - Islamische Welten im Spannungsfeld von Politik und Religion
Referent: Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Veranstalter: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf.
Verantwortlich: Martin Kaiser
Zielgruppe: Mitarbeitende an deutsch-deutschen Begegnungen, Interessierte.
Ort: Bendorf.

28. November 2002 / 23. Ramadan 1423 (Donnerstag)
Gelebte Spiritualitaet im Islam
ReferentInnen: Ehepaar Dorothee Palm, Christlich-Islamische Gesellschaft e.V., Abdullah Wichmann, DMLBonn.
Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Koblenz und Pfarrgemeinde Hl. Familie Block.
Ort: Neuwied-Block, Mittelweg 14.

28. November 2002 / 23. Ramdan 1423 (Donnerstag)
Umgang mit Sterben und Tod
Referenten: Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn, und andere.
Veranstalter: Bundeszentrale fuer politische Bildung.
Schulzentrum des St. Marien Hospitals Dueren- Birkersdorf, Eintrachtstrasse.
Eine Veranstaltung aus der Reihe "Bekenntnisse: Weltreligionen im Diskurs".

20. November 2002 / 15. Ramdan 1423 (Mittwoch)
Neuralgische Punkte des christlich-muslimischen Gespraechs
Referenten:
Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn,
Prof. Dr. Guenter Risse, Bonn.
Veranstalter:
Katholisches Bildungswerk,
Evangelisches Forum,
Deutsche Muslim-Liga Bonn,
Christlich-Islamische Gesellschaft e.V..
Ort: Katholisches Zentrum, Fritz-Tillmann-Strasse 13, Bonn.

7. November 2002 / 2. Ramadan 1423 (Donnerstag)
Weibliche Spiritualitaet in Islam und Christentum
Vortrag von Dorothee Palm, DMLBonn und CIG (Christlich-Islamische Gesellschaft).
Veranstalter: Frauenhilfe der Evangelischen Kirche Linz/Rhein.
Ort: Evangelische Kirche Linz/Rhein.
Am 7. November hielt Dorothee Palm einen Vortrag zum Thema "weibliche Spiritualitaet in Islam und Christentum" in der Frauenhilfe der evangelischen Kirche Linz/Rhein. Das Publikum war recht interessiert und schied mit dem festen Vorhaben, etwaigen muslimischen Nachbarn einen gesegneten Ramadan zu wuenschen, sowie um etlich Informationen reicher, welche die Situation der Muslime in Deutschland betrafen und mit der Erkenntnis, dass islamische und christliche Spiritualitaet gerade von Frauen einige Gemeinsamkeiten aufweist.

6. November 2002 / 1. Ramadan 1423 (Mittwoch)
Semester-Eroeffnungsgottesdienst der ESG und KHG
Einfuehrungsgottesdienst des neuen Hochschulpfarrers der KHG, Johannes Stein
Fuer die DMLBonn nahm Schech Bashir Ahmad teil.
Ort: Campus Metternich der Universitaet Koblenz-Landau

20. Oktober 2002 / 14. Scha'ban 1423 (Sonntag)
Tag der Offenen Moschee in der bosnischen Moschee Weissenthurm

In der bosnischen Moschee (Gebetsraum) in der Hauptstrasse, Weissenthurm, fand am vorletzten Oktoberwochenende ein Tag der Offenen Tuer statt. DMLBonn-Mitglied Armin Wellnitz fuehrte interessierte Besucherinnen und Besucher durch die Moschee und hielt einen bewegenden Vortrag ueber die Lebensgeschichte des Propheten Muhammad und die Offenbarung des Qur'an. Im Anschluss wurden die Gaeste mit grosser Gastlichkeit und Herzlichkeit bewirtet.

12. Oktober 2002 / 6. Scha'ban 1423 (Samstag)
".. die, die glauben und Gutes tun..."
Spiritualitaet und soziales Engagement im Islam
Karimah Stauch in Vertretung von Schech Bashir war an dem Termin verhindert.
Den Vortrag hielt Frau Iyman Alzayed, Vorsitzende der Deutschen Muslim-Liga, Hamburg. Ort: Graz/Oesterreich.
Veranstalter: Kulturzentrum bei den Minoriten.

8. Oktober 2002 / 2. Scha'ban 1423 (Dienstag)
Halbmond ueber deutschen Daechern - Muslime in Deutschland
Vortrag von Dorothee Palm, DMLBonn und CIG (Christlich-Islamische Gesellschaft), in Vertretung von Karimah Stauch, DMLBonn.
Veranstalter: Katholische Arbeitnehmerschaft und Kolpingwerk Opladen.
Ort: Leverkusen Opladen, Pfarrheim St. Maurinus, Von-Knoeringen-Str. 1, Leverkusen - Opladen.

3. Oktober 2002 / 26. Radjab 1423 (Donnerstag)
Islam in Bonn: Besuch islamischer Zentren
Leitung:
Rainer Kaps, Katholisches Bildungswerk,
Ayfer Dagdemir-Bauknecht, DMLBonn,
Dorothee Palm, DMLBonn und Christlich-Islamische Gesellschaft.
Programm und Orte:
Moschee an der Esche: Fuehrung, Kurzvortrag und Gespraech zum Thema "Religion und Alltag aus islamischer Sicht" mit Haluk Yildiz;
DITIB Moschee Bad Godesberg: Fuehrung, Kurzvortrag und Gespraech zum Thema "Chancen des christlich-islamischen Dialogs" mit Ayfer Dagdemir-Bauknecht, DMLBonn, und Dorothee Palm, CIG.
Veranstalter:
Katholisches Bildungswerk,
Evangelisches Forum,
Deutsche Muslim-Liga Bonn,
Christlich-Islamische Gesellschaft e.V. (CIG).
Treffpunkt: Moschee an der Esche, An der Esche 24, Bonn.

11. September 2002 / 4. Radjab 1423 (Mittwoch)
Kampf der Kulturen oder Dialog der Religionen?
Referenten:
Dr. Muhammad Al Hashash, Al-Azhar-Universitaet Kairo,
Dr. Martin Bauschke, Berlin (Stiftung Weltethos).
Veranstalter:
Katholisches Bildungswerk,
Evangelisches Forum,
Deutsche Muslim-Liga Bonn,
Christlich-Islamische Gesellschaft e.V..
Ort: Katholisches Zentrum, Fritz-Tillmann-Strasse 13, Bonn.

4. September 2002 / 26. Djumadal-Achira 1423 (Mittwoch)
"Wie koennen Juden, Christen und Muslime in Deutschland zusammenleben?"
Podiumsgespraech mit:
Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V.;
Dr. Henry G. Brandt, Landesrabbiner von Westfalen-Lippe;
Nikolaus Schneider, Vizepraeses der Ev. Kirche im Rheinland.
Moderation:
Horst Eisel, Pfrarrer i.R., Vorstandsmitglied des Hedwig-Dranfeld-Hauses in Bendorf, und
Christian Hohmann, Pfarrer fuer Oekumene und Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Koblenz.
Veranstalter:
Gesellschaft fuer christlich-juedische Zusammenarbeit in Koblenz, Region Koblenz, Bistum Trier,
Kirchenkreis Koblenz, Evangelische Kirche im Rheinland.
Ort: Koblenz - Luetzel, Ev. Gemeindezentrum Bodelschwingh, Bodelschwinghstr. 8a.

31. August 2002 / 22. Djumadal-Achira 1423 (Samstag)
Toleranz im Islam und im Judentum
Podiumsgespraech und Diskussionen und Spaziergaenge (Marcel joggte auch im Natioinalpark bergauf) mit:
Marcel Lang, Saenger, Kantor und Psychologe, Basel, und
Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn.
Ort: Im Engadin in der Romanischen Schweiz,
Freitag, 30.8.2002 in S-Chanf,
Samstag, 31.8.2002 in Zuoz,
, Sonntag- Montag, 1.-2.9.2002 in S-Chanf.
Gastgeber waren das "Geburtstagskind" Peter Lang, Lehrer, und seine Frau Brigitte Lang, Psychologin und Therapeutin, S-Chanf und Basel.

11. Juli 2002 / 1. Djumadal-Ula 1423 (Donnerstag)
Muslime zum saekularen Rechtsstaat - zur Diskussion der "Islamischen Charta" in Deutschland
Podiumsdiskussion mit Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn, und anderen DiskussionsteilnehermInnen.
Im Rahmen des Seminars "Muslime und Islam in Europa - die Integration einer religioesen Minderheit", 10. - 12. Juli 2002, der Bundeszentrale fuer politische Bildung.
Unter den zahlreichen Referenten waren:
Prof. Stefan Wild, Professor e.m. feur Islamwissenschaft, Universitaet Bonn,
Soheib Bencheikh, Imam, Vorsitzender der "Fédération des Musulmans de Sud de la France",
Humera Khan, Gruendungsmitglied der NGO "An-Nissa", London;
Frau Barbara John, Auslaenderbeauftragte des Landes Berlin;
Mathias Rohe, Professor fuer Rechtswissenschaften, Universitaet Erlangen.
Ort: Ost-West-Kolleg in Bruehl (bei Koeln).
Veranstalter: Bundeszentrale fuer politische Bildung, Bonn.

26. Juni 2002 (Mittwoch)
Die religioesen Wurzeln des Nahostkonflikts
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn.
Im Rahmen des Seminars "Der Islam. Herausforderung an die Christliche Theologie und Religionspädagogik" sowie der Vorlesungsreihe "Die religiösen Wurzeln des Nahostkonflikts".
Ort: Dortmund, Emil-Figge-Str. 50.
Veranstalter: Universität Dortmund, Fachbereeich Katholische Theologie.

18. Juni 2002 / 7. Rabiu-th-Thani 1423 (Dienstag)
Das Bild der Frau im Koran und wie eine Deutsche ihren islamischen Glauben erfaehrt
Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn.
Ort: Pfarrheim Christi Auferstehung, Herzogsfreudenweg 25, 53125 Bonn.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Bonn.

18. Juni 2002 / 7. Rabiu-th-Thani 1423 (Dienstag)
Der interreligioese Dialog als Mittel der Konfliktbewaeltigung - Fallbeispiel Nahostkonflikt
Gespraechsbeitrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn.
Referenten waren:
Schech Bashir Dultz, Vorsitzender der DMLBonn;
Herr Reuven Moskovitz, Historiker und Friedensaktivist aus Israel;
Pastor Ludger Gaillard, Christophorusgemeinde Goettingen;
Rabbi Walter Rothschild, Juedische Gemeinde Muenchen/Berlin;
Dr. Andreas Renz, Oekumenereferat des Bistums Hildesheim;
Christine Jung, Moderation.
Veranstaltung im Rahmen einer Veranstaltungsreihe vom 18.-19.6.2002.
Ort: Zentrales Hoersaalgebaeude der Universitaet Goettingen.
Veranstalter: Verein zur Foerderung des Interkulturellen Dialogs in Zusammenarbeit mit der Universitaet und der Landeszentrale fuer Politische Bildung Niedersachsen.
Ansprechpartner: Dr. Dr. Mojmir Krizan, Marwan Abou-Taam, Behrouz Khosrozadeh.

4. Juni 2002 / 22. Rabiu-l-Awwal 1423 (Dienstag)
Globale Gerechtigkeit und Gewalt aus islamischer Perspektive
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn, im Rahmen des Konvents der Pfarrkonferenz Goettingen Stadt in Erfurt, 3.-5.6.2002, zum Thema "Der Islam: Menschenbild - Menschenwuerde - Menschenrechte".
Referenten:
Schech Bashir Ahmad Dultz, Deutsche Muslim-Liga Bonn;
Dr. Andreas Renz, Oekumenereferat des Bistums Hildesheim;
Prof. Dr. Theo Sundermeier, Universitaet Heidelberg.
Vortragszeit: Vormittags (Vortrag Schech Bashir).
Ort: Augustinerkloster Erfurt.
Veranstalter: Ev.-Luth. Kirchenreis Goettingen, Herr Pfarrer Gaillard.

21. - 26. Mai 2000 / 8. - 13. Rabiul-Awwal 1423
Besuch des Instituts fuer Islamstudien, Trebbus

Ort: Trebbus, Brandenburg, Institut fuer Islam- und Sufistudien von Schech Abdullah Halis und Nuriye Krieg-Dornbrach Hanim.
Studienfahrt im Anschluss an die Christlich-Islamische Pfingsttagung in Bendorf, einschliesslich eines Besuchs in Berlin: Besuch des Islamischen Friedhofs am Columbiadamm, Besuch der Moschee in der Brienner Strasse, Teilnahme an der Hadrah der Burhaniyya-Tariqah.

9. Mai 2002 / 26. Safar 1423 (Christi Himmelfahrt - Donnerstag)
Islam = Frieden?
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, DMLBonn, und Mehmet Soyhun, Dialogbeauftragter von DITIB, Koeln
Ort: Wesseling, Rathaus, Großer Sitzungssaal.
Veranstalter: Auslaenderbeirat der Stadt Wesseling.
Zeit: 14:30 - 17 Uhr.

5. Mai 2002 / 22. Safar 1423 (Sonntag)
Die Offenbarung und der Prophet
Wie deuten Muslime den Ursprung ihrer Religion?
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn.
Im Rahmen der Tagung "Mohammed und der Koran - Vom Ursprung des Islams", vom 4. bis 5. Mai 2002
Ort: Bensberg, Thomas-Morus-Akademie Bensberg, Kardinal-Schulte-Haus.
Veranstalter: Thomas-Morus-Akademie Bensberg.

2. Mai 2002 / 19. Safar 1423 (Donnerstag)
Begegnung mit Muslimen in Krisensituationen
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn.
Ort: Evangelisches Gemeindehaus an der Marktkirche, Pfr.-Morchen-Str., Neuwied.
Veranstalter: Pfarrerin Anne Peters-Rahn NES/SiNN, Neuwied.

30. April 2002 / 16. Safar 1423
Muslimische Organisationen und die deutsche Verfassung
Veranstalter und Ort: Haus der Kulturen der Welt, Berlin.
Vortraege von Schech Bashir Ahmad, DMLBonn, und vielen anderen Referenten.
Die Tagung musste vom Veranstalter abgesagt werden.

26. - 28. April 2002 / 13. - 15. Safar 1423
Spiritualitaet und Engagement - Orientierung fuer kirchliche Auslaender- und Asylarbeit
Tagung unter Mitwirkung von Schech Bashir Ahmad, DMLBonn.
Veranstalter und Ort: Evangelische Akademie Muelheim an der Ruhr, Haus der Begegnung, Uhlenhorstweg 29, 45479 Muelheim an der Ruhr.
In Zusammenarbeit mit der Oekumenischen BAG Asyl in der Kirche.

25. April 2002 / 12. Safar 1423 (Donnerstag)
Einweihung der Friedensglocke - Interkonfessionelle Zeremonie
Ort: Zen-Tempel "OFFENE WEITE", Schloss Wachendorf, Mechernich.
Leitung: Taiku Guettler.
Von Seiten der DMLBonn sowie der Tariqah As-Safinah nahm Sidi Riza Smani an der Zeremonie teil.
Bilder von der Zeremonie

20. April 2002 / 7. Safar 1423 (Samstag)
Ueberwindung von Gewalt und Terror - mehr als Illusion?
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitender der DMLBonn, und Pfarrer Harald Rohr, ehem. Leiter des Informationszentrums Dritte Welt, Herne.
Vortrag im Rahmen der sozialethischen Tagung "Weltweite Gerechtigkeit...? - Was Christentum und Islam zur Ueberwindung von Gewalt und Terror betragen" vom 20.-21. April 2002
Veranstalter: Maennerarbeit im Institut fuer Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen.
Ort: Haus Villingst, Schwerte.

18. April 2002 / 5. Safar 1423 (Donnerstag)
Einfuehrung in den Islam
Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Meckenheim / Rhein-Sieg-Kreis linksrheinisch.
Ort: Pfarrheim St. Katharina, Kirchpfad, 53913 Swisttal-Buschhoven. Zeit: 20 Uhr.

18. April 2002 / 5. Safar 1423 (Donnerstag)
Bilder des Christentums aus juedischer und muslimischer Sicht
Referenten: Schech Bashir Ahmad Dultz, Bonn, Dr. Marcus van Loopik, Hilversum (NL), Pfarrer Rainer Irmgedruth, Mettingen.
Moderation: Reinhold Sprinz M.A., Bocholt.
Veranstalter: Volkshochschule Bocholt.
Ort: Bocholt, Rathaus, Berliner Platz. Zeit: 20 Uhr.

21. Maerz 2002 / 7. Muharram 1423 (Donnerstag)
Muslimische Frauen in Deutschland
Vortrag von Karimah Stauch.
Ort: VHS-Gebaeude Liblar.
Zeit: 19:30 Uhr.
Veranstalter: Volkshochschule Erftstadt.

17. Maerz 2002 / 3. Muharram 1423 (Sonntag)
Christlich-Islamischer Dialog in Deutschland
Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn und der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG), Koeln.
Vortrag im Rahmen der Tagung "Glaube und Gewalt" vom 15.-17. Maerz 2002.
Referenten waren sechs Professoren, drei Publizisten und Schech Bashir.
Veranstalter: Akademie fuer Politische Bildung Tutzing.
Ort: Tutzing.

13. Maerz 2002 / 29. Dhul-Hidjah 1423 (Mittwoch)
Dialogpredigt "Frauen im Islam und Christentum
Predigt von Karimah Stauch, DMLBonn, und Pfarrerin Almuth Koch-Torjuul, Ev. Kirchengemeinde Frechen.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk im Erftkreis.
Ort: Pfarrkirche St. Maria Koenigin, Kirchweg 9, 50226 Frechen.
Zeit: 19:00 - 19:45 Uhr.

11. Maerz 2002 / 27. Dhul-Hidjah 1423 (Montag)
"Mein Weg zum Islam" - Eine europaeische Frau wird Muslima
Vortrag von Dr. Latifah Coletta Damm, DMLBonn.
Vortrag im Rahmen der Reihe Theologie und Glauben.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Leverkusen.
Ort: Leverkusen, St. Andras-Pfarrsaal, Bergische Landstraße 8, Schlebusch.
Zeit: 20 Uhr.

1. - 3. Maerz 2002 / 17.-19. Dhul-Hidjah 1422
Einfuehrung in den Sufismus
Christlich-Islamische Dialogtagung unter Mitwirkung von
Schech Bashir Ahmad Dultz (DMLBonn, Tariqah As-Safinah),
Dr. Gudrun Schubert (Basel),
Dr. Michaela Oezelsel (Frankfurt),
Pater Winfried Dettling S.J. (Ludwigshafen),
Schech Ismat Amiralai (Ludwigshafen).
Veranstalter und Ort: Burg Rothenfels, 97851 Rothenfels.

28. Februar 2002 / 16. Dhul-Hidjah 1422 (Montag)
Christlich-Islamische Dialogversuche: Die Rolle der Frau in der Religion
Dialogvortrag von Karimah Stauch und Melanie Miehl.
Ort: Pfarrzentrum St. Marien, Adolfstr. 28/Oppenhofstr., 53111 Bonn.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Meckenheim.

19. Februar 2002 / 7. Dhul-Hidjah 1422 (Dienstag)
Weibliche Spiriualitaet im Islam
Vortrag von Dr. Latifah Damm, DMLBonn.
Vortrag in der Reihe "Oekumene Im-Biss"
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf.

13. Januar 2002 / 29. Schawal 1422 (Sonntag)
Christlich-Islamischer Gottesdienst
Unter Mitwirkung von Frau Pfarrerin Thon und Karimah Stauch.
Zeit: 18:00 Uhr.
Ort: Overrath.

10. Januar 2002 / 26. Schawal 1422 (Donnerstag)
Der Islam in Deutschland - Muslime in Deutschland: Chancen und Hindernisse fuer ein gutes Miteinander
Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn, im Rahmen des Seminars "Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Islam" vom 7.-11. Januar 2002.
Ort: Bad Muenstereifel.
Zeit: 15:00 - 18:00 Uhr Uhr.
Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung (Kurt-Schumacher-Akademie).

9. Januar 2002 / 25. Schawal 1422 (Mittwoch)
Erfahrungen einer Frau mit dem Islam
Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn.
Ort: Pfarrsaal Hl. Geist, Ratingen - West.
Zeit: 10 - 11:30 Uhr.
Veranstalter: Katholische Frauengemeinschaft St. Josef.

20. Dezember 2001 / 5. Schawwal 1422 (Donnerstag)
Podiumsgespraech Christentum und Islam - Trennendes und Verbindendes
Gespraechsteilnehmer:
Abdullah Wichmann, DMLBonn; Pfarrer Klemens Hombach; Pfarrer Christoph Schwaegermann; Gemeindeleiter Joachim Koopmann; Lehrer Abdulgani Alici.
Einfuehrungsreferat: Dr. Peter Huenseler.
Moderation: Buergermeister Klaus Hanuschke.
Ort: Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung Linz am Rhein.
Zeit: 20 Uhr.

6. Dezember 2001 / 21. Ramadan 1422 (Donnerstag)
Wie leben Muslime in Deutschland und was bedeuten die Geschehnisse auf internationaler Ebene fuer sie?
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, Vorsitzender der DMLBonn
Vortrag in der Reihe "Der ISLAM - einige Einblicke in eine Weltreligion".
Gesamtleitung: Pfarrer Joerg Zimmermann
Zeit: 20 Uhr.
Ort: Ev. Gemeindezentrum Thomaskirche, Herzogsfreudenweg 42, Bonn-Roettgen

6. Dezember 2001 / 21. Ramadan 1422 (Donnerstag)
Erfahrungen einer Frau im Islam
Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn
Zeit: 10-12 Uhr.
Ort: Gymnasium Sankt Augustin, Graf-Zeppelin-Str. 9, Sankt Augustin.

3. Dezember 2001 / 18. Ramadan 1422 (Montag)
Vortrag in Dortmund
Vortrag von Schech Bashir Ahmad (Deutsche Muslim-Liga Bonn).
Ort: Dortmund.
Veranstalter: .
Uhrzeit: Uhr.

2. Dezember 2001 / 17. Ramadan 1422 (Sonntag)
Der Nahost-Konflikt: Ein Konflikt der Religionen?
Podiumsdiskussion mit
Dr. Mitri Raheb (Ev. Weihnachtskirche, Betlehem),
Schech Bashir Ahmad (Deutsche Muslim-Liga Bonn),
Micha Guttmann (Generalsekretaer Zentralrat der Juden a.D.),
Dechant Wilhelm Loehers (Erzbistum Koeln).
Leitung: Anrnd Henze, WDR.
Uhrzeit: 19 Uhr. Ort: Christuskirche Dellbrueck, Dellbruecker Mauspfad 361.
Veranstalter: Staedtepartnerschaftsverein Koeln - Betlehem und Dellbruecker Forum.

30. November 2001 - 2. Dezember 2001 / 16. - 17. Ramadan 1422
Der Sufiweg - die mystische Dimension des Islams
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn im Rahmen des ersten multilateralen Religionstreffens in Gruegelborn / Saarland 30. November - 2. Dezember 2001.
Referenten:
David Ianni (Mantrische Gesaenge); Schech Bashir Ahmad (Islam); Geshe Nawang Thapkhe, Tibet (Buddhismus); Dr. Ira Stubbe-Diarra (Hinduismus); Jens Egert (Sarod-Spieler); Bischof Anba Damian, Hoexter (Koptisches Christentum); Kurt Henseler (Bahai).
Ausstellung mit Bildern des Malers Mamadou Diakhaté, Meckenheim.
Ort: Gruegelborn im Saarland.

23. November 2001 / 8. Ramadan 1422 (Freitag)
Gotteserfahrung / Gottesbezug
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Veranstalter: Katholische Hochschulgemeinde Koeln.
Ort: Katholische Hochschulgemeinde Koeln, Berrenrather Str. 127, Koeln.
Zeit: 19:30 Uhr.

22. November 2001 / 7. Ramadan 1422 (Donnerstag)
Vortrag in Bielefeld
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Veranstalter: .
Ort: Bielefeld.
Zeit: Uhr.

21. November 2001 / 6. Ramadan 1422 (Mittwoch)
Christlich-Islamische Dialogversuche - Gott und Allah
Wer ist Gott? Wie steht der Mensch im Verhaeltnis zu Gott?
Ort: Pfarrheim St. Marien Adolfstrasse 28d/Ecke Oppenhoffstrasse.
Dialogvortrag von Karimah Stauch und Dr. Thomas Lemmen.
Zeit: 20 Uhr.
Veranstalter: Bildungswerk der Erzdioezese Koeln.

14. November 2001 / 28. Scha'ban 1422 (Mittwoch)
Vortrag in Montabauer
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Veranstalter:
Ort: Montabauer.
Zeit: Uhr.

8. November 2001 / 22. Scha'ban 1422 (Donnerstag)
Das Bild von Frau und Mann in den Weltreligionen: Islam
Vortrag von Karimah Stauch.
Ort: Pfarrheim Christ Koenig, Christ-Koenig-Strasse, Bonn Beuel - Holzlar. Zeit: 20 Uhr.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Bonn, Dekanat Bonn - Beuel Seelsorgebereich B: Pfarrgemeinden St. Anton, Christ-Koenig und St. Adelheid.

25. Oktober 2001 / 8. Scha'ban 1422 (Donnerstag)
Die Frauen des Propheten Mohammed
Vortrag von Karimah Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn.
Ort: Katholisches Forum, Propsteihof 10, 44137 Dortmund.
Zeit: 19:30 Uhr.
Wegen Verhinderung von Karimah Stauch wurde der Vortrag von Frau Fatma Sagir, ZIF, Koeln, gehalten.

24. Oktober 2001 / 7. Scha'ban 1422 (Mittwoch)
Tod und Sterben in der islamischen Religion
Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Veranstalter: Oekumenische Hospiz-Initiative Ruedesheim.
Ort: Ruedesheim am Rhein.
Zeit: 19:30 Uhr.

20. Oktober 2001 / 3. Scha'ban 1422 (Samstag)
Auswirkungen der Anschlaege in den USA auf das Zusammenleben zwischen Deutschen und Auslaendern
Podiumsdiskussion mit
Karimah Stauch (DMLBonn, Christlich-Islamische Gesellschaft),
Omid Nouripour (Sprecher der Gruenen Jugend Hessen),
Pfarrer Dr. Stoodt (Initiative Telefonkette gegen rechts),
Samina Khan (Islamische Religionsgemeinschaft Hessen),
einem Vertreter von Linksruck.
Veranstalter: Wahlveranstaltung fuer die Wahlen zur Kommunalen Auslaendervertretung am 4. November 2001.
Ort: KOZ, Universitaet Frankfurt.
Zeit: 19 Uhr.

18. - 21. September 2001 / 1. - 4. Radjab 1422 (Dienstag - Freitag)
Pastoralkolleg "Weiterbildung Pastoren und Imame"
Veranstalter: Pastoralkolleg der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.
Schech Bashir wird an der Veranstaltung beteiligt sein.
Ort: Loccum.

22. Juni 2001 / 30. Rabiul-Awwal 1422
An(ge)dacht - Dialog der Weltreligionen II

Vortrag und Gespraech mit Dr. Thomas Lemmen und Karimah Stauch.
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Honrath.
Ort: Peter-Lemmer-Haus, Lohmar - Honrath.

18. Juni 2001 / 26. Rabiul-Awwal 1422
Islamische Familien in unserer Nachbarschaft - Wie koenne koranische Traditionen fuer das Zusammenleben in Deutschland hilfreich sein

Vortrag von Karimah Stauch.
Veranstalter: Forum der Evangelischen Kirche Meckenheim, Katholisches Bildungswerk im Rhein-Sieg-Kreis lrh.
Ort: Gemeindezentrum "Die Arche", Akazienstrasse, Meckenheim. Zeit: 20:00 Uhr.

12. Juni 2001 / 20. Rabiul-Awwal 1422
Begegnung mit dem Islam

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk Siegburg.
Ort: Gemeindebuecherei Seelscheid, Breite Strasse 2, Tel. 02247 / 69900. Zeit: 19:30 Uhr.

23. Mai 2001 / 29. Safar 1422 (Mittwoch)
Interreligioese Gebetsstunde zur Eroeffnung der Festwoche des Cusanus-Jubilaeums 2001

Interreligioese Gebetsstunde unter Beteiligung der Katholischen Kirche, Evangelischen Kirche, Griechisch-Orthodoxen Kirche, der Altkatholiken, der Freikirchen, des Zentralrats der Juden in Deutschland, des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Auf muslimischer Seite wird Schech Bashir Ahmad beteiligt sein.
Die Festwoche findet vom 23. - 27. Mai 20001 anlaesslich des 600. Geburtstags des Theologen, Philosophen, Naturwissenschaftlers und Mathematikers Nikolaus von Kues, Kardinal der katholischen Kirche, statt.
Ort: Bernkastel-Kues.
Veranstalter: Cusanus-Gesellschaft, das von Nikolaus von Kues gestiftete St. Nikolaus-Hospital in Bernkastel-Kues, das an der Universitaet und Theologischen Fakkultaet Trier errichtete Institut fuer Cusanus-Forschung, Stadt Bernkastel-Kues.
!!!Achtung: Die Veranstaltung wurde vom Veranstalter abgesagt!!!

19. Mai 2001 / 25. Safar 1422 (Samstag)
Umgang mit dem Leiden im Islam

Vortrag in der Reihe "Der Umgang mit dem Leiden in den verschiedenen mystischen Wegen der Religionen.
Referent: Schech Bashir Ahmad.
Ort: Graz, Kulturzentrum bei den Minoriten.

24. April 2001 / 30. Muharram 1421
Vortrag von Schech Bashir Ahmad

Ort: Montabaur.

17. - 18. April 2001 / 23. - 24. Muharram 1421
Erfahrungen und Perspektiven fuer den Christlich-Islamischen Dialog aus der Sicht eines Muslims

Impulsvortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz im Rahmen des Provinzialsymposiums 2001 der Jesuiten.
Anschliessendes Expertengespraech unter Beteiligung des Publikums.
Ort: Muenchen.
Zeit: 15:00-18:00 Uhr.

4. April 2001 / 10. Muharram 1422 (Mittwoch)
Islam - Grundlagen und aktuelle Fragen

Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn, und Pastor Rainer Irmgedruth, Mettingen.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Steinfurt.
Zeit: 20:00 Uhr. Ort: Steinfurt.

30. Maerz - 1. April 2000 / 5. - 7. Muharram 1422
Abrahams Toechter

Christlich-Islamische Frauentagung.
Mit einem Vortrag von Karimah Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn.
Veranstalter: Evangelische Akademie Arnoldshain. Ort: Schmitten.

15. Februar 2001 / 21. Dhul-Qa'dah 1421(Donnerstag)
Frauen und Islam - muslimische Frauen in Deutschland

Vortrag von Dorothee Palm und Karimah Stauch, DMLBonn.
Veranstalter: Volkshochschule Euskirchen.
Zeit: 20:00 Uhr.
Ort: VHS Euskirchen, Altes Rathaus, Baumstrasse 2.

25. Januar 2001 / 30. Schawwal 1421 (Donnerstag)
Gesicht zeigen - Veranstaltungsabend aus Anlass des Holocaust-Gedenktages 2001

Ort: August-Pieper-Haus, Leonhardstrasse 18-21, 52064 Aachen. Zeit: 16:30 - 21:30 Uhr.
Traeger: Bischoefliche Akademie des Bistums Aachen, Gesellschaft fuer Christlich-Juedische Zusammenarbeit Aachen, Christlich-Islamische Gesellschaft (CIG) Koeln.
Programm:
16:30 Uhr: "Schutzlos, aber nicht wehrlos?" Zur aktuellen Fremden- und Judenfeindlichkeit in Deutschland. Eine Gespraechsrunde zur Analyse der Situation. Teilnehmer: Aiman A. Mazyek, Islamisches Zentrum Aachen; Guenther B. Ginzel, Deutscher Koordinierungs-Rat, Koeln; Redakteur Peter Pappert, Aachener Zeitung.
18:00 Uhr: "Uebergreifen des israelisch-palaestinensischen Konfliktes in das Miteinander vor Ort?" Teilnehmer: Guenter B. Ginzel; N.N., Palaestinensische Studentengruppe an der RWTH Aachen; N.N.; Israelischer Student an der RWTH Aachen.
19:30 Uhr: Imbiss
20:00 Uhr: "Gesicht zeigen - Toleranz und Zivilcourage in der Bewaehrung: juedisch, christlich, muslimisch" Ein Podium. Teilnehmer: Rabbiner Daniel Polnauer; Scheich Bashir Ahmad Dultz, Bonn; Bischof Evmenios Tamiolakis, Griechisch-Orthodoxe Gemeinde, Weihbischof Karl Reger.
21:30 Uhr: Veranstaltungsende.

10. Dezember 2000 / 12. Ramadan 1421 (Sonntag)
Dialogpredigt zum Thema "Religionsfreiheit" anlaesslich des Tags der Menschenrechte

Predigt mit Abdullah Wichmann, Mitglied im Vorstand der DMLBonn.
Ort: Linz am Rhein, Evangelische Kirche Linz, Katharinenhof. - Uhrzeit: 10:00 Uhr.

10. Dezember 2000 / 12. Ramadan 1421 (Sonntag)
"Darum sollt ihr um die guten Dinge wetteifern! (Qur'an 5:48) - Die Religionen als Weggefaehrten"

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz. Anschließend Gespraech zum Thema zwischen Schech Bashir, Soami Divyanand und Zuhoerern.
Ort: "A Centre for the World Religions", Alte Landstr. 29, D 53902 Bad Muenstereifel-Iversheim Haus in Bad Muenstereifel. Zeit: 10. 00 Uhr. - Veranstalter: A Centre for the World Religions, Bad Muenstereifel.

30. November 2000 / 4. Ramadan 1421 (Donnerstag)
Frauen im Islam

Veranstalter: Volkshochschule Euskirchen.
Referentinnen: Dorothee Palm und Karimah Stauch, DMLBonn.
Zeit: 20:00 Uhr. - Ort: VHS Euskirchen

29. November 2000 / 3. Ramadan 1421 (Mittwoch)
Was kommt nach dem Tod? Islam

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn, im Rahmen der dreiteiligen Veranstaltungsreihe "Was kommt nach dem Tod? - Juden, Christen und Muslime antworten"
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Bonn und Seelsorgebereich B des Dekanates Beuel.
Zeit: 20:00 - 22:15 Uhr. Ort: Bonn - Beuel (Holtorf), Pfarrheim St. Anton, Burghofstr. 1.

20. November 2000 / 24. Scha'ban 1421 (Montag)
Religionstreffen zum Thema Mystik

Veranstalter: Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg.
Referenten: Schech Bashir - DMLBonn (Islam), Ulrike Henkenmeier (Christentum).
Zeit: 19:30 - 22:15 Uhr. Ort: VHS Bocholt, Ratssaal.

9. November 2000 / 12. Scha'ban 1421 (Donnerstag)
Islam aus der Sicht einer Frau

Vortrag von Karimah Stauch
Ort: Bonn, Liebfrauengymnasium, Koenigstrasse. Zeit: 19:30 Uhr.
Veranstalter: Liebfrauengymnasium und Bildungswerk der Erzdioezese Koeln.

1. November 2000 / 4. Scha'ban 1421 (Mittwoch - Allerheiligen)
Der Islam in der pluralen Gesellschaft Deutschlands

Vortrag von Schech Bashir Ahmad in der Vortragsreihe "Religion in der pluralen Gesellschaft"
Ort: Kassel, Lutherplatz 6, Evangelisches Forum. Zeit: 19:30 Uhr.
Veranstalter: Evangelisches Forum Kassel.

26. Oktober 2000 / 28. Radjab 1421 (Donnerstag)
Leben und Tod in Bibel und Koran

Vortrag von Hajj Abdullah Wichmann, Vorstandsmitglied der DMLBonn.
Ort: Literarisches Café, Café Weber, Bahnhofstrasse 9, Bad Ems. Zeit: 19:00 Uhr.
Veranstalter: Hospizdienste Rhein-Lahn e.V..

26. Oktober 2000 / 28. Radjab 1421 (Donnerstag)
Islam und Demokratie - Hearing der Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung, Religion und Wertorientierung.
Podium: Ruprecht Polenz, MdB (Generalsekretaer der CDU), Prof. Dr. Annemarie Schimmel (Friedenspreistraegerin des Deutschen Buchhandels), Schech Bashir Ahmad Dultz (Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V.)
Begruessung und Diskussionsleitung: Dr. Stephan Eisel (Leiter der Hauptabteilung "Innenpolitik und Soziale Marktwirtschaft" der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)
Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin. Zeit: 17:00 - 20:00 Uhr.

24. Oktober 2000 / 26. Radjab 1421 (Dienstag)
Der Islam - Moderne Stroemungen und Feindbilder des Westens und Ostens

Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Ort: Overath, Zur Friedenskirche 2. Zeit: 20 - 22 Uhr. Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Overath.

20. - 22. Oktober 2000 / 22. - 24. Radjab 1421
Sich begeistern lassen und die Geister scheiden: Wege zu einer spirituellen Lebenskultur

Veranstalter: Evangelische Akademie Arnoldshain und Katholische Akademie Rabanus Maurus.
Unter Mitwirkung von Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DMLBonn.
Ort: Arnoldshain (Taunus).

11. Oktober 2000 / 13. Radjab 1421 (Mittwoch)
Frau im Islam

Vortrag von Karimah Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn. - Ort: Andernach, Frauencafé, Laeufstraße.
Zeit: 16:30 Uhr. Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Andernach.

27. September 2000 / 29. Djumadal-Achira 1421 (Mittwoch)
Leben, Sterben und Tod im Islam

Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Veranstalter: Oekumenische Hospiz-Bewegung Bad Honnef e.V..

26. September 2000 / 28. Djumadal-Achira 1421 (Dienstag)
Der Islam - Eine Einfuehrung in sein Werden und Entstehen, sowie in grundlegende theologische Gedanken

Vortrag von Schech Bashir Ahmad, 1. Vorsitzender der DMLBonn.
Ort: Overath, Zur Friedenskirche 2. Zeit: 20 - 22 Uhr.
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Overath.

19. September 2000 / 21. Djumadal-Achira 1421 (Dienstag)
Drei Religionen im Gespraech - Judentum, Christentum, Islam

Veranstaltung im Rahmen der "Interkulturellen Woche 2000" in Koblenz.
Muslimischer Referent: Schech Bashir Ahmad Dultz.
Ort: Evangelisches Gemeindezentrum am Moselring, Koblenz.
Veranstalter: Vorbereitungsausschuss der Geschaeftsstelle des Auslaenderbeirates der Stadtverwaltung Koblenz.

16. - 17. September 2000 / 18. - 19. Djumadal-Achira 1421
Islam deutscher Praegung - Illusion oder Wirklichkeit?

Ort: Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen.
ReferentInnen: Schech Bashir Ahmad, DMLBonn; Dr. Nadeem Elyas, ZMD; Dr. B. Huber-Rudolf, CIBEDO u.a..

15. September 2000 / 17. Djumadal-Achira 1421 (Freitag)
Asma'ul-Husna - Die schoensten Namen Gottes

Vortrag von Hadj Abdullah Wichmann, DMLBonn, im Rahmen der 6. Islam-Woche, Mannheim (10.-17. September 2000)
Ort: Stadthaus N1, Podiumsgeschoss, Paradeplatz, Mannheim. Zeit: 18:15 - 19:45 Uhr.
Veranstalter: Dachverband Mannheimer Muslime. Informationen: Tel. 0621 / 316 416.

5. September 2000 / 7. Djumadal-Achira 1421 (Dienstag)
Frau im Islam

Vortrag von Karimah Stauch, Stellvertretende Vorsitzende der DMLBonn im Rahmen der Deutsch-Polnischen Begegnung fuer Frauen.
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus Bendorf.
Zeit: 10:00 Uhr.

28. - 31. August 2000 / 28. Djumada-l-Ula - 2. Djumada-l-Achira 1421
"Millennium Peace Summit" bei den Vereinten Nationen (UN), New York

Schech Bashir Ahmad ist eingeladen, als muslimischer Repraesentant vor den UN zu sprechen.
Ort: Vereinte Nationen (UN), New York, USA.
Der Generalsekretaer der Vereinten Natione, Kofi A. Annan, wird die Veranstaltung eroeffnen. Ziel ist die Verabschiedung einer Erklaerung fuer den Weltfrieden sowie der Aufbau eines internationalen Beratergremiums religioeser und spiritueller Fuehrungspersoenlichkeiten bei den Vereinten Nationen.
Gipfeltreffen der Weltreligionen (aus der Presse)
Schech Bashir nahm aus diversen Gruenden nicht an dem Gipfeltreffen teil.

21. August 2000 / 21. Dumada--l-Ula 1421
Frau im Islam

Vortrag von Karimah Stauch bei der Christlich-Juedischen Gesellschaft in Wiesbaden.
Ort: Wiesbaden, Villa Clementine. Zeit: 19:00 Uhr.

13. - 16. Juni 2000 / 10. - 13. Rabiul-Awwal 1421
Besuch des Instituts fuer Islamstudien, Trebbus

Ort: Trebbus, Brandenburg.

10. Juni 2000 / 7. Rabiul-Awwal 1421
Dialog von Christentum, Judentum und Islam

Oekumenischer Dorfkirchentag in Duessel und Wuelfrath (9.-12.6.00)
Muslimischer Referent: Schech Bashir.
Veranstalter: Oekumenische Arbeitsstelle Wuelfrath.
Anmerkung: wegen der zeitgleichen Christlich-Muslimischen Pfingsttagung in Bendorf kann Schech Bashir leider nicht teilnehmen.

13. April 2000 / 8. Muharram 1421 (Donnerstag)
Religionstreffen zum Thema Mystik

Veranstalter: Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg.
Referenten: Schech Bashir - DMLBonn (Islam), Herr Dr. van Loopik (Judentum), Ulrike Henkenmeier (Christentum).
Zeit: 19:00 - 22:15 Uhr.
Ort: VHS Bocholt, Ratssaal.
!!!!! Diese Veranstaltung muss wegen Krankheit des juedischen Referenten leider verschoben werden auf den 20. November 2000, 18:30 Uhr. !!!!!

3. April 2000 / 28. Dhul-Hidschah 1420 (Montag)
Juedisch-Muslimisches Dialoggespraech
Shalom Salam Islam

Gespraechspartner: Rabbiner Dr. Michael Goldberger, Juedische Synagogengemeinde Duesseldorf; Schech Bashir Ahmad, DMLBonn;
Christliche Theologin wird noch bekannt gegeben.
Ort: Synagogengemeinde Duesseldorf.
Zeit: 20:00 Uhr.

1. April 2000 / 26. Dhul-Hischah 1420 (Samstag) (- kein Aprilscherz!)
"Alles bleibt anders!!!" - Einweihung des neuen Bueros der Beratungsstelle fuer Islamfragen

Vortrag zum Thema "Islamische Endzeitvorstellungen und ihre Bedeutung fuer die Gegenwart" - Schech Bashir Ahmad.
Den zweiten Vortrag an diesem Tag wird Prof. Dr. Dr. Ulrich Schoen halten: "Hauptproben fuer den Endknall"
Veranstalter: Beratungsstelle fuer Islamfragen der Evangelischen Kirche im Rheinland und der Evangelischen Kirche von Westfalen.
Ort: Beratungsstelle fuer Islamfragen, Rudolfstrasse 131, 42285 Wuppertal.

27. Januar 2000 / 20. Schawwal 1420 (Donnerstag)
Frau im Islam

Vortragsveranstaltung der Evangelischen Studentengemeinde Koblenz.
Referentinnen: Frau Karimah Stauch, DMLBonn, und Frau Dorothee May, Bonn.
Ort: Koblenz, Lerchenweg 3. Zeit: 20 Uhr.

22. Januar 2000 / 15. Schawwal 1420 (Samstag)
"Wie Gott zur Sprache bringen und bezeugen? - Antworten von Juden, Christen und Muslimen"

Akademietag der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (Pallottiner)
Referenten: Schech Bashir Ahmad (DMLBonn), Herr Guenther Bernd Ginzel (Juedisch-Christliche Gesellschaft, Koeln), Prof. Dr. Bernhard Neumann (Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar).
Zeit: 14-17 Uhr. Ort: Philosophisch-Theologische Hochschule, Pallottistrasse 3, Vallendar.

18. Januar 2000 / 11. Schawwal 1420 (Dienstag)
Leben als Muslimah in einem christlich gepraegtem Land

Vortrag von Karimah Stauch, DMLBonn, in der Reihe "Protestantismus und Kultur".
Veranstalter: Kirchliche Hochschule Wuppertal.
Ort: Kirchliche Hochschule Wuppertal. Zeit: 20 Uhr.

20. Januar 2000 / 13. Schawwal 1420 (Donnerstag)
Islam in der Vergangenheit, heute und in der Zukunft

Vortragsveranstaltung der Evangelischen Studentengemeinde Koblenz.
Referent: Schech Bashir Ahmad.
Ort: Koblenz, Lerchenweg 3. Zeit: 20 Uhr.

12. Dezember 1999 / 4. Ramadan 1420
"Der Besuch der Engel bei Ibrahim / Abraham"

Wie gut, dass man sich trifft - Christen, Juden und Muslime im Gespraech
Podiumsgespraech und Diskussion mit Schech Bashir Ahmad (DMLBonn) (Muslim), Dr. Marten Marquardt (Melanchton-Akademie) (Ev. Christ), Rabbiner Michael Lawson (Liberale juedische Gemeinde Koeln).
Veranstaltung im Rahmen eines Pilotprojekts der Melanchthon-Akademie, Koeln, des Sozialwerks des Evangelischen Stadtkirchenverbandes, Koeln, und der City-Arbeit an der Antoniterkirche, Koeln.
Ort: Antoniter-Kirche, Koeln, Antoniterstrasse.
Zeit: 18 Uhr.
(BAD, ChK, AW, CB, KSt, DP)

8. Dezember 1999 / 7. Scha'ban 1420
Interreligioeser Gottesdienst in Tuebingen

Ort: Jakobuskirche, Tuebingen.
Zeit: 19 Uhr.
Auf muslimischer Seite wirkte Bernd Bauknecht, der Beauftragte der DMLBonn fuer Stuttgart und Umgebung, an der Gestaltung mit.
Unter Beteiligung der folgenden Religionen: Bahai, Buddhismus, Christentum, Islam, Judentum.
Veranstalter: WCRP Tuebingen.

1. - 8. Dezember 1999 / 30. Radjab - 7. Scha'ban 1420
"A new day dawning - Spiritual yearnings and sacred possibilities"

1999 - Parliament of the World's Religions.
Location: Capetown, South Africa.
!Schech Bashir konnte leider aus Zeitgruenden nicht teilnehmen!

18. November 1999 / 10. Scha'ban 1420
Grundlagen und Wesen des Islam

Vortrag von Schech Bashir Ahmad, DMLBonn.
Ort: Evangelische Kirchengemeinde Troisdorf Friedrich-Wilhelm-Huette, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Bonhoefferstr. 4. Zeit: 9 - 11 Uhr.
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Troisdorf Friedrich-Wilhelm-Huette, Maennerkreis.

13. November 1999 / 5. Schaaban 1420 (Samstag)
"Gehoert das 3. Jahrtausend den MystikerInnen?"

Vortragsveranstaltung im Rahmen der Reihe "Die Weisheit der Religionen"
Referent: Schech Bashir Ahmad. Ort: Graz, Kulturzentrum bei den Minoriten. Zeit: 19:30 Uhr

27. Oktober 1999 / 18. Radjab 1420 (Mittwoch)
Tod und Sterben in anderen Kulturen

Podiumsdiskussion zum Thema unter Mitwirkung von vier Religionen (Christentum, Buddhismus, Judentum, Islam) anlaesslich des 4. Hospiztags.
Teilnehmer: Schech Bashir Ahmad, Bonn (Islam); Rabbiner Dr. Michael Goldberger, Duesseldorf (Judentum); Dr. Paul Koeppler (Buddhismus); Pfarrer Volker Wimmer (Christentum).
Moderation: Barbara Harnischfeger, SWR.
Zeit: 11:30 Uhr sowie 17:00 Uhr (Podiumsgespraech - Vormittag fuer Schulen, Nachmittag fuer alle Interessierten). 9 - 18:30 Uhr (Hospiztag - Vormittag fuer Schulen, Nachmittag fuer alle Interessierten),
Ort: Rhein-Mosel-Halle, Koblenz.
Veranstalter: Koblenzer Hospizverein.

19. Oktober 1999 / 9. Radjab 1420 (Dienstag)
Der Islam in Deutschland - zwischen Fremdheit und Anerkennung

Vortrag von Schech Bashir, DMLBonn.
Zeit: 19:30 Uhr. Ort: Dortmund, Volkshochschule.
Veranstalter: Deutsch-Aegyptische Gesellschaft in der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen.

30. September 1999 / 20. Dschumadal-Achira 1420
Gebet der Religionen - Verschiedene Menschen Gleiche Wuerde

Gebet im Rahmen der interkulturellen Woche 1999 unter Beteiligung von Juden, Christen, Muslimen, Baha'ais, Buddhisten, Hindus.
Auf muslimischer Seite war Hadj Abdullah Wichmann, DMLBonn, beteiligt.
Ort: Krypta der Kreuzkirche, Bonn. Zeit: 21:00 Uhr.

30. September 1999 / 20. Dschumadal-Achira 1420
Workshop "Glauben und Leben - Mit Muslimen im Gespraech"

Workshop mit Arbeitsgruppen zu den Themen:
1. "Islamische Feste" - Frau Karimah Stauch,
2. "Mann und Frau im Islam" - Frau Cevriye Gueler,
3. "Kalligraphie und Gottesbild im Islam" - Frau Melanie Miehl,
4. "Islam im Alltag" - Herr Mehmet Uenal Tosun.
Ort: Koeln.
Zeit: 19:30 Uhr.
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Koeln.

13. August 1999 / 1. Jumadal-Awwal 1420 (Freitag)
Abendessen anlaesslich des Besuchs von Prof. Dr. Munira Shahidi, Tajikistan

Ort: Euskirchen.
(BAD, ChK, RS, AW, CB, DP, IW, KSt).

11. Mai 1999 / 25. Muharram 1420 (Dienstag)
Podiumsgespraech Frauen in den Weltreligionen

Teilnehmerinnen: Karimah Stauch (Muslimah); Susanna Keval (Juedin), Pia Arnold-Rammé (Katholikin), Friederike Termeer (Buddhistin).
Moderation: Ursula Bell, Katholische Hochschulgemeinde, Koeln.
Veranstalter: Katholische Hochschulgemeinde Koeln, Evangelische Studentengemeinde Koeln, Melanchthon-Akademie Koeln, Karl-Rahner-Akademie Koeln.
(KSt)

6. Mai 1999 / 20. Muharram 1420
"Einfuehrung in den Qur'an"

Anhand von Versen zu den Themen "Dialog" sowie "Jihad" gab Schech Bashir Ahmad eine Einfuehrung in den Qur'an. (Vortrag und Diskussion in einer Arbeitsgemeinschaft von Religionslehrern und Philosophielehrern (Sekundarstufe II).)
Veranstalter: Kirchenkreis Leverkusen der Evangelischen Kirche im Rheinland - Schulreferent Pfr. Horst Leske.
Ort: Leverkusen. (BAD)

9. Maerz 1999 / 11. Dhu-l-Qa´da 1419 (Dienstag)
"Feminismus im Islam?"

Islam und Frauenrechte aus der Sicht einer Muslima.
Vortrag von Karimah Stauch mit anschliessender Diskussion.
Veranstaltung in der Reihe "Oekumene Im-Biss" im Hedwig-Dransfeld-Haus Bendorf
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus, Benndorf/Rhein.
(KSt, CB)

4. Maerz 1999 / 16. Dhu-l-Qa´da 1419 (Donnerstag)
"Islam kennenlernen - Muslime in Deutschland"

Vortrag von Schech Bashir Ahmad Dultz in der Reihe "Religionen der Welt".
Veranstalter: Oekumene Waldbroel und Katholisches Bildungswerk im Oberbergischen Kreis.
Ort: Katholisches Pfarrheim, Waldbroel.
(BAD, CB, GdA, KSt)

26. Januar 1999 / 8. Shawwal 1419 (Dienstag)
Podiumsgespraech "Religion im Alltag des Menschen, an der Schwelle des 21. Jahrhunderts"

Teilnehmer: Rabbiner Dr. Michael Goldberger, Duesseldorf; Schech Bashir Ahmad Dultz, DMLBonn; Herr Dr. Kehl, Katholische Kirche Koeln; Superintendent Albrecht, Evangelische Kirche Duesseldorf.
Leitung des Podiumsgespraeches: Herr Karl Hordenbach, Mitglied des Bundesdirektoriums der Grossen National-Mutterloge "Zu Den Drei Weltkugeln", Berlin
Der Vortragsabend war eine Oeffentlichkeitsarbeit der 3WK Johannesloge Wolfgang Amadeus Mozart, Duesseldorf.
Ort: Duesseldorf, Logenhaus, Uhlandstrasse 38.
Zeit: 19:30 Uhr.
(Schech Bashir betont, dass er kein Freimaurer ist (und auch nicht war), aber natuerlich auch diese Menschen gerne besucht. Und er hofft mit den Veranstaltern, dass viele Muslime und Muslimat teilnehmen werden.)
(BAD, DP, CB, AW, KSt)

23. Januar 1999 / 6. Schawwal 1419 (Samstag)
Feier der DMLBonn anlaesslich des Ramadan-Endes (Id ul-Fitr) in der Bosnischen Moschee Weissenthurm

(BAD, ChK, RS, CG, CB, AW, KSt, DP, KSch, FSch, UBH, IW)

14. Dezember 1998 / 24. Sha´ban 1419 (Montag)
Vortrag "Muslimische Frauen in Deutschland - deutsche Muslimas - und der Feminismus?"

Referentin: Karimah Stauch.
Vortrag im Rahmen eines Seminars der Katholisch-Theologischen Fakkultaet der Universitaet Muenster - Frau Prof. Marie-Theres Wacker- : "Eva, wer bist Du? - Die erste Frau in der Sicht christlicher, juedischer und muslimischer Frauen".
(KSt)

25. November 1998 / 5. Sha´ban 1419 (Mittwoch)
Vortrag ueber Sufismus

Referent: Schech Bashir Ahmad Dultz.
Uhrzeit: 19:30 Uhr - 21:30 Uhr.
Veranstalter: Verein fuer christlich-islamische Begegnung Ruhr e.V.
Ort: Essen, Haus der Kirche, II. Hagen 7 (Ecke Kennedyplatz).
(BAD)

5. November 1998 / 15. Radjab 1419 (Donnerstag)
Vortrag "Leben und Tod aus islamischer Sicht"

Referent: Schech Bashir Ahmad Dultz, Bonn, Vorsitzender der Deutschen Muslim Liga Bonn e.V..
Vortrag im Rahmen der Reihe "Leben und Tod in den großen Weltreligionen".
Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus, St. Augustin-Muelldorf.
(BAD, AW, LK, CB, KSt, GdA)

29. Oktober 1998 / 8. Radjab 1419 (Donnerstag)
"Der Qur'an - eine Provokation fuer das Christentum?"

- Vortrag und Diskussion
Referenten des Abends: Schech Bashir Ahmad Dultz, Vorsitzender der DML Bonn e.V., und Pastor Rainer Irmgedruth, Mettingen.
Veranstalter: VHS Bocholt.
Veranstaltungsort: Rathaus Bocholt. (BAD)

30. September 1997 / 27. Jumada I 1418
"Toleranz, Fundamentalismus, Islam"

- Kompaktseminar der VHS Bonn
In diesem Kompaktseminar wurden die Hintergruende und die Funktionen des Feindbildes "Islam" erlaeutert.
Referenten: Dr. P. Dressendoerfer (Orientalist), Raimund Allebrand (Journalist), Schech Bashir Ahmad Dultz (Vorsitzender der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V.).
Zeit: 18:00-21:00 Uhr
Ort: Bad Godesberg, VHS im Altstadt-Center.



Termine von DMLBonn-Vorstandsmitglied Dr. Raschid Boeckmuehl

07. Februar 2007
Datteln, Volkshochschule: Vortrag "Ist Multikulti gescheitert?"
Weitere Informationen unter: Kolpingstr. 1, Stadthalle, 45711 Datteln Telefon: (02363) 107-230, Telefax: (02363) 107-446, E-Mail: vhs[at]stadt-datteln.de www.datteln.de

22. Februar 2007
Gevelsberg, Volkshochschule Ennepe-Ruhr-Süd : Seminar „Grundwissen zum besseren Verständnis des Islam“

23. Februar 2007
Dortmund, Evangelische Kirche, 17.30-19.30 Uhr: Vortrag „Die größten Missverständnisse gegenüber dem Islam“

27. Februar 2007
Köln, Volkshochschule, 20.15-21.45 Uhr: Vortrag „Ist Frieden in Palästina noch möglich?“

19. März 2007
Köln, Volkshochschule, 19.30-21 Uhr: Vortrag „Ist Multikulti gescheitert?“

21. März 2007
Grevenbroich, Volkshochschule, 19.30-21 Uhr: Vortrag „Soll die Türkei in die EU?“

28. März 2007
Gütersloh, Volkshochschule, 19.30-21 Uhr: Vortrag „Multikulti versus Leitkultur“

16. August 2007
Datteln, Ausländerbeirat, 16 Uhr: Vortrag „Ist Multikulti gescheitert?“

06. September 2007
Ratingen, Volkshochschule, 19-20.30 Uhr: Vortrag „Wie reformfähig ist der Islam?“

13. September 2007
Deutschlandfunk Köln, Sendung „Das Kalenderblatt“ 9:05 Uhr: „Vor 125 Jahren begann die britische Herrschaft über Ägypten“

15. September 2007
Gevelsberg, Volkshochschule Ennepe-Ruhr-Süd, 13-17 Uhr: Seminar „Islam im Alltag“

10. Oktober 2007
Düren, Rheinische Kliniken,10-16 Uhr: 6. Fachtagung „Migration und Psychiatrie“ – darin Referat Bockemühl: „Zwang und Hilfe im Umgang mit muslimischen Patienten“

11. Oktober 2007
Köln, Volkshochschule/EU-Projekt, 19.30-21 Uhr: Vortrag „Der Islam in Europa“

19. Oktober 2007 und 09. November 2007
Köln, Volkshochschule, jeweils 18-19.30 Uhr: Vortragsreihe „Der Koran – historischer Text, neu interpretiert“

28. November 2007
Grevenbroich, Volkshochschule, 18-19.30 Uhr: Vortrag „Wie reformfähig ist der Islam?“

3. Oktober 2007 / 21. Ramadan 1428
Krankheit in Islam und Christentum
Tag der offenen Moschee
Dr. Raschid Bockemühl wurde zu dem Vortrag eingeladen
Statements:
Dr. Raschid Bockemühl, Muslim Pfr.Elisabeth Lehmann, Christin
anschließend Gespräch
Zeit: Mittwoch, 3. Oktober 2007, 10.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Moschee an der Esche
Träger: KATHOLISCHES BILDUNGSWERK BONN, Evangelische Migrations- und Flüchtlingsarbeit Bonn, Moschee An der Esche

23. November 2006
VHS Monheim: Vortrag "Ist Multikulti gescheitert?"
Weitere Informationen unter: www.vhs.monheim.de

20. November 2006
Kreis-VHS Düren: Seminar "Grundwissen Islam"
Weitere Informationen unter:www.vhs-kreis-dueren.de

14. November 2006
VHS Heinsberg: Seminar "Grundwissen Islam"
Weitere Informationen unter:www.kreis-heinsberg.de

08. November 2006
VHS Grevenbroich: Vortrag "Ist Multikulti gescheitert?"
Weitere Informationen unter:www.vhs-grevenbroich.de

18. Oktober 2006
VHS Köln: Seminar "Umgang mit muslimischen Patienten"
Weitere Informationen unter:www.stadt-koeln.de/vhs/

20. September 2006
Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn: Seminar "Islam - Religion und Politik"
Weitere Informationen unter: www.fes.de

22. Juni 2006
VHS Monheim: Vortrag "Neues Selbstbewusstsein"
Weitere Informationen unter: www.vhs.monheim.de

07. Juni 2006
VHS Datteln: Vortrag "Wie bedrohlich ist der Islam?"
Weitere Informationen unter: vhs[at]datteln.de
VHS Datteln, Kolpingstraße 1, 45711 Datteln

03. Juni 2006
EvAk Arnoldshain: Referat "Intoleranz gegenüber Muslimen in der EU"
Weitere Informationen unter: www.evangelische-akademie.de

01. Juni 2006
Haus Neuland: Seminar "Kauskasus + Zentralasien"
Weitere Informationen unter: www.haus-neuland.de

10. Mai 2006
VHS Grevenbroich: Vortrag "Der Kaschmir Konflikt"
Weitere Informationen unter: www.vhs-grevenbroich.de

04. April 2006
VHS Harsewinkel: Vortrag "Soll die Türkei in die EU?"
Weitere Informationen unter: www.vhs-hsv.de

21. März 2006
VHS Volmetal (Halver): Vortrag "Probleme des modernen Ägypten"
Weitere Informationen unter: www.vhs-volmetal.de

08. März 2006
VHS Frechen: Vortrag "Soll die Türkei in die EU?"
Weitere Informationen unter: www.vhs-frechen.de

26. Januar 2006
VHS Solingen: Vortrag "Das neue Selbstbewusstsein der Muslime"
Weitere Informationen unter:www.vhs.solingen.de

29. November 2005
VHS Gütersloh: Vortrag "Wie bedrohlich ist der Islam? "

17. November 2005
VHS Monheim: Vortrag "Das neue Selbstbewußtsein der Muslime "

16. November 2005
VHS Köln: Seminar "Umgang mit muslimischen Patienten "

09. November 2005
VHS Grevenbroich: Vortrag "Wie bedrohlich ist der Islam?"

27. Oktober 2005
VHS Heinsberg: Seminar "Muslime unter uns "

19. Oktober 2005
VHS Mühlheim: Vortrag "Wie bedrohlich ist der Islam?"

29. September 2005
VHS Ratingen: Vortrag "Auslaufmodell Islam?"

15. September 2005
VHS Alsdorf: Vortrag "Wie reformfähig sind die Muslime?"

14. Juni 2005
VHS Werne: Seminar "Umgang mit muslimischen Patienten"

13. Juni 2005
GTC + VHS Gummersbach: Vortrag "Islamisches Wirtschaften"

27. April 2005
Haus Neuland: Vortrag "Religionen auf dem Balkan"

20. April 2005
VHS Grevenbroich: Vortrag "Ist Frieden in Palästina möglich?"

13. April 2005
VHS Solinen: Seminar "Umgang mit muslimischen Patienten"

22. März 2005
VHS Oer-Erkenschwick: Vortrag "Soll die Türkei in die EU?"

10. März 2005
VHS Monheim: Vortrag "Soll die Türkei in die EU?"

14. Februar 2005
VHS Viersen/Kempen: Vortrag "Wie bedrohlich ist der Islam?"

18. Januar 2005
VHS Mettmann: Vortrag "Die Muslime und die UN"



Zusammenkuenfte des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN) (interne Veranstaltungen)

Schech Bashir ist eines der fuenf Ausschussmitglieder. Der DIWAN-Ausschuss ist dafuer verantwortlich, Beginn und Ende des gesegnete Fastenmonat Ramadans in Deutschland festzustellen. (Beginn und Ende des Monats sind abhaengig von der korrekten Sichtung des Neumondes.)

11. September 2007 / 28. Sha´ban 1427 (Freitag)
DIWAN-Ausschuss von ZMD und Islamrat zur Bestimmung des Ramadananfangs
Uhrzeit: 17:00 Uhr Ort: Kerpen
Scheich BASHIR ist eines von fuenf Ausschussmitgliedern von Seiten des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland). Der Ausschuss legt den Beginn und das Ende des Fastenmonats Ramadan fest.

***********************************************************************************

13. September 2006 - erster Tag von Ramadan
Entsprechend den Regeln des DIWAN (Deutsch islamwissenschaftlichen Ausschuss der Neumonde) erfolgte die Sichtung des Neumondes von Ramadan nicht.

***********************************************************************************

22. September 2006 / 29. Sha´ban 1427 (Freitag)
DIWAN-Ausschuss von ZMD und Islamrat zur Bestimmung des Ramadananfangs
Uhrzeit: 17:00 Uhr Ort: Kerpen
Scheich BASHIR ist eines von fuenf Ausschussmitgliedern von Seiten des ZMD (Zentralrats der Muslime in Deutschland). Der Ausschuss legt den Beginn und das Ende des Fastenmonats Ramadan fest.

***********************************************************************************

Sonntag, 24. September 2006 - erster Tag von Ramadan
Entsprechend den Regeln des DIWAN (Deutsch islamwissenschaftlichen Ausschuss der Neumonde) erfolgte die Sichtung des Neumondes von Ramadan nicht. Damit ist Sonntag, der 24. September 2006 der erste Tag von Ramadan.

***********************************************************************************
Kurzmeldung ueber den Ramadanbeginn
Beschluss ueber den Ramadanbeginn

14. Oktober 2004 / 29. Scha'ban 1425 (Donnerstag)
Treffen des DIWAN-Ausschusses zur Bestimmung des Ramadan-Anfags 1425

Ort: IGMG, Kerpen.
Zeit: 17:00 Uhr.

23. November 2003 / 28. Ramadan
Sitzung des DIWAN - des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (intern)
Ort: Kerpen. Zeit: 17 Uhr.

25. Oktober 2003 / 29. Scha´ban 1424
Sitzung des DIWAN - des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (intern)
Ort: Kerpen. Zeit: 17 Uhr.

4. November 2002 / 28. Scha'ban 1423 (Montag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: IGMG, Kerpen. Zeit: 15 Uhr.

15. November 2001 / 29. Scha'ban 1422 (Donnerstag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: IGMG, Kerpen. Zeit: 15 Uhr.

25. Dezember 2000 / 29. Ramadan 1421 (Montag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: IGMG, Koeln. Zeit: 16:00 Uhr.

25. November 2000 / 29. Scha'ban 1421 (Samstag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: IGMG, Koeln. Zeit: 16:00 Uhr.
Der 1. Ramadan 1421 war Montag, der 27. November 2000.

6. Januar 2000 / 29. Ramadan 1420 (Donnerstag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Zeit: 16 Uhr. Ort: Koeln, Islamische Gemeinschaft Milli Goerues (IGMG).
Ramadan-Ende war der 7. Januar 2000, der 8. Januar 2000 war der erste Schawwal und somit der erste Tag des Eid/Bayram/Fastenbrechen-Festes

7. Dezember 1999 / 29. Scha'ban 1420 (Dienstag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Zeit: 16 Uhr.
Ort: Koeln, Islamische Gemeinschaft Milli Goerues (IGMG). (BAD)
Donnerstag, 9. Dezember 1999, war der 1. Ramadan 1420.

17. Januar 1999 / 29. Ramadan (Sonntag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: Aachen, Bilal-Moschee, Zeit: 16 Uhr.
(BAD)

18. Dezember 1998 / 28. Sha'ban (Freitag)
Zusammenkunft des Deutschen Islam-Wissenschaftlichen Ausschusses der Neumonde (DIWAN)

Ort: Koeln, IGMG, Zeit: 12 Uhr.



Christlich-Islamische Pfingsttagung im Hedwig-Dransfeld-Haus - Sitzungen des Planungsteams (interne Veranstaltungen)

Montag, 21.9.09 / 1. Schawwal 1430
Treffen des Planungsteams der Christlich-Muslimischen Tagung an Pfingsten
(inkl. Schech Bashir, Chadigah, Karimah) in Koblenz

06. Januar 2006 / 06. Dhul-Hiddschah 1426
Treffen des Planungsteams fuer die 18. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten
Ort: Koblenz.

14. Januar 2005 / 3. Dhul-Hiddschah 1425 (Freitag)
Treffen des Planungsteam fuer die 17. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten

Ort: Bendorf.
Zeit: 16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

10. September 2004 / 6. Scha'ban 1425 (Samstag)
Treffen des Planungsteam fuer die 17. Christlich-Islamische Tagung an Pfingsten

Ort: Bendorf.
Zeit: 15:30 Uhr.
(interne Veranstaltung)

25. Januar 2004 / 3. Dhul-Hidjah 1424 (Sonntag)
Vorbereitungstreffen zur 16. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest
Ort: Bonn.
Zeit: 14-18 Uhr.
(interne Veranstaltung)

14.-15. November 2003 / 19.-20. Ramadan 1424
Vorbereitungsseminar zur 16. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest 2003

Ort: Koblenz, bei Johannes Stein, und Bendorf, bei Horst Eisel.

12. September 2003 / 15. Radjab 1424
Vorbereitungsseminar zur 16. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest 2003

Ort: Bendorf, bei Horst Eisel.

14. Februar 2003 / 12. Dhul-Hidjah 1423
Vorbereitungsseminar zur 16. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest 2003

Ort: Koblenz, bei Johannes Stein.

18. Januar 2002 / 4. Dhul-Qa'dah 1422
Vorbereitungsseminar zur 15. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest 2003

Ort: Bendorf, bei Horst Eisel.

18. Januar 2002 / 4. Dhul-Qa'dah 1422
Vorbereitungsseminar zur 14. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest

Ort: Neuwied, bei Johannes Stein.

26. September 2001 / 9. Radjab 1422
Vorbereitungsseminar zur 14. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest

Ort: Bendorf/Rhein. Zeit: 17 Uhr.

11. Januar 2001 / 16. Schawwal 1421
Vorbereitungsseminar zur 13. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest

Ort: Bendorf/Rhein.

28. - 29. Oktober 2000 / 1. -2. Scha'ban 1421
Vorbereitungsseminar zur 13. Christlich-Islamischen Tagung am Pfingstfest

Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf/Rhein.

12. Januar 2000 / 5. Schawwal 1420 (Mittwoch)
Vorbereitungstreffen fuer die 12. Christlich-Muslimische Pfingsttagung

Ort: Bendorf. Zeit: 18 Uhr.

22. November 1999 / 14. Scha'ban 1420 (Montag)
Planung fuer die Christlich-Islamische Pfingsttagung 2000

Ort: Neuwied, Zeit: 16 Uhr.

26. September 1999 / 16. Dschumada-l-Achira 1420 (Sonntag)
Planung fuer die Christlich-Islamische Pfingsttagung 2000

Ort: Bendorf, Zeit: 16 Uhr.
(BAD, ChK, RS, KSt, UBH, JSt)

18. Januar 1999 / 1. Shawwal 1419 (Montag)
Planung fuer die Christlich-Islamische Pfingsttagung 1999

Ort: Bendorf, Zeit: 18 Uhr.
(BAD, ChK, RS, KSt, UBH)

16. November 1998 / 26. Radjab 1419 (Montag)
Planung fuer die Christlich-Islamische Pfingsttagung 1999

Ort: Bendorf, Hedwig-Dransfeld-Haus, Zeit: 18 Uhr.
(BAD, RS, KSt)

10. August 1998 / 16. Rabi´u-th-Thani 1419 (Montag)
Planung fuer die Christlich-Islamische Pfingsttagung 1999

Ort: Bonn - Bad Godesberg, Zeit: 18 Uhr.
(ChK, RS, KSt)



JCM-Fruehjahrskonferenz im Hedwig-Dransfeld-Haus in Bendorf - Sitzungen des Planungsteams (interne Veranstaltungen)

26. Oktober 2003 / 30. Scha'ban 1424 (Sonntag)
Auswertungs- und Vorbereitungtreffen zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2003
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
(interne Veranstaltung)

27.-29. Juni 2003 / 27.-29. Rabiuth-Thani 1424
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2003
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
(interne Veranstaltung)

13.-15. Dezember 2002 / 9. - 11. Schawwal 1423
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2003
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
Verantwortlich: Christian Hohmann.
(interne Veranstaltung)

14. - 16. Juni 2002 / 3. - 5. Rabiuth-Thani 1423
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2001/2002
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
Verantwortlich: Christian Hohmann.
(interne Veranstaltung)

7. - 9. Dezember 2001 / 22. - 24. Ramadan 1422
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2001/2002
Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
Verantwortlich: Ute Stamm.
(interne Veranstaltung)

22. - 24. Juni 2001 / 30. Rabiul-Awwal - 2. Rabiuth-Thani 1422
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen Studentenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM) 2001/2002

Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus-Bendorf.
(interne Veranstaltung)

8. - 10. Dezember 2000 / 12. - 14. Ramadan 1421
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen StudentInnenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Veranstalter: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf.
(intern)

23. - 25. Juni 2000 / 20. - 22. Rabiul-Awwal 1421
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen StudentInnenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Veranstalter: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf.
(intern)

12. - 14. Mai 2000 / 8. - 10. Safar 1421
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen StudentInnenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Veranstalter: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf.
(intern)

10.-12. Dezember 1999 / 2.-4. Ramadan 1420
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen StudentInnenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Ort: Bendorf, Hedwig-Dransfeld-Haus.
(ChK, AW)

7. - 9. Mai 1999 / 21. - 23. Muharram 1420
Auswertungs- und Vorbereitungstagung zur Internationalen StudentInnenkonferenz von Juden, Christen und Muslimen (JCM)

Ort: Bendorf, Hedwig-Dransfeld-Haus.
(BAD, ChK, KSt, RS)

4. - 6. Dezember 1998 / 14. - 16. Sha´ban 1419
Vorbereitungswochenende zur 26. Juedisch-Christlich-Muslimischen Fruehjahrstagung

Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf bei Koblenz.
(BAD, ChK, KSt).

16.-17. Juli 1999 / 3.-4. Rabiuth-Thani 1420
Vorbereitung zur 27. Juedisch-Christlich-Muslimischen Fruehjahrstagung

Ort: Hedwig-Dransfeld-Haus, Bendorf bei Koblenz.
(KSt).



Jahresversammlungen der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V.

25. November 2007 / 15. Dhul-Qadah 1428
Jahresversammung der DMLBonn (fuer Mitglieder, Gaeste auf Absprache)
Abends Dhikr der Sufi-Tariqah As-Safinah

13. Mai 2006 / 15. Rabi'uth-Thani 1427
Mitgliederversammlung der DMLBonn

Ort: Bonn
interne Veranstaltung, Gaeste nach vorheriger Absprache
Weitere Informationen bei der DEUTSCHEN MUSLIM LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

13. November 2004 / 30. Ramadan 1425 (Samstag)
Jahresmitgliederversammlung der DMLBonn

Interne Veranstaltung - Gaeste auf Anfrage.
Ort: Bonn - Bad Godesberg.
(interne Veranstaltung)

29. November 2003 / 5. Schawwal 1424 (Samstag)
Ausserordentliche Mitgliederversammlung der DMLBonn

Ort: Bonn Bad Godesberg Muffendorf.

8. Maerz 2003 / 5. Muharram 1423 (Samstag)
Jahresmitgliederversammlung der DMLBonn

Ort: Bonn Bad Godesberg Muffendorf.

7. Dezember 2002/ 3. Schawwal 1423 (Samstag)
Ausserordentliche Mitgliederversammlung der DMLBonn

Ort: Bonn Bad Godesberg Muffendorf.

22. Juni 2002 / 11. Rabiuth-Thani 1423 (Samstag)
Ort: Bonn - Bad Godesberg. Zeit: 14:00 Uhr

6. Oktober 2001 / 19. Radjab 1422
Ort: Bonn - Bad Godesberg. Zeit: 14:00 Uhr

8. April 2000 / 3. Muharram 1421
Ort: Bonn - Bad Godesberg.

25. September 1999 / 15. Dschumadal-Achira 1420
Ort: Bonn - Endenich.



Jahresversammlungen der Deutschen Muslim-Liga e.V.

11. September 2005
Jahres-Mitgliederversammlung der Deutschen Muslim-Liga e. V.
Von Seiten der DMLBonn nahmen Schech Bashir Ahmad, Karimah Stauch und Taufiq Mempel daran teil
Ort: Hamburg

Vorstandssitzungen der Deutschen Muslim-Liga Bonn e.V.


24. Januar 2004 / 2. Dhul-Hidjah 1424 (Samstag)
Vorstandssitzung der DMLBonn
Ort: Bonn.
Zeit: 16-17 Uhr.
(interne Veranstaltung)

16. Dezember 2003 / 22. Schawwal 1424 (Dienstag)
Vorstandssitzung

Ort: Bonn - Bad Godesberg.
Zeit: 20:30-22:30 Uhr.

24. Mai 2003 / 22. Rabiul-Awwal 1424 (Samstag)
Vorstandssitzung und Besuch der DMLBonn im Zentral-Institut Islam-Archiv Soest

Ort: Soest/Westfalen.
Zeit: 10:30 - 17:30 Uhr.

24. Mai 2003 / 22. Rabiul-Awwal 1424 (Samstag)
Vorstandssitzung und Besuch der DMLBonn im Zentral-Institut Islam-Archiv Soest

Ort: Soest/Westfalen.
Zeit: 10:30 - 17:30 Uhr.

30. April 2003 / 28. Safar 1424 (Mittwoch)
Vorbereitungstreffen zur JCM-Konferenz Arnoldshain

Ort: Bad Godesberg - Pennenfed.
Zeit: 16:30 Uhr.

19. August 2000 / 19. Djumada-l-Ula 1421
Ort: Linz.

14. Juni 2000 / 11. Rabiul-Awwal 1421
Ort: Trebbus.

2. Februar 2000 / 6. Schawwal 1420
Ort: Bonn - Bad Godesberg.



Jewish-Christian-Muslim Summer School, Ammerdown, Great Britain - Meeting of Organizing-Committee (interne Veranstaltungen)

25.-27. November 2003 / 1.-3. Schawwal 1424
Planungstreffen fuer die "Jewish Christian Muslim Summerschool Ammerdown"
Responsible: Sheikh Bashir Ahmad Dultz, Rabbi Michael Hilton and Dr. Tina Beattie.
Ort: London:

19.-21. November 2001 / 4. - 6. Ramadan 1422 (Montag - Mittwoch)
Vorbereitungsseminar zur Jewish-Christian-Muslim Summer School, Ammerdown

Ort: London.

Veranstaltungen des Bendorfer Forums (Intern)

4. - 6. Mai 2007 / 16. - 18. Rabi´u-th-Thani 1428
Mitgliederversammlung des Bendorfer Forum e. V.

Ort: Freiburg
Offen nach Anmeldung auch für Gäste
Weitere Informationen unter der:
DEUTSCHE MUSLIM-LIGA Bonn e. V.
KARIMAH STAUCH: info[at]dmlbonn[dot]de
SCHECH BASHIR Tel: 0049 (0)228 33 09 15

13. Feburar 2006 / 14. Muharram 1427
Vorstandssitzung des Bendorfer Forums fuer Oekumenische Begegnung und interreligioesen Dialog e. V. Hedwig-Dransfeld-Haus (intern)

Zeit: 11 - 19 Uhr, Ort: Bendorf

27. September 2005
Vorstandssitzung des Bendorfer Forums fuer Oekumenische Begegnung und
Interreligioesen Dialog - Hedwig-Dransfel-Haus
Ort: Bendorf in den ehemaligen Raeumlichkeiten des Hedwig-Dransfeld-Hauses
(interne Veranstaltung)

17. Januar 2005 / 6. Dhul-Hidjah 1425 (Montag)
Vorstandssitzung des Bendorfer Forums fuer Oekumenische Begegnung und Interreligioesen Dialog - Hedwig-Dransfel-Haus

Ort: Bendorf.
Zeit: 11-16 Uhr.
(interne Veranstaltung)

CIG - Veranstaltungen der Christlich-Islamischen Gesellschaft e.V. (Intern)

21. Januar 2006 / 21. Dhul-Hiddschah 1426
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft e. V. (CIG)(intern)

Ort: Koeln

29. Oktober 2005 / 25. Ramadan 1426 (Samstag)
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) e.V.

Zeit: 10 - 15 Uhr.
(interne Veranstaltung)

30. Juli 2005 / 23. Djumadal-Achira 1426 (Samstag)
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) e.V.

Zeit: 10 - 15 Uhr.
(interne Veranstaltung)

23.-24. April 2005 / 14.-15. Rabiul-Awwal 1426
Vorstandsklausur der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) e.V.

Ort: Haus Friedewald.
(interne Veranstaltung)

29. Januar 2005 / 18. Dhul-Hidjah 1425 (Samstag)
Vorstandssitzung der Christlich-Islamischen Gesellschaft (CIG) e.V.

Ort: Koeln.
Zeit: 10 - 15 Uhr.
(interne Veranstaltung)

Rat der Muslime (Intern)

Freitag, 21. September 2007 / 9. Ramadan 1428
Iftar-Essen beim Rat der Muslime in Bonn
Zeit: 19 Uhr. Ort: Bonn
Eingeladen sind auch Bonner Vertreter aus Politik und von den Kirchen.

03. Oktober 2006 / 10. Ramadan 1427
Treffen des Rats der Muslime in Bonn
Scheich BASHIR nimmt teil, im Falle seiner Verhinderung KARIMAH Stauch

Der Rat der Muslime trifft sich an jedem Dienstag im Monat

26.10.2006 (Donnerstag) / 3. Schawwal 1427
Einladung zum "Stadthausgespräch" - Integration in Bonn
Die Stadtratsfraktion der SPD Bonn lädt ein
SCHECH BASHIR hat an der Veranstaltung teilgenommen
Von den etwas 70 Teilnehmern waren noch eine Reihe von Muslimen vom "Rat der Muslime" dabei.
Ort: Sitzungssaal 1, Stadthaus, 53111 Bonn, Zeit: 19:00 Uhr

22. August 2006, 05 September 2006 / 22.Scha´ban, 12. Scha´ban 1427
Treffen des Rats der Muslime in Bonn
Schech BASHIR nimmt teil, im Falle seiner Verhinderung KARIMAH Stauch

Der Rat der Muslime trifft sich an jedem ersten Dienstag im Monat



Deutsche Muslim-Liga Bonn e.V. - 1427 / 2006